Schweizer U18-Junioren bezahlen Lehrgeld gegen abgeklärte Kanadier

Von Roman Badertscher

Marcel Jenni’s Nationalmannschaft erhielt im ersten Gruppenspiel am Hlinka Gretzky Cup eine ordentliche Packung des Gegners. Nicht weniger als 14 Tore mussten die beiden Schweizer Torhüter über sich ergehen lassen.

Innert weniger als vier Minuten kassieren die Schweizer fünf Gegentore

Die Schweizer Nationalmannschaft von Marcel Jenni startete denkbar schlecht ins Hlinka Turnier in Red Deer. Bereits nach 122 Sekunden hiess es 1:0 für den Turnierfavoriten – Colby Barlow erzielte in Unterzahl die frühe Führung. In der achten Minute doppelte Carson Rehkopf mit einem platzierten Schuss nach und stellte das Skore auf 2:0. Ab der neunten Spielminute überschlugen sich die Ereignisse.

Zuerst war es Colby Barlow, der mit seinem zweiten Treffer und dem zweiten Shorthander des Spiels Team Canada mit 3:0 in Front brachte. 65 Sekunden später stand Ethan Gauthier im Slot genau richtig und versenkte den Puck zum vierten Treffer der Ahornblätter. Der Arbeitstag für Diego Simeoni war vorbei, Ewan Huet ersetzte ihn. Keine Minute nach der Einwechslung gelang den Kanadiern das nächste Tor mit einem sehenswerten Passspiel. Brayden Yager musste nur noch einschieben. Wenig später nutzte Zach Benson ein Powerplay konsequent aus und liess die Schweizer mit dem fünften Tor innert vier Minuten alt aussehen.

Valdemar Hull und Yanik Lichtensteiger nahmen in der Folge zwei dumme Strafen und ermöglichten dem Favoriten für eine gewisse Zeit mit 5 gegen 3 zu spielen und der Puck landete erneut im Schweizer Gehäuse. Matthew Wood und Andrew Cristall sorgten mit Treffer sieben und acht für ein aus Schweizer Sicht haarsträubendes Ergebnis zur ersten Pause. Beim 8:0 sah zudem Goalie Huet nicht gut aus und liess den Puck zwischen den Schonern passieren.

Stängeli in der 25. Spielminute / Hattrick für Gauthier

Im Mittelabschnitt nahm der Druck der Kanadier zwar etwas ab, dennoch waren sie nach wie vor die spielbestimmende und torgefährliche Mannschaft. So traf Kalan Lind nach nur 102 Sekunden im zweiten Drittel zum 9:0. Denver Barkey stand an der Seite zum Tor goldrichtig und erzielte das Stängeli für Kanada.

In der 38. Minute netzte Gauthier aus entfernter Position zu seinem persönlichen Hattrick ein. Schweiz Torhüter Huet sah bei der nächsten Aktion der Kanadier erneut nicht gut aus, als Caden Price ihn auf Höhe der Torlinie von der Seite aus am nahen Torpfosten erwischte.

Endergebnis 14:0

Im Schlussdrittel fingen sich die Schweizer etwas, doch auch die Möglichkeit eines der Powerplays gegen Kanada auszunutzen, blieb aus. Schliesslich stellten Ritchie und Heidt den Schlussstand von 14:0 her.

Stimme zum Spiel

Marcel Jenni: "Wir haben versucht mitzulaufen, die Kanadier waren aber unglaublich effizient. Es ist ein unglaubliches Learning für uns, für unsere Zukunft. Wir müssen aus Niederlagen lernen."

Kanada U18 – Schweiz U18 14:0 (8:0, 4:0, 2:0)

Red Deer (Kanada).

Tore: 2:02 Barlow (Molendyk / Ausschluss Rehkopf SH) 1:0. 7:29 Rehkopf (Ritchie) 2:0. 8:53 Barlow (Barkey / Ausschluss Ritchie SH) 3:0. 9:58 Gauthier (Benson) 4:0. 10:43 Yager (Rehkopf, Ritchie) 5:0. 11:11 Gauthier (Heidt, Benson) 6:0. 16:44 Wood (Allen, Yager / Ausschluss Hull und Lichtensteiger / 5 vs. 3) 7:0. 17:50 Cristall (Wood, Tourigny) 8:0. 21:42 Lind (Ritchie, Tourigny) 9:0. 24:12 Barkey (Allen, Barlow) 10:0. 37:52 Gauthier (Price / Ausschluss Braillard) 11:0. 38:24 Price (Tanner, Cameron) 12:0. 50:22 Ritchie (Wood) 13:0. 59:51 Heidt 14:0.

Strafen: 6-mal 2 Minuten gegen Kanada, 4-mal 2 Minuten gegen die Schweiz.

Kanada U18: Ratzlaff (Ersatz: Bjarnason); Bonk, Molendyk; Tourigny, Price; Allen, Weinstein; MacKinnon; Cataford, Gauthier, Benson; Wood, Yager, Howe; Ritchie, Rehkopf, K. Lind; Barlow, Barkey, Heidt; Cristall.

Schweiz U18: Simeoni (ab 10‘ Huet); Horak, Schneller; Palmisano, Lichtensteiger; Niedermann; Zürcher, Graf, Pauli; Froidevaux, Hull, Braillard; Pedrazzini, S. Meier, R. Meier; Etique, Kaser, Lindemann; Embacher.

Aktuelle Spiele

Montag, 1. August 2022

Kanada - Schweiz

Kalender

<< August 2022 >>
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
151617182021
22232425262728
293031