Seite 7 von 9 < 1 2 3 4 5 6 7 8 9 >
Optionen
#377903 - 25/09/2017 10:51 Re: Transfers 18-19 [Re: cordon bleu]
derpaul Offline
Profi

Registriert: 16/08/2012
Beiträge: 879
Vorzeitige Vertragsverlängerung mit Genoni bis 2022!
Der SCB verlängert den Ende Saison 2018-19 auslaufenden Vertrag mit Leonardo Genoni vorzeitig um drei weitere Jahre bis Saison 2021-22. Damit ist dem SCB eine „Königs-Verlängerung“ gelungen und die Berner „Lebensversicherung“ bleibt mindestens bis 2022 in der Hauptstadt. Der mehrfache Meistergoalie Genoni, im Frühjahr 2016 von Davos nach Bern disloziert, bestreitet aktuell seine zweite Spielzeit mit dem SC Bern.
Jalonen bleibt! und Peltonen?
In der Trainerfrage ist man sich mit Kari Jalonen bereits grundsätzlich einig. Die Verlängerung um 2 Jahre (inkl. Option) mit dem finnischen Bandengeneral dürfte spätestens im Oktober offiziell werden.
Ob sein Assistent aber weiterhin Ville Peltonen sein wird, scheint fraglich zu sein. Dem ehemaligen Lugano-Meister-Spieler und Jalonen-Assistent liegt scheinbar eine lukrative Offerte als Headcoach aus seiner finnischen Heimat vor. Um welchen Klub es sich dabei handelt, ist bislang noch nicht bekannt. Ausserdem geistern immer wieder Gerüchte umher, dass Lugano gerne Ville Peltonen als Headcoach engagieren würde.
Nach dem Zuzug von Philippe Furrer wurde für die Verteidigung der nächste Zuzug von Flurin Randegger präsentiert. Der aktuelle noch für die SCL Tigers im Dienst spielende Randegger wurde mit einem 2 Jahresvertrag ausgestattet. Dort wird er ab nächster Saison erneut mit seinem Bruder Gian-Andre zusammenspielen. Der Transfer dürfte nächstens bald ofiziell werden. Ein sofortiger Wechsel Randeggers bzw. Spielertausch(mit Andersson, Kamerzin oder Burren) wurde aber von den Emmentalern abgelehnt. Ausserdem ist auch noch Genfs Nationalverteidiger Romain Loeffel ein Thema beim SCB. Allerdings liegen dem Romand auch lukrative Offerten aus Davos, Lugano, Lausanne und Biel vor. Dem Vernehmen nach könnte es ein Vertragsplayofffinal zwischen Bern und Lugano geben. Wie die Sache ausgeht, wird wohl erst im Dezember entschieden. Ein Verbleib in Genf würde allerdings sehr überaschen. Gegen einen weitereren möglichern Spielertausch zwischen Dario Meyer gegen Peter legte der Tigers-Center sein Veto ein. Aus Biel fehlt noch die Antwort für einen möglichen Spielertausch Sutter gegen Meyer.
Mal abwarten und gucken was auf dem Transfermarkt im hinblick 18-19 alles geschieht.

hoch
#377913 - 25/09/2017 12:32 Re: Transfers 18-19 [Re: derpaul]
cordon bleu Offline
Mitglied

Registriert: 12/04/2015
Beiträge: 73
Ort: Zu Hause
Und pöilchens märchenstunde geht weiter.... nur zu "schade" dass Furrer nicht zum SCB wechselt....

hoch
#377914 - 25/09/2017 12:42 Re: Transfers 18-19 [Re: cordon bleu]
derpaul Offline
Profi

Registriert: 16/08/2012
Beiträge: 879
ach cordon blöd, iss doch mal ein steak oder einen salat, glaub was du willst. aber der furrer phippu wird für 3 jahre zum scb kommen, das ist schon fix. auch wenn du scheinbar darüber nichts so begeischtert bischt und es nicht glaubst. bald wird es aber offiziell.

hoch
#377916 - 25/09/2017 13:13 Re: Transfers 18-19 [Re: derpaul]
SCB-Fan Jufi Offline
Mitglied

