Freitag, 23. November 2012

17043 Zuschauer

Bern: Ritchie, Vermin

Biel: Seguin (3), Kane

EHC Biel erobert die Berner PostFinance-Arena

Das 2:4 für den EHC Biel ist ein in dieser Höhe absolut verdientes Resultat. Ein schwerwiegender Fehler im Powerplay von Berns Routinier Ivo Rüthemann leitete die Niederlage des SC Bern schon früh ein. Überragende Spieler in den Reihen des EHC Biel waren Goalie Reto Berra und Tyler Seguin mit seinen drei Toren.

4387 Zuschauer

Rapperswil: Del Zotto, Riesen, Sejna (2), Earl, Thibaudeau

Kloten: Lundberg, Sannitz, Blum, Du Pont

Fortuna liess kein 20. Mal zu

Es war am 11. September 2009, da gewannen die Lakers letztmals gegen die Kloten Flyers. Seit diesem Zeitpunkt gab es nicht weniger als 19 Niederlagen gegen die Mannen aus der Flughafenstadt. Eine 20. Niederlage wollten die Lakers auf keinen Fall zulassen. Unterstütz wurde dieses Unterfangen von Glücksgöttin Fortuna.

6061 Zuschauer

Zug: Casutt, Christen, Zetterberg, Blaser, Martschini, Brunner

SCL Tigers: Ennis, Froidevaux

4180 Zuschauer

Davos: Marha

ZSC Lions: Ambühl, Brown, Hächler

7135 Zuschauer

Servette: keine Tore

Fribourg: Kwiatkowski, Bykov, Botter

Gottéron gewinnt Romand-Derby souverän

Zweite Heimniederlage in Serie für die Genfer, dies beim 3:0 gegen den Rivalen aus Fribourg. Letzterer war heute den Grenats in allen Belangen überlegen: Körperlich, kämpferisch und taktisch und kam so zum ersten Sieg gegen Genf seit mehr als einem Jahr.

Tabelle

1. Servette 24 15-2-2-5 81:56 51
2. ZSC Lions 26 11-5-2-8 78:67 45
3. Zug 24 11-2-3-8 82:74 40
4. Fribourg 23 8-6-3-6 70:59 39
5. Biel 24 10-3-2-9 80:79 38
6. Bern 23 11-1-2-9 68:56 37
7. Lugano 23 9-1-6-7 80:68 35
8. Kloten 24 8-4-3-9 73:71 35
9. Rapperswil 24 9-2-2-11 72:96 33
10. Davos 23 7-4-3-9 74:71 32
11. Ambrì 23 6-1-2-14 58:84 22
12. SCL Tigers 21 3-2-3-13 48:83 16

Kalender

<< November 2012 >>
MoDiMiDoFrSaSo
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930