Sonntag, 19. Februar 2012

5332 Zuschauer

Kloten: Müller, Du Bois, Nordgren

Rapperswil: Murray (2)

Kloten doppelt nach

Die Kloten Flyers konnten mit dem zweiten Sieg über die Lakers innert 24 Stunden drei wichtige Punkte holen. Mit dem 3:1-Sieg zogen sie am SC Bern vorbei. Sie grüssen nun vom vierten Platz, der ihnen das Heimrecht in den Playoffs garantieren würde.

9911 Zuschauer

ZSC Lions: Pittis, Ryser, Monnet

Davos: Grossmann, Jinman, Taticek, Joggi

ZSC Lions geben 3:0 aus der Hand

Vor 9311 Zuschauer waren die ZSC Lions 40 Minuten lang die bessere Mannschaft. Drei verschiedene Schützen waren für den 3:0 Vorsprung der Zürcher verantwortlich. Doch der Meister kam noch zurück, konnte bis zur 52. Minute ausgleichen und gewann in der Verlängerung. Der ZSC wartet weiterhin auf die Playoffqualifikation

5085 Zuschauer

SCL Tigers: Bucher

Zug: Chiesa, Metropolit, Brunner

Sonntag, 19. Februar 2012

3665 Zuschauer

Olten: Schwarzenbach, Da Silva

Visp: Viinanen, Füglister, Küng, Zeiter

1829 Zuschauer

Basel: Mapletoft, Roy

Langenthal: Tschannen, Weber, Campbell

Basler spielten Playoffs, doch Langenthal weiter

Erstmals vermochten die EHC Basel Sharks in den Playoffs zu überzeugen und zwangen den SC Langenthal in die Verlängerung. Doch die Oberaargauer siegten auch im vierten Spiel und schafften damit als erstes Team den Halbfinal-Einzug.

3825 Zuschauer

Ajoie: Vauclair

Chx-de-Fds: Daucourt

520 Zuschauer

GCK Lions: Ulmann (2), Faic, Ness, Altorfer

Lausanne: Dostoinov, Setzinger

GCK Lions überzeugen spielerisch und kämpferisch

Im vierten Spiel des Playoff-Viertelsfinals konnten die GCK Lions endlich spielerisch und kämpferisch während sechzig Minuten überzeugen. Sie erzwangen mit dem ersten Sieg ein fünftes Spiel, das am Dienstag in Lausanne stattfindet. Haben die Zürcher jetzt die Lunte gerochen?

Tabelle

1. +1 Zug 48 23-8-10-7 164:128 95
2. -1 Davos 48 26-7-3-12 150:113 95
3. Fribourg 48 25-6-3-14 152:116 90
4. +1 Kloten 48 26-1-6-15 149:111 86
5. -1 Bern 48 23-5-6-14 149:124 85
6. Lugano 48 20-5-5-18 149:147 75
7. ZSC Lions 47 17-8-4-18 128:126 71
8. Servette 48 16-5-9-18 113:117 67
9. Biel 48 18-4-3-23 109:123 65
10. SCL Tigers 48 12-5-3-28 120:162 49
11. Ambrì 48 9-6-7-26 97:148 46
12. Rapperswil 47 11-1-2-33 93:158 37

Kalender

<< Februar 2012 >>
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
272829