Registriert: 01/12/2014
Beiträge: 125
http://www.scb.ch/no_cache/news/top-meld...n-beim-scb.html

sehr positiv, dass man andre heim und colin gerber einen vertrag gibt bzw. verlängert.

jetzt liegt es aber auch an kari, dass er den colin gerber endlich auch mal in der meisterschaft spielen lässt. auf dem spielblatt ist er schon aufgetaucht, allerdings noch ohne einsatz, jetzt wärs zeit auch mal für einen richtigen einsatz und eine chance. er könnte ja auch mit der krügerischen nummer spielen, gross auffallen würde es wohl nicht. andre heim zeigt bisher eine gute leistung, hoffentlich darf er auch weiterhin spielen, wäre sehr begrüssenswert.

hoch
#377917 - 25/09/2017 13:24 Re: Transfers 18-19 [Re: derpaul]
KB3000 Offline
Mitglied

Registriert: 03/04/2013
Beiträge: 163
Der crazy Gaul ,meint ROMAIN LOEFFEL....

hoch
#378667 - 13/10/2017 13:27 Re: Transfers 17-18 [Re: KB3000]
derpaul Offline
Profi

Registriert: 16/08/2012
Beiträge: 879
breaking News: MARK STREIT ZUM SCB!
Mark Streit bricht seine Zelte in Nordamerika sofort ab! Dies nachdem er von Montreal auf die sogenannte Waiver-Liste gesetzt wurde und von keinem anderen NHL-Team eine Offerte erhalten hat.
Seine Karriere wird er allerdings nicht beenden, sondern bei seinem Junioren-verein SC Bern fortsetzen. Streit hat sich mit dem Meister auf eine Zusammenarbeit bis Ende Saison geeinigt. Danach wird er seine Spielerkarriere wohl beenden. Ebenfalls soll er danach eine noch zu bestimmende Position innerhalb der Organisation des SC Bern übernehmen. Mark Streit wird das SCB-Trikot mit der Nr. 4 überstreifen. Wann genau Streit erstmals im Berner-Dress zu sehen sein wird, ist noch nicht klar. Zuerst wird sein NHL-Vertrag mit Montreal aufgelöst. Vermutlich wird er, wenn alles "normal" läuft, spätestens ab Ende Oktober das SCB-Dress tragen.
Burren dafür zu Visp
Die Verpflichtung von Streit hat auch Auswirkungen auf das restliche Spielerpersonal. Janick Burren wechselt per sofort mittels B-Lizenz zum EHC Visp.

hoch
#378670 - 13/10/2017 15:08 Re: Transfers 17-18 [Re: derpaul]
kanu Offline
Mitglied

Registriert: 04/08/2014
Beiträge: 127
Ort: ch
:-)
jaja .........

hoch
#380098 - 14/11/2017 11:36 Re: Transfers 17-18 [Re: kanu]
derpaul Offline
Profi

