Die Nashville Predators unter Verdacht

Donnerstag, 30. Juni 2011, 19:00 - Dennis Schellenberg

Weil die Nashville Predators laut Meinung der NHLPA die "qualifying offers" nicht rechtzeitig an die Spieler geschickt haben, drohen dem Verein nun Sanktionen.

Es handelt sich um die Offerten an die Spieler Matt Halischuk, Nick Spaling und Alexei Kostistyn und weiteren AHL-Spielern, die möglicherweise die Offerten nicht rechtzeitig erhielten. Wie die Sanktionen aussehen und ob Nashville überhaupt bestraft wird, ist unklar. Es soll sogar drohen, dass diese Spieler zu unrestricted Free Agents werden.

News von Hockeyfans.ch auf's Handy

Schicke ein SMS mit dem Inhalt "START HF NEWS" an 939. (20 Rp. / SMS).
Mehr Infos hier.