NLA - Freitag, 20. November 2020

4 : 1 (1:0, 3:1, 0:0) 

Zuschauer

50 Zuschauer (1% Auslastung)

SGKB Arena, Rapperswil-Jona

Schiedsrichter

Daniel Stricker, Julien Staudenmann; Dario Fuchs, Thomas Wolf

Tore

Roman Cervenka1:013:10
D. Egli
Dominik Egli2:028:12
R. Cervenka
Roman Cervenka3:028:57
K. Clark
35:253:1Julius Nättinen [PP]
B. Flynn, M. Fora
Andrew Rowe4:137:11
S. Moses

Strafen

Kevin Clark04:02
2 min - Beinstellen
08:27Jannick Fischer
2 min - Halten
Nico Dünner10:45
2 min - Beinstellen
14:00 (Team)
2 min - Zuviele Spieler auf dem Eis
Rajan Sataric19:13
2 min - Stockhalten
Steve Moses28:44
2 min - Übertriebene Härte
28:44Diego Kostner
2 min - Übertriebene Härte
Effektive Dauer: 13 Sekunden
29:39Tobias Fohrler
2 min - Halten
Kay Schweri33:09
2 min - Behinderung
Nico Dünner34:53
2 min - Haken
Effektive Dauer: 32 Sekunden
48:40Elia Mazzolini
2 min - Behinderung
Daniel Vukovic58:00
2 min - Beinstellen

Aufstellung / Statistik

Torhüter Torhüter
#60 M. Nyffeler 96,6% 60:00    # 1 B. Conz 95,7% 31:03   
#51 N. Bader                #40 D. Ciaccio 85,7% 28:57   
Verteidiger Verteidiger
#13 M. Dufner +1       1S    #90 J. Fischer -1       2S 2'
#46 D. Egli +3 1T 1A 7S    # 5 T. Fohrler -1          2'
#11 F. Maier ±0       2S    #29 M. Fora -2    1A 7S   
#22 R. Sataric ±0       2S 2' #17 C. Hächler -1       2S   
#55 D. Vukovic +1       3S 2' #82 M. Ngoy -2            
#86 R. Pezzullo -1       2S   
#55 C. Pinana ±0            
Stürmer Stürmer
#10 R. Cervenka +3 2T 1A 5S    #14 G. Dal Pian -1            
#32 K. Clark +3    1A 6S 2' #10 B. Flynn -1    1A 3S   
#23 N. Dünner ±0       1S 4' #26 T. Goi -2       1S   
#25 N. Eggenberger ±0       1S    #21 D. Grassi ±0            
#24 M. Lehmann +1             #11 J. Kneubühler -1       2S   
#77 L. Lhotak ±0       1S    #22 D. Kostner ±0       1S 2'
#91 M. Loosli ±0       1S    #24 E. Mazzolini -1          2'
#12 S. Moses +1    1A 5S 2' #75 J. Neuenschwander ±0       1S   
#16 M. Ness ±0       1S    #12 J. Novotny -1            
#20 F. Randegger +3       2S    #33 J. Nättinen -1 1T    4S   
#19 A. Rowe +1 1T    2S    # 9 D. Rohrbach -1       2S   
#86 K. Schweri +2       2S 2' #18 N. Trisconi ±0       2S   
#72 G. Wetter ±0             #16 D. Zwerger -2            
#18 J. Wick ±0       2S   

Souveräner Sieg im Direktduell

Von Pascal Zingg

In den Duellen gegen direkte Konkurrenten wissen die SCRJ Lakers in dieser Saison zu überzeugen. Dank drei Scorerpunkten von Roman Cervenka und einem erfolgreichen Comeback von Melvin Nyffeler gab es im heutigen Spiel einen diskussionslosen 4:1-Sieg gegen den HC Ambrì-Piotta.

Die grösste Leistung am heutigen Abend vollbrachte der HC Ambrì-Piotta wohl bei der Anreise. Im Gegensatz zum Kantonsrivalen aus Lugano blieben die Leventiner nicht im Stau vor dem gesperrten Gotthard stecken. Das ich diese Tatsache erwähne, zeigt, wie chancenlos der HCAP am heutigen Abend war. «Wir haben heute nicht zu unserem Spiel gefunden», analysierte Domonic Zwerger ernüchtert. Der Vorarlberger war sichtlich genervt, dass seinem Team an diesem gar nichts gelingen wollte.

