NLB - 1. HF - Freitag, 11. März 2011

5 : 4 (0:0, 3:1, 1:3) n.V.

Zuschauer

4201 Zuschauer (98% Auslastung)

Litternahalle, Visp

Schiedsrichter

Philipp Clement; Georges Huguet, Steve Wermeille

Tore

Steve Brulé1:025:12
S. Anthamatten, D. Forget
Luca Triulzi2:028:41
A. Brunold, T. Dolana
28:552:1Steve Pochon
A. Huguenin, A. Pasqualino
Andy Furrer3:133:56
A. Brunold, P. Portner
42:493:2Benoît Mondou
A. Vacheron, M. Bochatay
Steve Brulé4:243:58
D. Forget, T. Dolana
46:534:3Stephan Moser
M. Bochatay, A. Huguenin
53:404:4Benoît Mondou
A. Vacheron, A. Jaquet
Dominic Forget5:463:27
S. Brulé

Strafen

Michaël Loichat01:20
2 min - Stockschlag
Dominic Forget02:45
2 min - Übertriebene Härte
02:45Michaël Neininger
2 min - Halten
08:08Fabian Ganz
2 min - Übertriebene Härte
15:03Alexis Vacheron
2 min - Unerlaubter Körperangriff
Dominic Forget17:51
2 min - Stockschlag
Dominic Forget31:34
2 min - Übertriebene Härte
Dominic Forget31:34
2 min - Hoher Stock
31:34Steve Pochon
2 min - Halten
36:38Steve Pochon
2 min - Haken
48:30Johann Morant
2 min - Stockschlag
Luca Triulzi49:03
2 min - Stockschlag
55:48Michaël Bochatay
2 min - Stockschlag
Luca Triulzi56:02
2 min - Beinstellen

Aufstellung / Statistik

Torhüter Torhüter
# 1 J. Müller       63:27    #31 A. Todeschini       63:27   
#26 R. Lory               
Verteidiger Verteidiger
#16 S. Anthamatten ±0    1A       #22 R. Erb ±0            
#37 B. Heldstab ±0             #11 F. Ganz ±0          2'
#14 C. Jacquemet ±0             #27 A. Huguenin ±0    2A      
#77 P. Portner ±0    1A       #74 J. Morant ±0          2'
# 7 M. Schüpbach ±0             #15 F. Stephan ±0            
#79 S. Wiedmer ±0             # 5 A. Vacheron ±0    2A    2'
Stürmer Stürmer
#68 S. Andrighetto ±0             #90 O. Baur ±0            
#87 C. Bielmann ±0             #51 M. Bochatay ±0    2A    2'
#22 S. Brulé ±0 2T 1A       #23 M. Charpentier ±0            
#93 A. Brunold ±0    2A       #81 F. Conte ±0            
#97 T. Dolana ±0    2A       #12 R. Fuchs ±0            
#61 D. Forget ±0 1T 2A    8' #88 T. Kast ±0            
#57 A. Furrer ±0 1T          #16 B. Mondou ±0 2T         
#15 J. Füglister ±0             #97 S. Moser ±0 1T         
#27 M. Imhof ±0             # 7 M. Neininger ±0          2'
#18 S. Joss ±0             #80 A. Pasqualino ±0    1A      
#29 A. Küng ±0             #28 S. Pochon ±0 1T       4'
#21 M. Loichat ±0          2' #19 N. Spolidoro ±0            
#88 L. Triulzi ±0 1T       4'
Weitere Weitere
#71 M. Zeiter ±0             #25 M. Tobler               

Der EHC Visp erzwingt die "Belle"

Von Patrik Gattlen

3:27 Minuten waren in der Verlängerung gespielt, als Forget mit seinem Treffer den Visper Sieg besiegelte. In einer spannenden Partie hatte der EHC Visp das Glück auf seiner Seite.

