NLB - 38. Spieltag - Dienstag, 17. Januar 2012

1 : 2 (0:0, 0:0, 1:2) 

Zuschauer

190 Zuschauer

(Unbekannter Ort)

Schiedsrichter

Markus Kämpfer; Marc Huggenberger, Michael Rohrer

Tore

52:190:1Stéphane Roy
M. Pedretti, J. Desmarais
Sami El Assaoui [PP]1:158:12
L. Camperchioli
59:551:2Marco Pedretti [PP]
J. Hauert

Strafen

Daniel Eigenmann03:21
2 min - Behinderung
13:33David Stämpfli
10 min - Automatische Disziplinarstrafe
13:33David Stämpfli
2 min - Halten
13:33David Stämpfli
2 min - Check gegen den Kopf
Daniel Eigenmann15:46
2 min - Behinderung
19:14Sébastien Hostettler
2 min - Stockschlag
30:05James Desmarais
2 min - Haken
30:05James Desmarais
2 min - Stockschlag
Chris Baltisberger32:39
2 min - Stockschlag
37:05Jordane Hauert
2 min - Halten
41:44Thimothé Tuffet
2 min - Haken
Steven Widmer54:43
2 min - Übertriebene Härte
54:43James Desmarais
2 min - Stockschlag
54:43Lionel D'Urso
2 min - Übertriebene Härte
57:39James Desmarais
2 min - Stockschlag
Effektive Dauer: 33 Sekunden
Yannick Hüsler58:54
2 min - Hoher Stock
Effektive Dauer: 61 Sekunden

Aufstellung / Statistik

Torhüter Torhüter
#30 M. Nyffeler                #31 A. Todeschini               
#41 T. Wolf       60:00    #35 M. Mischler       60:00   
Verteidiger Verteidiger
#95 P. Baltisberger ±0             #28 L. D'Urso ±0          2'
#84 L. Camperchioli ±0    1A       #66 R. Eicher ±0            
#64 D. Eigenmann ±0          4' # 4 K. Fey ±0            
#74 S. El Assaoui ±0 1T          #33 M. Gasser ±0            
#24 R. Schwarz ±0             #93 J. Hauert ±0    1A    2'
#32 M. Zangger ±0             #91 S. Hostettler ±0          2'
#16 M. Orlando ±0            
#34 N. Wüthrich ±0            
Stürmer Stürmer
#13 N. Altorfer ±0             #10 S. Barras ±0            
#14 C. Baltisberger ±0          2' #89 N. Boillat ±0            
#17 P. Beeler ±0             # 9 A. Chabloz ±0            
# 2 P. Faic ±0             #19 M. Chételat ±0            
#91 Y. Hüsler ±0          2' #79 J. Desmarais ±0    1A    8'
#97 J. Kolnik ±0             #57 A. Posse ±0            
#11 T. Koskela ±0             #25 S. Roy ±0 1T         
#48 C. Micheli ±0             #17 S. Tschuor ±0            
#16 M. Ness ±0             #22 T. Tuffet ±0          2'
#92 R. Schmutz ±0             # 8 G. Vauclair ±0            
#25 T. Ulmann ±0            
#83 S. Widmer ±0          2'

Niederlage 5 Sekunden vor Schluss

Von Hans Peter Rathgeb

Die GCK Lions verloren die erste Partie nach der gesicherten Play-off Qualifikation gegen Ajoie kläglich mit 1:2. Alle drei Treffer fielen spät, das Siegestor gar erst fünf Sekunden vor dem letzten Sirenenton.

52 Minuten dauerte es, bis einer der beiden Torhüter bezwungen werden konnte. Zuvor hatten die beiden die Partie dominiert. Beide Teams waren zu unentschlossen im Abschluss. Zweimal trafen die Einheimischen den Pfosten, einmal die Gäste. Der 16-jährige Xeno Büsser, ein Sohn des langjährigen ZSC-Arztes, durfte erstmals in der zweitobersten Spielklasse mittun und hielt sehr gut mit. Er war sogar einer der Pfostenschützen.

Mehr und mehr verzweifelten die GCK Lions wegen ihrer Erfolglosigkeit. Sie verstrickten sich zu oft in Einzelaktionen, was nichts einbrachte. Als sie gegen Schluss ein wenig mehr Druck erzeugten, gerieten sie acht Minuten vor Schluss völlig überraschend in Rückstand. Mit letzter Verzweiflung suchten sie nun den Ausgleich. Nach dem Timeout und der Herausnahme von Torhüter Wolf spielten sie mit sechs gegen vier Feldspieler. Prompt traf Sami El Assaoui mit einem herzhaften Hammer von der blauen Linie knapp zwei Minuten vor dem Ende. Die Verlängerung schien in Reichweite. Durch einen dummen Scheibenverlust im eigenen Drittel kamen die Gäste zu einem Geschenk, das sie fünf Sekunden vor Schluss zum Siegestreffer nutzten. Für die Zürcher war dies sicher auch etwas Pech, besiegelte aber die Unkonzentriertheit während der gesamten Partie.

Telegramm:

GCK Lions – HC Ajoie 1:2 (0:0, 0:0, 1:2)

Eishalle KEK. - 190 Zuschauer. – SR: Kämpfer, Huggenberger/Rohrer. – Tore: 53. Roy (Pedretti, Desmarais) 0:1. 59. El Assaoui (Camperchioli –Ausschluss Desmarais – GCK ohne Torhüter) 1:1. 60. (59:55) Pedretti (Hauert – Ausschluss Hüsler) 1:2. – Strafen: GCK 5-mal 2 Minuten, Ajoie 10-mal 2 Minuten plus 10 Minuten (Stämpfli).

GCK Lions: Wolf; Phil Baltisberger, Eigenmann; Camperchioli, El Assaoui; Büsser, Marc Zangger; Schwarz; Hüsler, Chris Baltisberger, Koskela; Kolnik, Ulmann, Micheli; Hentes, Ness, Schmutz; Widmer, Faic, Altorfer; Beeler.

Bemerkungen: GCK Lions ohne Meili, May, Signoretti (alle verletzt), Ryser (krank) und Cavegn (gesperrt). Erstes NLB-Spiel für Xeno Büsser (1995). Pfostenschüsse: 6. Desmarais. 8. El Assaoui. 28. Büsser. 57:39 Timeout GCK Lions, dann bis 58:12 ohne Torhüter. - Beste Spieler: Sami El Assaoui und Stéphane Roy.

Tabelle

Aktuelle Spiele

Dienstag, 17. Januar 2012

Unbekannt - Unbekannt

Unbekannt - Unbekannt

Unbekannt - Unbekannt

Unbekannt - Unbekannt

Unbekannt - Unbekannt

Kalender

<< Januar 2012 >>
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031