Sven Andrighetto zu Avangard Omsk

Montag, 8. Juli 2019, 21:47 - Maurizio Urech / Martin Merk

Jetzt ist es offiziell: Stürmer Sven Andrighetto hat einen 2-Jahresvertrag mit Avangard Omsk in der KHL unterschrieben.

Good bye NHL, priwjet KHL! Wie erwartet wechselt Sven Andrighetto zu Avangard Omsk nach Russland. Der Club publizierte heute Abend auf den sozialen Medien ein Worträtsel. Und die Antwort dazu ist Andrighetto. Die Meldung wurde auch durch ein Tweet seines Agenten und dem russischen Medium Sport-Express bestätigt. Demnach soll er für zwei Jahre unterschrieben haben und jährlich 120 Millionen Rubel (1,87 Millionen Franken) verdienen, davon 90 Millionen Rubel (1,4 Millionen Franken) als Grundsalär plus Boni.

Die Spekulationen um seinen Wechsel wurden lange dementiert, doch erhielt er nach zwei Jahren bei der Colorado Avalanche keine qualifizierende Offerte angeboten, was seinen Wechsel nach Russland beschleunigte. Letzte Saison kam er in 69 NHL-Spielen auf 7 Tore und 10 Assists und erreichte damit nicht die erhofften Werte zu Beginn seiner Zeit in Denver.

Andrighetto wird damit der erste Schweizer seit Martin Gerber (2009/10) bei einem russischen KHL-Team (dazu spielte 2016/17 Goran Bezina bei MedvescaknZahreb) und der zweite Schweizer beim Club aus Sibirien. Pauli Jaks bestritt als zweiter Torhüter 2004/05 acht Spiele für Avangard Omsk. Wegen bautechnischen Mängeln bei der erst 2007 eröffneten Arena spielt der Club die zweite Saison in Folge weit weg von daheim im Moskauer Vorort Balaschicha.

Konkurrenten an der WM und bald in der KHL: Dinar Khafizullin und Sven Andrighetto. Foto: Andreas Robanser

Kalender

<< Juli 2019 >>
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
151617
18
192021
22232425262728
293031