NLB - Donnerstag, 13. Januar 2022

6 : 5 (3:1, 0:3, 3:1) 

Zuschauer

2885 Zuschauer (38% Auslastung)

Stimo Arena, Kloten

Schiedsrichter

Michael Weber, Adrian Unterfinger; Sandro Gurtner, Baptiste Humair

Tore

Niki Altorfer1:001:01
M. Marchon, D. Meyer
Dario Meyer2:004:51
N. Altorfer, M. Marchon
14:412:1Noah Meier [PP]
R. Hayes, V. Küng
Marc Marchon3:119:38
D. Meyer, D. Reinbacher
22:193:2Nicolas Baechler
M. Graf
32:333:3Corsin Casutt [PP]
M. Graf, L. Marchand
35:173:4Marc Aeschlimann
V. Küng, L. Marchand
Simon Kindschi4:443:28
D. Meyer, E. Faille
Mattia Hinterkircher5:445:55
E. Faille, F. Ganz
Eric Faille [PP]6:451:48
S. Kindschi
59:286:5Ryan Hayes
C. Casutt, L. Capaul

Strafen

09:20Marc Aeschlimann
2 min - Check gegen den Kopf
Simon Seiler13:30
2 min - Halten
Effektive Dauer: 71 Sekunden
Jorden Gähler20:00
2 min - Übertriebene Härte
26:42Kaj Suter
2 min - Beinstellen
Simon Seiler30:50
2 min - Behinderung
Effektive Dauer: 103 Sekunden
51:27Vincenzo Küng
2 min - Haken
Effektive Dauer: 21 Sekunden
52:11Lionel Cédric Marchand
2 min - Beinstellen
Marc Marchon57:11
2 min - Behinderung

Aufstellung / Statistik

Torhüter Torhüter
#60 N. Riesen                #36 J. Meier 70,0% 20:00   
#39 S. Zurkirchen 80,0% 60:00    #40 R. Zumbühl 85,7% 37:37   
Verteidiger Verteidiger
#11 F. Ganz +1    1A 1S    #19 M. Aeschlimann +1 1T    3S 2'
#45 J. Gähler +1       1S 2' #96 A. Braun -2            
#19 S. Kellenberger +1             #47 G. Burger -1       1S   
#47 S. Kindschi +1 1T 1A 1S    #27 X. Büsser -2            
#64 D. Reinbacher +1    1A 4S    #70 L. Capaul ±0    1A 3S   
# 5 S. Seiler ±0       2S 4' #77 A. Falus ±0            
#95 N. Steiner -2       1S    # 5 S. Landolt ±0            
#11 L. Marchand +1    2A 1S 2'
#76 N. Meier +1 1T    3S   
Stürmer Stürmer
#17 N. Altorfer +1 1T 1A 1S    #95 N. Baechler ±0 1T    3S   
#89 A. Dostoinov +1             #22 F. Berri -3       1S   
#27 E. Faille +1 1T 2A 1S    #23 N. Böhler ±0            
#28 R. Figren ±0       6S    #61 C. Casutt ±0 1T 1A 2S   
#91 M. Hinterkircher +1 1T    1S    #62 M. Graf ±0    2A      
# 8 M. Marchon +1 1T 2A 3S 2' #18 R. Hayes ±0 1T 1A 3S   
#88 D. Meyer +3 1T 3A 2S    #64 V. Küng ±0    2A 2S 2'
#65 M. Ness -1             # 8 W. Riedi ±0       2S   
#13 P. Obrist ±0       2S    #44 R. Schlagenhauf ±0            
#14 F. Randegger +1             #71 K. Suter -2       1S 2'
#62 H. Schreiber ±0       2S   
#66 A. Spiller ±0       1S   
Weitere Weitere
#78 K. Lindemann ±0       2S    #26 L. Truog               

Spätes Erwachen in Kloten

Von Rolf Schwarz

Nach geglücktem Start zieht Kloten zuhause gegen die GCK Lions ein katastrophales Mitteldrittel ein. Im Schlussabschnitt kann die Kohle dann doch noch aus dem Feuer herausgeholt werden zum 6:5 Erfolg.

Jeff Tomlinsons Team absolviert nach überstandener Covid-Pause - Klotens halbes Team hatte es erwischt - das erste Spiel im neuen Jahr und trifft dabei auf den bekanntlich unangenehmen Gegner GCK Lions. Zwar kann Kloten bereits nach einer Minute durch einen Treffer von Niki Altorfer in Führung gehen und nach einem Pfostenschuss von GCKs Truong nach nur knapp 5 Minuten durch Meyer auf 2:0 stellen. Was danach aber folgt, ist das erwartungsgemäss harzige Spiel gegen die Junglöwen aus Küsnacht. Kloten ist zu Beginn des Spiels noch sehr präsent und die Scheibe läuft gut. Mit zunehmender Spieldauer kommen die Gäste aber besser ins Spiel. Noah Meier verkürzt nach 15 Minuten auf 2:1 und obschon Klotens Marchon noch kurz vor Ende des Startdrittels auf 3:1 erhöhen kann, wird das Klotener Team im zweiten Drittel immer anfälliger und deren Spiel fehlerhafter. Ein bisschen Pech ist auch dabei, dass in der Folge nur noch die Angriffsbemühungen der Gäste Früchte tragen, aber das Mitteldrittel geht mit drei Toren für GCK klar und diskussionslos zu Gunsten von Michael Linigers Team aus.

Die von den knapp 3'000 anwesenden Zuschauern geforderte Reaktion im Klotener Spiel lässt im Schlussabschnitt nicht lange auf sich warten. Kindschi hämmert mit einem Onetimer ein Zuspiel des auffälligsten Kloteners am heutigen Abend, Dario Meyer, zum 4:4 Ausgleich ins Netz. Damit hat Kloten das Spiel wieder an sich reissen können und nach weiteren zwei Treffern durch Hinterkircher und Faille den Sieg herbeigeführt. Zwar verkürzen die Gäste noch einmal kurz vor Schluss bei 6 gegen 4 Feldspielern, mehr liegt aber für sie nicht mehr drin.

Tabelle

1. Olten 30 25-0-2-3 120:45 77
2. Kloten 32 25-1-2-4 141:59 79
3. Chx-de-Fds 30 17-2-2-9 120:81 57
4. Langenthal 31 15-3-2-11 94:84 53
5. Thurgau 30 12-5-2-11 78:74 48
6. Visp 30 15-0-1-14 90:79 46
7. Sierre 30 11-3-2-14 89:85 41
8. GCK Lions 32 10-3-0-19 89:119 36
9. EVZ Academy 30 7-2-3-18 56:119 28
10. Winterthur 30 5-1-5-19 61:122 22
11. HCB Ticino 31 3-3-2-23 70:141 17

Aktuelle Spiele

Donnerstag, 13. Januar 2022

Kloten - GCK Lions

Kalender

<< Januar 2022 >>
MoDiMiDoFrSaSo
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24
252627282930
31