Registriert: 16/08/2012
Beiträge: 879
ausblick scb team 18-19

Bern

In Bern wird es doch mehr Änderungen geben als ihnen lieb ist. Der Abgang vom Assistenten Peltonen (Willy (die) Pelztonne) hat sich schon länger abgezeichnet. Peltonen hätte, wenn er gewollt hätte, bereits nach der Entlassung von Rattensusy(oder wie der heisst) den Lausanner Trainer-Posten übernehmen können, doch er lehnte dies strikt ab. Er wolle seinen Vertrag in Bern erfüllen und übernimmt deshalb (erst) ab nächster Saison den Cheftrainer-Posten. Es wird dann auf Spielerseite, neben Bodenmann, folgende Abgänge geben. Keine Zukunft für Dubois, Burren, Wolf, D.Meyer und trotz Vertrag auch für Kamerzin. und die unter vertrag stehenden colin gerber und andre heim werden zwecks spielpraxis-sammlung in die nlb verliehen. dies weil der hochgelobte finne jalonen keine verwendung für jugendspieler hat. der erfolg gibt ihm bislang recht. zu den möglichen zukunftsdestinationen von den abgängen ist alles spekulativ. dubois wird sich wohl wie meyer und wolf einem nlb-team anschliessen. dubois dürfte in visp bleiben. dario meyer könnte evtl. ein thema für olten, langenthal sein. burren hat offerten aus biel, davos, langnau und zug auf dem tisch. es könnte gut sein, dass er zum hcd wechselt, als möglicher ersatz für sven jung oder schneeberger. kamerzin hat trotz vertrag keine zukunft in bern. er soll offerten aus lausanne, fribourg, langnau und biel auf dem tisch haben. vermutlich wird er sich lausanne anschliessen. Die frage wird auch sein spielt man weiterhin mit einem ausländischen verteidiger und heisst dieser auch nächste saison noreau? die chancen dazu stehen gar nicht so schlecht. obwohl jalonen lieber einen finnen hätte, aber bislang hat sich noch nichts konkretes ergeben. was sicher ist, noreau wird falls er in bern nicht verlängert sicher nicht nach ambri zurückkehren. ausser er würde seine meinung komplett ändern. im sturm droht auch luca hischier abzuspringen. neben einer (verlängerungs)offerte soll sich vor allem biel, davos, gotteron und langnau um den älteren bruder des nr.1nhl-draftes nico interessieren. scheinbar ist der abgang schon fix, aber die zukünftige destination noch nicht. mit marc kämpf und gian randegger will man verlängern und dies dürfte auch schon bald geschehen bzw. ofiziell werden. kämpf für 2 weitere jahre, ebenso flurins bruder. nach all den abgängen nun zu den möglichen zuzügen für die saison 18-19.
in der abwehr ist der zugang und rückkehr von flurin randegger bereits fix. er hat bei den mutzen einen 2 jahresvertrag erhalten. als zweiter zuzug steht eine verpflichtung von zsc nationalspieler dave sutter kurz vor dem abschluss. er würde in bern einen 3 jahresvertrag signieren. noah schneeberger der auch eine offerte aus der hauptstadt erhielt, düfte sich für einen wechsel nach zug entscheiden.
im sturm bekunden die berner starkes interesse an denis hollenstein, reto suri, roman wick und inti pestoni. ebenfalls auf der berner beobachtungsliste steht der name von mike künzle. bei den zsc lions wird der grossgewachsene stürmer keinen vertrag mehr erhalten.
bei den ausländern sind ebett und arcobello fix. für die zwei anderen posten dürfte neues personal engagiert werden. ebenfalls braucht man einen neuen assistenten. oder traut man dem jungen tilkannen die rolle des ersten assistent bereits zu? es ist davon auszugehen, dass der scb wieder einen finnischen assistent holen wird. matti alatalo, aktuell bei visp, wird es aber auf jedenfall nicht.


Tor:
im tor ist für 18-19 alles klar. genoni und caminada bleiben.
was danach wird ist zukunftsmusik. genoni kann sich dann seinen arbeitgeber unter zahlreichen interessenten aussuchen. neben einer verlängerung in bern wäre bsp. ein wechsel zu zug und zsc denkbar. eine rückkehr nach davos würde ich ausschliessen. auch eher weniger in frage kämen wohl aus verschiedenen gründen(trotz möglichem interesse): lausanne, lugano, langnau und kloten. wage jetzt schon eine behauptung und sage, dass genoni in bern um 3 jahre verlängern wird. aber das wird erst in einem jahr interessant, bis dahin kann sich noch viel ändern.


Verteidiger:
es ist davon auszugehen, dass auch nächste saison mit einem ausländischen vertediger gespielt wird. vermutlich wird es aber ein neuzugang sein. ansonsten gibt es nicht viele änderungen.
meine empfehlung: verzichtet auf zuzüge wie d.sutter, kparghai, schneeberger, schlumpf etc

Stürmer:
der abgang von bodenman sollte man "intern" regeln. meiner meinung nach sollte man luca hischier an dessen stelle laufen lassen. vermutlich wird es noch eine grosse überraschung geben. als hischier-ersatz kommt d.grassi von kloten, für 3 jahre. und samuel walser, der von gotteron geködert wird, dürfte sich trotz "königsofferte" von gotteron für 3 jahre dem scb anschliessen.
bei den ausländern gehe ich davon aus, dass sowohl raymond und pyörälääääääää nicht mehr da sind.
meine empfehlung: verlängerung mit l.hischier. verzichten auf teure verpflichtungen wie wick, hollenbrinkstein, pestoni, suri, d.brunner, simek, künzle, zangger, ryser etc.



