Lugano mit klarem Sieg gegen Biasca

Von Maurizio Urech

Die Mannschaft von Greg Ireland präsentierte sich schon im ersten Vorbereitungsspiel in guter Spiellaune und gewann mit 6:1, Hofmann und Walker Doppeltorschützen.

Für das erste Vorbereitungsspiel das traditionell in Biasca ausgetragen wurde, lies Coach Ireland diverse Stammspieler wie Merzlikins, Lapierre und Lajunen pausieren.

Nach einer ausgeglichenen Startphase übernahm der Oberklassige das Szepter und kam in regelmässigen Abständen zu Chancen u.a. durch Fazzini, Hofmann und Morini nach einer schönen Kombination über Jörg und Walker, Matthys auf dem Posten. In der 14. Minute fand ein Querpass von Fazzini Grégory Hofmann der mit seinem Direktschuss zum 0:1 traf. Drei Minuten später lancierte Chorney mit einem schönen Steilpass Jörg der alleine vor Matthys scheiterte, Morini eroberte sich die Scheibe und Julien Walker traf zum 0:2.

Im Mitteldrittel machte Lugano dort weiter wo man im Startdrittel aufgehört hatte, Cunti und Haussener scheiterten im Slot stehend. Dann übernahmen die Linienrichter die Hauptrolle schon vorher war man bei den Bullys pedantisch, dann übertrieb man es als Klasen wegen einem falschen Bully auf die Strafbank wanderte. Dann kassierte Ulmer nach einem Rencontre mit Smith eine Spieldauerdisziplinarstrafe und die Rockets kamen zu einem langen Powerplay, welches Jason Fritsche im Slot stehend zum 1:2 verwertete. Doch zwei Minuten später entwischte Hofmann gleich zwei Verteidigern und traf zum 1:3. Dann kassierte Smith nach einer weiteren Auseinandersetzung ebenfalls eine Spieldauerdisziplinarstrafe und Luca Cunti traf nach dem Zuspiel von Klasen zum 1:4.

Nach einer längeren Phase spielte man anfangs des Schlussdrittel endlich im Vollbestand und Lugano hielt den Druck auf das Tor von Matthys aufrecht und es war Loic Vedova der einen Schuss von Bertaggia zum 1:5 ablenkte. Den Schlusspunkt in dieser Partie setze Julian Walker der nach einem Querpass von Jörg zum 1:6 traf.

Ein gelungener Auftritt der Bianconeri die den Rockets sowohl spielerisch als auch läuferisch überlegen waren, immerhin hatte der Unterklassige schon zwei Testspiele bestritten, während Lugano erst seit dem Montag das Training auf dem Eis wieder aufgenommen hat. Nächster Test am Freitag gegen die Dornbirn Bulldogs.

Ticino Rockets – HC Lugano 1-6 (0-2; 1-2; 0-2)

Tore: 13’51 Hofmann (Fazzini, Loeffel) 0-1; 16’52 Walker (Morini, Jörg) 0-2; 31’05 Fritsche (Ausschlüsse Klasen/Ulmer) 1-2; 32’12 Hofmann (Ausschluss Ulmer!) 1-3; 39’39 Cunti (Klasen/Ausschluss Smith) 1-4; 42’47 Vedova (Bertaggia, Loeffel) 1-5; 58’24 Walker (Jörg, Chorney) 1-6

Ticino Rockets: Matthys; Fontana, Tosques; Wieszinski,Pagnamenta; Hermkes, Matewa; Biasca, Brazzola; Bionda, A. Neuenschwander; J. Neuenschwander; Portmann, Smith, Fritsche; Taiana, F. Sartori, Jolliet; Fröwis, Demuth, Camichel

HC Lugano: Müller; Chorney, Loeffel; Wellinger, Ulmer; Riva,Jecker; R. Sartori; Klasen, Cunti, Bürgler; Hofmann, Romanenghi, Fazzini; Jörg, Morini, Walker; Vedova, Reuille, Haussener; Bertaggia

Schiedsrichter: Koch, Boverio; Castelli, Cattaneo

Bemerkungen

Raiffeisen BiascaArena - 1'027 Zuschauer

Strafen: 4 x 2 Ticino Rockets + 1 x 5 + Spieldauerdisziplinarstrafe (Smith) , 4 x 2 HC Lugano + 1 x 5 + Spieldauerdisziplinarstrafe (Ulmer)

53’32 Klasen verschiesst Penalty; 58’56 Lattenschuss Reuille

Lugano ohne Merzlikins, Chiesa, Vauclair, Ronchetti, Sannitz, Lapierre, Lajunen (alle geschont)

Aktuelle Spiele

Mittwoch, 15. August 2018

Lausanne - Rouen

HCB Ticino - Lugano

ZSKA Moskau - Davos

Kalender

<< August 2018 >>
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031