Freitag, 16. September 2022

5501 Zuschauer

Servette: Tömmernes, Hartikainen

Davos: Bristedt, Knak

Genf gewinnt, effizientes Davos holt Punkt

Der GSHC erarbeitet zwar gegen willige Davoser ein grosses Chancenplus und eine 2:0 - Führung, muss nach einer kurzen Baisse im zweiten Drittel dann über die Verlängerung und das Penaltyschiessen, um den Extrapunkt zu sichern.

4391 Zuschauer

SCL Tigers: Michaelis, Saarijärvi

ZSC Lions: Kukan

15105 Zuschauer

Bern: Sceviour

Zug: Djoos, O'Neill

SC Bern muss sich erst in der Verlängerung geschlagen geben

Trotz dem Fehlen von drei Importspielern startete der SC Bern gut in die neue Saison. Sie mussten zwischenzeitlich stark unten durch, liessen sich aber nie aus der Ruhe bringen. Auch nicht nach zwei aberkannten Toren. Sie kämpften weiter und erzwangen verdient die Verlängerung. Dort war der Meister aus Zug abgeklärter und holte durch das Tor von Brian O’Neill den Zusatzpunkt. Mit besserem Powerplay wäre für den SC Bern sogar mehr drin gelegen.

6418 Zuschauer

Lausanne: Salomäki, Audette

Biel: Kessler, Forster, Olofsson

9009 Zuschauer

Fribourg: Mottet

Ambrì: Heim, Bürgler

5069 Zuschauer

Lugano: Andersson

Ajoie: keine Tore

Lugano gewinnt mit 1:0 gegen Ajoie

Ein Treffer durch Calle Andersson nach fünf Minuten brachte den Bianconeri die ersten drei Punkte.

Freitag, 16. September 2022

101 Zuschauer

HCB Ticino: Werder

Olten: Neukom (2), Horansky, Nunn (3)

1592 Zuschauer

Langenthal: Fuss (2), Helfer, Liniger, Aeschbach

Winterthur: Ramel

SC Langenthal mit Blitz-Wende nach frühem Rückstand

Keine drei Minuten waren gespielt, da lag der SC Langenthal in Rückstand. Doch mit zwei Doppelschlägen im Mitteldrittel sorgte das Heimteam für die Wende sowie für klare Verhältnisse.

2639 Zuschauer

Visp: Schirjajev (2), Kuonen

Basel: Schwab, Stukel

1182 Zuschauer

Thurgau: Rundqvist, Elo

Sierre: keine Tore

1528 Zuschauer

Chx-de-Fds: Fuhrer, Carbis, Smons, Rüegsegger

GCK Lions: Leone

Tabelle

1. Rapperswil 1 1-0-0-0 4:1 3
2. Biel 1 1-0-0-0 3:2 3
3. Lugano 1 1-0-0-0 1:0 3
4. Servette 1 0-1-0-0 3:2 2
5. Ambrì 1 0-1-0-0 2:1 2
5. SCL Tigers 1 0-1-0-0 2:1 2
5. Zug 1 0-1-0-0 2:1 2
8. Davos 1 0-0-1-0 2:3 1
9. Fribourg 1 0-0-1-0 1:2 1
9. Bern 1 0-0-1-0 1:2 1
11. ZSC Lions 2 0-0-1-1 2:6 1
12. Lausanne 1 0-0-0-1 2:3 0
13. Ajoie 1 0-0-0-1 0:1 0

Kalender

<< September 2022 >>
MoDiMiDoFrSaSo
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
26282930