U20-Nati unterliegt Deutschland

Donnerstag, 8. November 2018, 21:58 - Martin Merk

Die Schweizer U20-Nationalmannschaft legte in Deggendorf einen schwachen Start ins Vierländerturnier hin. Gegen den Gastgeber Deutschland setzte es eine 0:4-Klatsche ab.

In einem ausgeglichenen Startdrittel brachte Tim Brunnhuber die Deutschen in der 14. Minute in Führung. Den Unterschied machten die Gastgeber mit drei Toren im Mitteldrittel. In der 27. Minute traf Marco Bassler im Powerplay, danach folgte ein Doppelschlag mit Toren von John Peterka und Alexander Ehl. Trainer Christian Wohlwend wechselte noch den Torhüter, für Stéphane Charlin kam Luca Jan Hollenstein.