Auffällig auf Seiten der Leventiner war, wie viele Fehler man in der Defensive gemacht hatte. Immer wieder liess man den Rapperswilern in der eigenen Zone zu viel Platz. Zwei Mal Roman Cervenka und Dominik Egli wussten diese Tatsache in den ersten 30 Minuten zu nutzen. Mit drei äusserst präzisen Schüssen gelang es ihnen das Spiel bis zur Spielmitte in geordnete Bahnen zu lenken. Als Julius Nättinen in der 36. Minute das 3:1 gelang, war man auf Rapperswiler Seite nicht verlegen das 4:1 nachzulegen.

Mit einer konzentrierten Leistung gelang es dem SCRJ heute Abend den Gegner aus der Leventina in die Schranken zu weisen. Als einziges Manko ist eine gewisse Undiszipliniertheit zu erwähnen. «Wenn man so oft in Unterzahl ist, macht sie Nättinen irgendwann», analysierte Melvin Nyffeler pointiert. Man müsse mehr Schlittschuhlaufen und weniger Stockfouls begehen, führte der Torhüter weiter aus. Immerhin zeigten die Rapperswiler heute ein gutes Boxplay. So gelang es dem HCAP nur bei der sehenswerten Kombination beim 3:1 die Rapperswiler Hintermannschaft Schachmatt zu setzen.

Neben den gewonnen drei Punkten nahm man bei den Rosenstädtern mit Zufriedenheit zur Kenntnis, das Torhüter Melvin Nyffeler heute ein erfolgreiches Comeback gab. Nach überstandener Corona-Erkrankung hatte der Torhüter mit seinem Puls zu kämpfen. «Normalerweise geht der Puls rasch hoch und flacht danach wieder ab. Nach der Erkrankung haben wir festgestellt, dass der Puls langsamer abflachte», erklärt Nyffeler. Gespürt hat der Publikumsliebling die fehlende Regeneration durch eine schnellere Ermüdung. «Nach 15 Minuten war mein Körper schlapp und auch im Kopf wurde ich müde. Ich bin nach den Trainings sehr oft nach Hause und habe nur noch geschlafen», erzählt Nyffeler. Dank dieser Ermüdung habe er gemerkt, dass sein Körper Zeit brauche um die Folgen der Krankheit zu verarbeiten. Diese Verarbeitung sei nun aber weit fortgeschritten. So stehe er nun wieder bei 95%.

Mit dem wiedererstarkten Nyffeler treten die Rapperswiler bereits Morgen gegen die ZSC Lions an. Es ist anzunehmen, dass der Torhüter in jenem Spiel noch etwas mehr gefordert wird, als im heutigen Spiel.