Das ein Spieler, welcher zehn Sperren absitzen sollte eine provisorische Freigabe erhält gleicht einem Theaterstadel. Benoit Mondou konnte nach einer abgesessenen Sperre im sechsten Spiel der Playoff-Serie zwischen dem EHC Visp und La Chaux-de-Fonds mitspielen. Bereits beim Einlaufen wurde der erfolgreiche Ausländer der Neuenburger mit ersten Pfiffen eingedeckt. Es sollten nicht die Letzten bleiben an diesem Abend. Beide Mannschaften agierten sehr nervös zu Beginn des Spiels. Die Walliser verstanden es nicht richtig, die Wut in eine positive Energie umzuwandeln. So musste in der zweiten Minute Loichat bereits als erster Spieler auf der Strafbank Platz nehmen. Die Anzahl an Torchancen blieb allerdings gering. Auch auf Seiten des EHC Visp sah es nicht besser aus, wenn ein Gegenspieler auf der Strafbank sass. So war das erste Drittel zwar ein Auf und Ab, aber Torchancen waren Mangelware. Die Visper wirkten verständlich ein wenig gehemmt, da ein Fehler ihrerseits bereits zu einem Gegentor hätte führen können. Das wollten die Einheimischen mit allen Mitteln verhindern. So endete das erste Drittel torlos zwischen den beiden Mannschaften.

Im Mittelabschnitt wollte der EHC Visp das Zepter dann doch in die eigenen Hände nehmen. Sie begannen mehr Druck aufzubauen. Nach 25:12 Minute erzielte Brulé den Führungstreffer für die Visper. Der Schuss von Anthamatten wurde von Brulé noch entscheidend abgelenkt. In der 29. Minute konnte Triulzi alleine auf den gegnerischen Torhüter ziehen. Dieser parierte seinen Schuss allerdings. Die Scheibe blieb im Besitz der Visper und beim Nachstochern konnte Triulzi dann doch noch jubeln. Nur gerade mal 14 Sekunden! Später erzielte Pochon den Anschlusstreffer zum 1:2 aus Sicht der Neuenburger. Auch dieses Tor war in der Entstehung sehr kurios. Die Scheibe kam hoch vors Tor und da wurde sie von einer der vielen Körper vor dem Tor ins Netz spediert. Die Visper liessen sich kurz aus der Fassung bringen und mussten um ihre Führung zittern. Nach 33:56 Minuten versuchte sich Andy Furrer mit einem „Büebetrick“ und war mit diesem auch erfolgreich. Er überwand seinen Gegner im Tor Todeschini und traf zum 3:1. Dies veranlasste Gary Sheehan bereits früh sein Time Out zu nehmen. Den Rest des Drittels überstanden beide Mannschaften ohne weitere Gegentreffer.

Der Start ins dritte Drittel verlief aus Sicht des EHC Visp relativ schlecht. Bereits in der dritten Minute erzielte Der Topskorer des HC La Chaux-de-Fonds den Anschlusstreffer für die Gäste. Doch die Visper hatten eine direkte Antwort parat. Brulé erhöhte nur 69 Sekunden später wieder auf 4:2. Das sollte es aber noch nicht gewesen sein in der heissen Anfangsphase des dritten Abschnittes. Knappe drei Minuten später konnten die Gäste über den erneuten Anschlusstreffer durch Stefan Moser jubeln. Es war nun ein offener Schlagabtausch zwischen beiden Mannschaften. Gute sechs Minuten vor Schluss der Partie erzielte wiederum der Topskorer der Neuenburger Benoit Mondou den Ausgleichstreffer. Das Spiel fing wieder bei null an. Wiederum musste wie schon in beiden Spielen zuvor in der Visper Litternahalle die Verlängerung die Entscheidung bringen.

Playoff

Halbfinal

1Chx-de-Fds3363474
6Visp3652515
2Olten2334032
3LAUSANNE4441324

Aktuelle Spiele

Freitag, 11. März 2011

Lausanne - Olten

Visp - Chx-de-Fds

Kalender

<< März 2011 >>
MoDiMiDoFrSaSo
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031