Dienstag, 20. November 2012

5289 Zuschauer

SCL Tigers: Ennis, Froidevaux

Biel: Wieser, Kane

8714 Zuschauer

ZSC Lions: Monnet (2), Tambellini

Kloten: Stancescu, Santala

Tambellini sichert dem ZSC den zweiten Punkt

Eine ausgeglichene Partie sollte einmal mehr in der Verlängerung entschieden werden. Thibaut Monnet überzeugte vor 8‘714 Zuschauern als Doppeltorschütze. Tommi Santala sicherte den Flyers 130 Sekunden vor Spielende einen Punkt. In der Verlängerung sorge Jeff Tambellini für die Entscheidung. Hiobsbotschaft für die Lions, Topskorer Roman Wick schied verletzt aus.

4067 Zuschauer

Lugano: Sbisa

Fribourg: Brügger, Bykov

Knapper Sieg von Gotteron in der Resega

Dank zwei Toren von Brügger und Bykov im Schlussdrittel drehte Gotteron das Spiel

6226 Zuschauer

Zug: Holden, Furrer

Servette: Romy, Picard, Simek (2), Keller, Fata

Dienstag, 20. November 2012

1217 Zuschauer

Ajoie: Barras, Vauclair, Roy, Desmarais, Mottet

Langenthal: Campbell (2), Kelly, Lemm, Carbis, Moser, Tschannen

Ajoie gibt dritten Rang in spektakulärem Spiel ab

7:5 – der SC Langenthal gewinnt gegen den HC Ajoie ein Spiel mit zahlreichen Toren und viel Spektakel für die wenigen anwesenden Zuschauer. Mitentscheidend war die Auswertung im Powerplay, die erstmals gegen den HCA sprach.

4819 Zuschauer

Lausanne: Augsburger, Berthon (2), Setzinger, Helfenstein, Le Coultre

Martigny: Kelly

502 Zuschauer

Thurgau: Dietrich, Charpentier

Chx-de-Fds: Mondou, Turler, Neininger (2)

310 Zuschauer

GCK Lions: Micheli, Sulander (2), Büsser

Olten: Fretter

GCK Lions schlagen den Leader

Mit der besten Saisonleistung schlugen die GCK Lions Leader Olten verdient mit 4:1. Vor allem in der Defensive wuchsen die jungen Spieler über sich hinaus, warfen sich in die Schüsse, störten vehement und liessen dem Gegner kaum Spielraum.

943 Zuschauer

Sierre: Barbero, Paterlini

Basel: Scherwey, Loichat, Voegele

Tabelle

1. Servette 23 15-2-2-4 81:53 51
2. ZSC Lions 25 10-5-2-8 75:66 42
3. Bern 22 11-1-2-8 66:52 37
4. Zug 23 10-2-3-8 76:72 37
5. Fribourg 22 7-6-3-6 67:59 36
6. Biel 23 9-3-2-9 76:77 35
7. Lugano 23 9-1-6-7 80:68 35
8. Kloten 23 8-4-3-8 69:65 35
9. Davos 22 7-4-3-8 73:68 32
10. Rapperswil 23 8-2-2-11 66:92 30
11. Ambrì 23 6-1-2-14 58:84 22
12. SCL Tigers 20 3-2-3-12 46:77 16

Kalender

<< November 2012 >>
MoDiMiDoFrSaSo
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930