Jubel nach einem Tor von Roman Cervenka (SCRJ) im Spiel der National League zwischen den SC Rapperswil-Jona Lakers und HC Ambri-Piotta, am Freitag, 20. November 2020, in der St. Galler Kantonalbank Arena Rapperswil-Jona. (Thomas Oswald)
Rajan Sataric (SCRJ) im Spiel der National League zwischen den SC Rapperswil-Jona Lakers und HC Ambri-Piotta, am Freitag, 20. November 2020, in der St. Galler Kantonalbank Arena Rapperswil-Jona. (Thomas Oswald)
Daniel Vukovic (SCRJ) gegen Topscorer Julius Nattinen (Ambri) im Spiel der National League zwischen den SC Rapperswil-Jona Lakers und HC Ambri-Piotta, am Freitag, 20. November 2020, in der St. Galler Kantonalbank Arena Rapperswil-Jona. (Thomas Oswald)
Lukas Lhotak (SCRJ) gegen Topscorer Julius Nattinen (Ambri) im Spiel der National League zwischen den SC Rapperswil-Jona Lakers und HC Ambri-Piotta, am Freitag, 20. November 2020, in der St. Galler Kantonalbank Arena Rapperswil-Jona. (Thomas Oswald)
Kay Schweri (SCRJ) im Spiel der National League zwischen den SC Rapperswil-Jona Lakers und HC Ambri-Piotta, am Freitag, 20. November 2020, in der St. Galler Kantonalbank Arena Rapperswil-Jona. (Thomas Oswald)
Kay Schweri, Roman Cervenka und Dominik Egli (SCRJ) jubeln nach dem 1:0 im Spiel der National League zwischen den SC Rapperswil-Jona Lakers und HC Ambri-Piotta, am Freitag, 20. November 2020, in der St. Galler Kantonalbank Arena Rapperswil-Jona. (Thomas Oswald)
Kevin Clark (SCRJ) gegen Tobias Fohrler und Torhueter Damiano Ciaccio (Ambri) im Spiel der National League zwischen den SC Rapperswil-Jona Lakers und HC Ambri-Piotta, am Freitag, 20. November 2020, in der St. Galler Kantonalbank Arena Rapperswil-Jona. (Thomas Oswald)
Roman Cervenka (SCRJ) gegen Tommaso Goi (Ambri) im Spiel der National League zwischen den SC Rapperswil-Jona Lakers und HC Ambri-Piotta, am Freitag, 20. November 2020, in der St. Galler Kantonalbank Arena Rapperswil-Jona. (Thomas Oswald)
Jubel nach einem Tor (SCRJ) im Spiel der National League zwischen den SC Rapperswil-Jona Lakers und HC Ambri-Piotta, am Freitag, 20. November 2020, in der St. Galler Kantonalbank Arena Rapperswil-Jona. (Thomas Oswald)
Dominik Egli und Mauro Dufner (SCRJ) gegen Dario Rohrbach (Ambri) im Spiel der National League zwischen den SC Rapperswil-Jona Lakers und HC Ambri-Piotta, am Freitag, 20. November 2020, in der St. Galler Kantonalbank Arena Rapperswil-Jona. (Thomas Oswald)
Daniel Vukovic (SCRJ) gegen Daniele Grassi (Ambri) im Spiel der National League zwischen den SC Rapperswil-Jona Lakers und HC Ambri-Piotta, am Freitag, 20. November 2020, in der St. Galler Kantonalbank Arena Rapperswil-Jona. (Thomas Oswald)
Jeremy Wick (SCRJ) gegen Giacomo Dal Pian (Ambri) im Spiel der National League zwischen den SC Rapperswil-Jona Lakers und HC Ambri-Piotta, am Freitag, 20. November 2020, in der St. Galler Kantonalbank Arena Rapperswil-Jona. (Thomas Oswald)
Andrew Rowe und Steve Moses (SCRJ) gegen Cedric Haechler, Noele Trisconi und Torhueter Benjamin Conz (Ambri) im Spiel der National League zwischen den SC Rapperswil-Jona Lakers und HC Ambri-Piotta, am Freitag, 20. November 2020, in der St. Galler Kantonalbank Arena Rapperswil-Jona. (Thomas Oswald)
Die offizielle Zuschauerzahl 50 - AUSVERKAUFT im Spiel der National League zwischen den SC Rapperswil-Jona Lakers und HC Ambri-Piotta, am Freitag, 20. November 2020, in der St. Galler Kantonalbank Arena Rapperswil-Jona. (Thomas Oswald)
Andrew Rowe und Steve Moses (SCRJ) gegen Michael Fora und Torhueter Benjamin Conz (Ambri) im Spiel der National League zwischen den SC Rapperswil-Jona Lakers und HC Ambri-Piotta, am Freitag, 20. November 2020, in der St. Galler Kantonalbank Arena Rapperswil-Jona. (Thomas Oswald)
Andrew Rowe (SCRJ) gegen Topscorer Julius Nattinen (Ambri) im Spiel der National League zwischen den SC Rapperswil-Jona Lakers und HC Ambri-Piotta, am Freitag, 20. November 2020, in der St. Galler Kantonalbank Arena Rapperswil-Jona. (Thomas Oswald)
Die Spieler bedanken sich bei den Fans (SCRJ) im Spiel der National League zwischen den SC Rapperswil-Jona Lakers und HC Ambri-Piotta, am Freitag, 20. November 2020, in der St. Galler Kantonalbank Arena Rapperswil-Jona. (Thomas Oswald)
Die Spieler bedanken sich bei den Fans (SCRJ) im Spiel der National League zwischen den SC Rapperswil-Jona Lakers und HC Ambri-Piotta, am Freitag, 20. November 2020, in der St. Galler Kantonalbank Arena Rapperswil-Jona. (Thomas Oswald)
© Thomas Oswald

Tabelle

1. Fribourg 12 7-1-1-3 36:35 24
2. Lausanne 10 6-2-0-2 31:23 22
3. Zug 10 6-2-0-2 33:25 22
4. ZSC Lions 12 5-2-1-4 39:39 20
5. Servette 9 5-1-2-1 38:21 19
6. Lugano 9 4-2-1-2 29:20 17
7. Rapperswil 12 4-2-1-5 30:29 17
8. Bern 12 4-0-1-7 29:33 13
9. Ambrì 13 2-1-3-7 25:40 11
10. Biel 10 2-1-1-6 27:37 9
11. SCL Tigers 9 1-1-3-4 19:33 8
12. Davos 8 2-0-1-5 29:30 7

Aktuelle Spiele

Freitag, 20. November 2020

Rapperswil - Ambrì

Fribourg - Biel

Servette - ZSC Lions

Kalender

<< November 2020 >>
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30