SCL Tigers: Franzén wird Headcoach

Donnerstag, 7. Mai 2020, 16:32 - Medienmitteilung

Franzén wird Headcoach der SCL Tigers und Athletiktrainer Hess kehrt zurück.

Rikard Franzén (SWE), bisheriger Assistant Coach, wird bei den SCL Tigers für die bevorstehende Saison zum Headcoach befördert. Ausserdem übernimmt Nik Hess ab der Saison 2020/21 im 50%-Mandat die Hauptverantwortung für die Athletik der SCL Tigers und SCL Young Tigers. Die operative Umsetzung im Bereich Sommertraining und Off-ice-Training bei der ersten Mannschaft leitet Micha Ruesch und bei den Young Tigers Claude Müller.

Franzén hat bei den SCL Tigers seit dem Sommer 2018 erfolgreich als Assistant Coach mit Heinz Ehlers zusammengearbeitet und besitz noch einen laufenden Vertrag für die Saison 2020/21. Nun übernimmt der 52-jährige Schwede bei den Emmentalern den Posten als Headcoach und tritt damit die Nachfolge von Ehlers an. "Rikard hat grosse Ambitionen", sagt Sportchef Marc Eichmann und ergänzt, "wir sind von seinen Fähigkeiten und Kompetenzen absolut überzeugt. Er hat sich diese Position mit seiner Arbeit verdient".

Franzén hat bereits jahrelange Erfahrung im Trainerbusiness. Er hat in der Schwedischen Eishockeyliga unter anderem junge Spieler ausgebildet und war ebenfalls vier Jahre Assistent von Ehlers bei Lausanne. Zuletzt betreute er ebenfalls die dänische Nationalmannschaft als Assistant Coach. "Rikard kennt das Schweizer Eishockey bestens und auch das Team sowie das gesamte Umfeld der Tigers", meint Eichmann. Die Tigers schaffen mit der Beförderung von Franzén Kontinuität. "Wir sind der Überzeugung, dass Rikard der richtige Trainer ist und mit ihm die bestehende Philosophie weiterverfolgt wird", äussert sich Eichmann.

Nik Hess kehrt an seine alte Wirkungsstätte zurück. Der 45-Jährige war bereits von 2007 bis 2010 und anschliessend von 2013 bis 2019 bei den Tigers engagiert. Ende Saison 2018/19 hat sich Hess entschieden, eine neue Herausforderung am Bundesamt für Sport in Magglingen anzunehmen. Für die Swiss Ice Hockey Federation arbeitete er weiterhin als Verantwortlicher Athletik, wo er schon seit 2017 tätig war. Nun hat sich Hess entschieden, den auslaufenden Vertrag mit Swiss Ice Hockey nicht zu verlängern und kehrt daher nach einer Saison wieder zurück zu den SCL Tigers.

Nicolas Lüthi hingegen verlässt die SCL Tigers. Er stiess 2018 zu den Emmentalern und übernahm ein Jahr später die Leitung im Bereich Athletik. Dem 29-Jährigen eröffnete sich nun in der Privatwirtschaft die Möglichkeit bei einem Start-up-Unternehmen einzusteigen und informierte die Tigers frühzeitig darüber. Daraufhin fanden Gespräche mit möglichen Nachfolgern statt und schlussendlich konnten mit Nik Hess ein Fachmann zurückgewonnen werden. Die Vertragsunterzeichnung geschah bereits vor der aktuellen Krise rund um das Corona-Virus.

Unterstützt wird Hess durch Micha Ruesch und Claude Müller. Beide sind Fachkräfte und bereits bekannte Gesichter bei den Tigers. Ruesch leitet zukünftig die operative Umsetzung bei der ersten Mannschaft und Claude Müller führt die Sommer- und Off-ice-Trainings der Young Tigers durch.

Die SCL Tigers freuen sich, wieder auf die Fachkompetenz und Erfahrung von Nik Hess zählen zu können und danken Nicolas Lüthi für sein Engagement und wünschen ihm viel Erfolg auf seinem weiteren Weg.

Kalender

<< Mai 2020 >>
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
262728293031