Mario Lemieux zurückgetreten

Dienstag, 24. Januar 2006, 22:46 - Martin Merk

Mit Mario Lemieux ist einer der grössten NHL-Gallionsfiguren aller Zeiten heute zurückgetreten.

Der 40-Jährige gab sein Karrierenende heute an einer Medienkonferenz in Pittsburgh bekannt, wo er auch Besitzer der Penguins ist. "Die Zeit ist reif, weil ich nicht mehr länger auf diesem Niveau spielen kann. Wenn ich es könnte, wäre ich auf dem Eis. Ich denke es ist die beste Entscheidung zurückzutreten und Jüngeren mit Zukunft das Spielen im Team und der Liga zu überlasse. Es ist nun ein Spiel für junge Männer", äusserte sich Lemieux, der aufgrund von Herzproblemen seit über einen Monat kein NHL-Spiel mehr bestritt.
Lemieux war bereits 1997 verletzungshalber zurückgetreten, gab aber 2000 für seine eigene Franchise das Comeback, nachdem er bei den damals bankrotten Pittsburgh Penguins eingestiegen ist. Er ist bereits seit 1997 in der Hall of Fame der NHL.
Für das schlecht in die Saison gestartete Pittsburgh ist es bereits der zweite grosse Rücktritt nach jenem von Zigmund Palffy.
In seiner 17 Jahre langen Karriere war Lemieux drei Mal MVP, zwei Mal Playoff-MVP und sechs Mal Liga-Topscorer. Er ist auf Rang sieben der ewigen Scorerliste (Regular Season) mit 690 Tore and 1033 Assists in 915 Spielen.