NLA - 27. Spieltag - Samstag, 20. November 2021

8 : 2 (3:1, 3:1, 2:0) 

Zuschauer

5040 Zuschauer (78% Auslastung)

Ilfis-Halle, Langnau

Schiedsrichter

Pascal Hungerbühler, Alex Dipietro; Dario Fuchs, Sébastien Duc

Tore

Aleksi Saarela1:000:55
P. Berger, H. Pesonen
01:331:1Matteo Romanenghi
D. Eigenmann, U. Huber
Aleksi Saarela [PP]2:104:36
H. Pesonen, A. Huguenin
Nolan Diem3:116:55
M. Loosli, L. Langenegger
Michael Loosli4:122:33
K. Schweri, N. Diem
Alexandre Grenier5:134:32
J. Olofsson, L. Leeger
36:335:2Maxime Fortier
A. Rouiller, B. Pouilly
Jesper Olofsson6:237:24
A. Huguenin, A. Grenier
Harri Pesonen7:241:15
P. Berger, A. Saarela
Nolan Diem8:247:18
A. Huguenin, K. Schweri

Strafen

03:48Anthony Rouiller
2 min - Halten
Effektive Dauer: 48 Sekunden
(Team)12:03
2 min - Zuviele Spieler auf dem Eis
19:29Arnaud Schnegg
2 min - Haken
25:35Thibault Frossard
2 min - Haken
29:53Alain Birbaum
2 min - Stockschlag
Sebastian Schilt48:07
2 min - Beinstellen

Aufstellung / Statistik

Torhüter Torhüter
#74 I. Punnenovs                # 1 T. Wolf 82,4% 20:00   
#89 R. Mayer 90,9% 60:00    #60 V. Östlund 82,1% 40:00   
Verteidiger Verteidiger
#70 Y. Blaser +1       1S    #51 A. Birbaum -2          2'
#10 J. Elsener ±0       3S    #64 D. Eigenmann -2    1A 1S   
#66 T. Grossniklaus +1       1S    #93 J. Hauert -3            
#27 A. Huguenin +2    3A 1S    #84 Y. Hänggi ±0            
# 7 L. Leeger +2    1A 2S    #18 B. Pouilly -1    1A      
#97 S. Schilt +1       2S 2' #33 A. Rouiller -1    1A 1S 2'
#34 M. Zryd +3       1S   
Stürmer Stürmer
#19 P. Berger +1    2A       #38 G. Asselin -4       1S   
#93 N. Diem +3 2T 1A 4S    #15 L. Bogdanoff -1       3S   
#28 A. Grenier +2 1T 1A 6S    # 8 P. Devos -4       2S   
#88 L. Langenegger +1    1A 1S    #41 M. Fortier -3 1T    2S   
#91 M. Loosli +3 1T 1A 4S    #22 L. Frei ±0       2S   
#92 J. Olofsson +2 1T 1A 2S    #12 T. Frossard -2          2'
#82 H. Pesonen +1 1T 2A 4S    #56 U. Huber ±0    1A 1S   
#94 P. Petrini -1       2S    #81 M. Joggi -1       3S   
#25 A. Saarela +1 2T 1A 5S    #91 S. Macquat ±0            
#22 J. Salzgeber -1             #16 M. Ness ±0       1S   
#40 F. Schmutz +2       2S    # 9 D. Rohrbach +1       2S   
#86 K. Schweri +2    2A 1S    #70 M. Romanenghi +1 1T    1S   
#98 J. Sturny -1       3S    #27 R. Schmutz -3       2S   
#95 A. Schnegg ±0          2'

Langnau gewinnt Kellerduell

Von Simon Wüst

Die SCL Tigers gewinnen heute souverän ein Kellerduell, welches den Namen nicht verdiente. Es war eine spannende und intensive Partie. Für die Jurassier ist es nach dem gestrigen Hoch gegen den HCD sicher eine bittere Niederlage und eine harte Landung.

Vor dem ersten Bully wurde die Platzspeakerin in Langnau für ihre 40 Jahre Treue geehrt. In der heutigen Zeit eine, wenn auch sportlich nicht relevante, doch beachtliche Leistung.

Die Zuschauer bekamen ein abwechslungsreiches erstes Drittel zu sehen. Langnau erwischte dabei einen fulminanten Start. Bereits nach 55 Sekunden trafen sie zum ersten Mal. Berger leitete vor dem Tor einen Puck gekonnt weiter und Aleksi Saarela erwischte Tim Wolf in Ajoies Tor zwischen den Schonern. Doch geschockt waren die Jurassier deswegen nicht. Schon in der zweiten Minute schlugen sie zurück. Ein Pass in den Slot landete bei Matteo Romanenghi. Der Versuch den Puck wegzustochern missglückte Langnaus Goalie Robert Mayer komplett und die Scheibe kullerte langsam ins Tor. In den ersten Minuten ging es wirklich Schlag auf Schlag. Bereits in der fünften Minute führten die Emmentaler wieder. Im Powerplay versenkte erneut Aleksi Saarela den Puck, nachdem er von Pesonen mit einem no-look backhand Pass freigespielt wurde. Dann normalisierte sich die Partie ein wenig, bis in der 17.Minute die Gastgeber die Führung ausbauten. Tim Wolf liess einen Schuss, nachdem er ihn scheinbar sicher gehalten hatte, doch noch frei und Nolan Diem reagierte am schnellsten und traf.

