Samstag, 25. Februar 2012

15789 Zuschauer

Bern: Ritchie

Ambrì: Hofmann, Duca (2), Kutlak

HC Ambri-Piotta gewinnt in Bern!

Nach genau 3‘766 Tagen (am 03.11.2001 mit 1:3 – das sind 10 Jahre und 116 Tage her) gewannen die Leventiner wieder einmal auswärts in Bern und der Anhang konnte „La Montanara“ anstimmen. Dem Anhang des SC Bern war es weniger zum Singen zu Mute. Der SC Bern gab 5 Tage vor Beginn der Playoffs einen sackschwachen Eindruck ab. Wenn sie gegen die Kloten Flyers so spielen, werden es dieses Jahr sehr kurze Playoffs für den SC Bern. Klar ist, dass der SC Bern somit zuerst auswärts antreten muss.

6514 Zuschauer

Kloten: Liniger, Westcott

Fribourg: Sprunger, Gamache

7342 Zuschauer

ZSC Lions: Ambühl, Bärtschi, Kenins

Servette: keine Tore

Servette muss in die Playouts

Beachtliche 7342 Zuschauer fanden sich im Hallenstadion ein und sahen wie Ari Sulander in seinem wohl letzten Spiel für die ZSC Lions zu einem Shutout kam. Die Zürcher gewannen dank einem starken ersten Drittel verdient mit 3:0 und schickten die Genfer in die Playouts

6027 Zuschauer

Biel: Haas

Davos: Taticek, von Arx, Wieser, Sykora

4912 Zuschauer

SCL Tigers: Moser

Rapperswil: Camenzind, Suri, Burkhalter

Die Lakers können es doch noch

Nach acht Niederlagen in Serie gewinnen die Rapperswil-Jona Lakers erstmals wieder. In Langnau gab es vor 4912 Zuschauern einen verdienten 3:1-Sieg.

6627 Zuschauer

Zug: keine Tore

Lugano: Reuille

Tabelle

1. Zug 50 24-8-10-8 173:131 98
2. Davos 50 27-7-3-13 155:117 98
3. Fribourg 50 26-6-4-14 156:120 94
4. Kloten 50 27-2-6-15 158:117 91
5. Bern 50 23-6-6-15 153:130 87
6. Lugano 50 21-5-6-18 152:150 79
7. ZSC Lions 50 19-8-4-19 136:129 77
8. Biel 50 19-4-3-24 114:128 68
9. Servette 50 16-5-9-20 117:126 67
10. SCL Tigers 50 13-5-3-29 124:166 52
11. Ambrì 50 10-6-7-27 102:153 49
12. Rapperswil 50 12-1-2-35 99:172 40

Kalender

<< Februar 2012 >>
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
272829