Trainer:
Jalonen bleibt, dazu kommt ein neuer assistent. eigentlich alles klar, oder? scheinbar soll Kari Jalonen eine Ausstiegsklausel im Vertrag haben, wenn sein aktueller Assistent Ville Peltonen nicht verlängert. Wird Jalonen diese Klausel nutzen? Übernimmt schon bald Arno Del Curto den Berner Cheftrainer posten? Nein, man kann davon ausgehen, dass Kari Jalonen auch in der Saison 18-19 beim SCB an der Bande steht. ebenso dürfte tilkannen als zweiter assistent in bern bleiben. viel interessanter wird sein, wer neuer assistent wird. lars leuenberger wird es garantiert nicht. er sei mit seiner arbeit zufrieden und noch lange nicht fertig und brauche keine änderung. der neue assistent wird erneut ein finne sein. ausschliessen kann man auch die beiden meisterlichen scb-finnen rexi ruotsalainen, timo jutila und ville siren. ebenso visps trainer matti alatalo. wird es gar einer der grossen "tenöre" wie jarri kuri, saku koivu oder jere lehtinen? vermutlich eher nicht. sicherlich auch kein thema sind ehemalige scb-trainer wie suhonen, törmänen, torvanen(war assistent), etc. auch hannu jortikka ist kein thema, wäre aber ein spektakel-duo mit jalonen und jortikka, die beiden erfolgreichsten trainer in finnland. ebenfalls kein thema ist karis bruder hannu. auch jaris namensvetter jukka jalonen dürfte kein thema sein. auch der ehemalige scb-verteidiger mikko haapakoski dürfte kaum ein ernsthaftes thema sein.
ein thema könnte Lauri Marjamäki (war bereits jalonen-assistent beim finnischen nationalteam) sein. doch dessen ruf ist in finnland massiv negativ belastet. ein interessanter name wäre sicherlich sami kapanen. ob der aber bereit ist seinen posten als cheftrainer aufzugeben, ist ungewiss.
tippe einfach mal ins blaue und sage, dass jarno pikkarainen neuer assistent wird. der wirds vermutlich nicht, dafür könnte raimo helminen oder bsp. ville nieminen durchaus ein thema sein.
es wird spannend zu verfolgen, wer schlussendlich jalonen-assistent wird.


Fazit:
sportchef chatelain ist gefordert. viele wichtige verlängerung hat er bereits erledigt. die nächste grosse herausforderung wird zuerst der assistent für 18-19 sein und danach die besetzung des goalieposten ab saison 19-20 sein. alles gelingt einem sportchef nicht, das ist normal.



so dürfte das team 18-19 etwa aussehen:

Genoni, Caminada

Ausländer, B.Gerber, Blum, Untersander, krueger, f.randegger, d.sutter, schlumpf, leeger oder helbling

ausländer, arcobello, ebett, a.berger, wick, s.walser, g.randegger, rüfenacht, scherwey, moser, haas, grassi, kämpf, f.sutter, pestoni oder simek, und evtl. d.hollenstein


-----------------------------------------------------------------

und zum schluss noch etwas persönliches:
ab nächster saison schreibe ich exklusiv auf dem scb-pinboard!
aber nicht unter dem namen "derpaul" sondern unter einem anderen, den ich nicht bekannt geben werde. die scb-fans werdens dann vermutlich rasch merken unter welchem name ich dort meinen überflüssigen senf zum besten geben werde wink grin cool

hoch
#380211 - 16/11/2017 10:26 Re: Transfers 17-18 [Re: SCB-Fan Jufi]
cordon bleu Offline
Mitglied

Registriert: 12/04/2015
Beiträge: 73
Ort: Zu Hause
Ach und ich dachte schon Walser wechsle zum SCB....Gäu polä? ;-)

hoch
#380213 - 16/11/2017 11:41 Re: Transfers 17-18 [Re: cordon bleu]
derpaul Offline
Profi

Registriert: 16/08/2012
Beiträge: 879
ach cordon blöd, sorge nur dafür, dass du dich für kurze zeit einmal wieder über etwas freuen kannst(der grund dafür finde ich aber schon sehr lächerlich) und dazu hier deine meinung abgibst.

hoch
Seite 7 von 9 < 1 2 3 4 5 6 7 8 9 >