Zum zweiten Drittel erschien das Team aus Pruntrut mit einem neuen Goalie. Viktor Östlund ersetzte den unglücklichen Tim Wolf. Aber auch er konnte einen weiteren Treffer der SCL Tigers nicht verhindern. Michael Loosli traf aus der Drehung. Allgemein übernahm Langnau im Mitteldrittel das Spieldiktat. Sie dominierten zeitweise und Ajoie kam kaum mehr aus dem eigenen Drittel. Die beste Chance hatten sie in Unterzahl, als Lou Bogdanoff alleine aufs Tor ziehen konnte, aber an Mayer scheiterte. In der 35.Minute trafen die Emmentaler zum fünften Mal. Bei einem Konter war Alexander Grenier mit einem satten Handgelenksschuss erfolgreich. Dann sah Mayer in Langnaus Tor erneut unglücklich aus. Bei einem der seltenen Angriffe schoss Maxime Fortier aufs Tor und der Puck rutschte nach Mayers Abwehr langsam hinter die Torlinie. Gegen die aufflackernde Hoffnung der Jurassier hatten die Emmentaler aber sofort eine Antwort parat. Nur wenig später schoss Huguenin aufs Tor und Topscorer Jesper Olofsson lenkte unhaltbar ab.

Auch der Start ins Schlussdrittel gelang den SCL Tigers vorzüglich. In der 42. Minute kam Bergers Schuss via Bande direkt zu Harri Pesonen welcher ins leere Tor traf. Danach nahm die Intensität ein wenig ab und man merkte, dass das Spiel entschieden war. Dies hinderte die Gastgeber aber nicht daran, noch auf 8:2 zu erhöhen. Nolan Diem lenkte vor dem Tor einen Schuss Huguenins ab, während Loosli Östlund die Sicht nahm. Langnau hatte danach noch einige Chancen, war aber nicht mehr mit der notwendigen Entschlossenheit am Werk. Und auch dem HC Ajoie gelang trotz guten Möglichkeiten kein Treffer mehr und so endete der Match wie beim letzten Aufeinandertreffen in der Ilfishalle mit 6 Toren Unterschied zu Gunsten der Emmentaler.

 

SCL Tigers – HC Ajoie 8:2 (3:1, 3:1, 2:0)

Ilfishalle. – 5040 Zuschauer – SR: Hungerbühler/Dipietro, Fuchs/Duc

Strafen: SCL Tigers 2 x 2 Minuten; HC Ajoie 4 x 2 Minuten

Mannschaftsaufstellung/Tore: siehe Telegramm

Verletzte/überzählige Spieler:

SCL Tigers: G.Zaetta, D.Stettler, R.Melnalksnis, K.Weibel, C.Aeschbach, S.Erni (verletzt); B.Gugenheim (krank)

HC Ajoie: J.Hazen, J.Gauthier-Leduc, S.Wannström (verletzt); E.Helfer(überzählig)

Bemerkungen: 19.Min. Lattenschuss SCL Tigers (Saarela), 19.Min. Pfostenschuss SCL Tigers (Grossniklaus); 27.Min. Pfostenschuss SCL Tigers (Grenier);

Best Player Wahl:

#25 Aleksi Saarela (SCL Tigers)

#41 Maxime Fortier (HC Ajoie)

Tabelle

1. Fribourg 24 16-0-3-5 75:55 51
2. Zug 24 11-7-2-4 78:55 49
3. Davos 24 16-0-1-7 80:55 49
4. Biel 25 13-3-0-9 73:63 45
5. Rapperswil 25 14-1-1-9 74:63 45
6. ZSC Lions 21 11-0-3-7 66:56 36
7. Bern 24 10-1-2-11 73:67 34
8. Ambrì 25 9-2-1-13 59:64 32
9. Lugano 26 9-2-1-14 71:82 32
10. Lausanne 22 9-1-1-11 63:68 30
11. Servette 25 6-2-5-12 64:86 27
12. SCL Tigers 25 6-2-1-16 78:89 23
13. Ajoie 24 4-2-2-16 46:97 18

Aktuelle Spiele

Samstag, 20. November 2021

Zug - Biel

Lausanne - Lugano

SCL Tigers - Ajoie

Ambrì - Servette

Bern - ZSC Lions

Davos - Fribourg

Kalender

<< November 2021 >>
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930