Freitag, 3. März 2006

3944 Zuschauer

Ambrì: keine Tore

Kloten: Rintanen (2), Lindemann (2)

15692 Zuschauer

Bern: Söderholm, Schrepfer, Dubé

ZSC Lions: McTavish

3466 Zuschauer

SCL Tigers: keine Tore

Zug: Casutt, Maneluk

4027 Zuschauer

Basel: Anger

Lugano: Peltonen

EHC Basel holt Punkt für die Playoffs

Erstmals seit 2003 Servette steht ein Aufsteiger im Playoff-Viertelfinale der Nationalliga A. Der EHC Basel qualifizierte sich in der vorletzten Runde durch ein 1:1 gegen den Zweiten Lugano aus eigener Kraft.

5300 Zuschauer

Fribourg: Mäkiaho

Servette: Bozon, Breitbach, Savary, Cadieux (2), Johansson

5324 Zuschauer

Rapperswil: Berglund, Weber, Reid

Davos: Wilson (2)

Lakers souverän zum Sieg

Die Rapperswil-Jona Lakers überzeugten heute Abend im Lido. Phasenweise dominierte das Heimteam den Schweizer Meister, was vor allem auch in einem Boxplay zum tragen kam. Brandon Reid entschied die Partie dann zugunsten der Lakers.

Tabelle

1. Bern 43 26-0-11 142:102 58
2. Lugano 43 22-0-10 158:114 55
3. Davos 43 20-0-14 131:108 49
4. Rapperswil 43 19-0-14 129:119 47
5. +1 Basel 43 15-0-17 103:126 43
6. +1 Zug 43 18-0-19 137:146 43
7. -2 Ambrì 43 20-0-20 136:128 42
8. +1 Kloten 43 15-0-17 119:124 40
9. -1 ZSC Lions 43 17-0-22 129:137 39
10. Fribourg 43 16-0-20 132:151 38
11. Servette 43 14-0-20 130:144 37
12. SCL Tigers 43 10-0-28 99:146 25

Kalender

<< März 2006 >>
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031