Samstag, 4. März 2017

7600 Zuschauer

Lausanne: Herren (2), Danielsson

Davos: Wieser, Wieser (2), Ambühl, Corvi

3806 Zuschauer

Ambrì: Pesonen

SCL Tigers: Randegger, Albrecht

4146 Zuschauer

Kloten: keine Tore

Fribourg: Schilt, Marchon, Chiquet, Sprunger (2)

Ohne Herzblut

Kloten kassiert eine deutliche Heimschlappe gegen Fribourg und verpasst dadurch die Chance, sich vorzeitig den Ligaerhalt zu sichern.

10343 Zuschauer

ZSC Lions: Schäppi, Suter, Rundblad, Herzog

Lugano: Vauclair, Fazzini, Lapierre

Erfolgreicher Start der ZSC Lions

Vor 10‘343 Zuschauern gelang den ZSC Lions der erste Sieg der Serie. Nach einer 4:1 Führung wurde es am Ende doch noch spannend. Die ZSC Lions beklagen der Verlust ihres Topscorers, der nach einem Kniecheck von Julien Vauclair nicht mehr aufs Eis zurück kehren konnte. Nilsson wird wohl länger ausfallen

17031 Zuschauer

Bern: Arcobello, Moser

Biel: Rajala

Simon Moser erlöst den SC Bern in der Overtime

War das Spiel während der regulären Spielzeit ziemlich ausgeglichen, so spielte der SC Bern in der Verlängerung mehr auf Sieg als der EHC Biel und gewann, wenn auch sehr knapp, doch verdient mit 2:1 durch das Tor von Simon Moser. Der EHC Biel war aber der erwartet hartnäckige Gegner für den SC Bern und während 60 Minuten dem SC Bern ebenbürtig.

7015 Zuschauer

Zug: Peter, Diaz, Holden

Servette: Almond, Jacquemet

Zug gewinnt dank später Wende

Zwei Powerplaytore wortwörtlich in letzter Sekunde sichern dem EV Zug den 3:2-Heimsieg im ersten Spiel der Serie gegen den HC Genf-Servette. Beide Teams zeigten derweil bereits im ersten Spiel, dass dies wohl eine sehr lange Serie werden wird.

Playoff/-out

Viertelfinal

1Bern12
8Biel01
2ZSC Lions14
7Lugano03
3Zug13
6Servette02
4Lausanne03
5Davos15

Kalender

<< März 2017 >>
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031