Arcobello & Omark für Schwalben gebüsst

 
Mittwoch, 2. Dezember 2020, 10:02 - Medienmitteilung

Bussen gegen Mark Arcobello und Linus Omark für das Vortäuschen von Fouls.

Mark Arcobello wird wegen Vortäuschen eines Fouls im Meisterschaftsspiel der National League vom 27. November 2020 zwischen dem EHC Biel-Bienne und dem HC Lugano mit CHF 2’000.— gebüsst (inkl. Verfahrenskosten). Linus Omark vom Genève Servette HC wird wegen Vortäuschen eines Fouls im Meisterschaftsspiel der National League vom 27. November 2020 zwischen dem Genève-Servette HC und den SC Rapperswil-Jona Lakers mit CHF 2’000.— gebüsst (inkl. Verfahrenskosten). Das Vortäuschen von Verletzungen, Fouls oder gefährlichen Aktionen, sind unfaire Handlungen, die das Spiel…

RESULTATE

BACKGROUND

Spoiler-Alarm: So wird die Swiss League

Freitag, 2. Oktober 2020 - Von Daniel Gerber

Zwar gibt es die App, mit der man eine komplette Saison bereits im Voraus ansehen kann noch nicht – und ein baldiger Markteintritt ist auch nicht zu erwarten. Aber dennoch lässt sich bei dieser Swiss-League-Vorschau…

Nächster Anlauf für die ZSC Lions

Donnerstag, 1. Oktober 2020 - Von Andreas Bernhard

Die ZSC Lions sahen am Ende der Regular Season im letzten Frühling wie der Kronfavorit für den Meistertitel aus. Können die Spieler ihre starke Form in die neue Saison retten?

Henauer bleibt wohl in Bern

Mittwoch, 2. Dezember 2020, 08:44 - Martin Merk

Der Verteidiger Mika Henauer soll seinen Vertrag beim SC Bern um mindestens drei Jahre verlängern.

Laut "watson.ch" bleibt der junge Verteidiger Mika Henauer beim SC Bern. Er soll sich mit dem SCB über den zukünftigen Lohn geeinigt haben und einen Mehrjahresvertrag über drei oder vier Jahre erhalten.

Das Eigengewächs spielt seine erste volle Saison im NL-Team und dies notabene in der ersten Linie.

LHC: Bleibt Malgin bis Ende Saison?

Dienstag, 1. Dezember 2020, 19:36 - Maurizio Urech

Laut rtssport könnte Stürmer Denis Malgin die Saison bei den Waadtländern beendete, dies ist auch die Hoffnung von Petr Svoboda.

ZSC Lions bis 9. Dezember in Quarantäne

Dienstag, 1. Dezember 2020, 18:06 - Medienmitteilung

Der Kantonsarzt hat für die ganze Mannschaft der ZSC Lions eine Quarantäne bis und mit Mittwoch, 9. Dezember angeordnet. Dies, nachdem drei Mannschaftsmitglieder positiv auf Covid-19 getestet wurden.

Damit müssen die nächsten zwei Spiele gegen die SCL Tigers (Samstag, 5. und Dienstag, 8. Dezember) verschoben werden. Die Verschiebedaten werden zu gegebener Zeit kommuniziert. Nicht in Quarantäne befinden sich jene Mannschaftsmitglieder der ZSC Lions, welche bereits einmal positiv getestet worden waren.

National League A
Mittwoch - 2. Dez - 19:45

Eisstadion, Davos

Wähle dein 

Samstag, 28. November 2020

Rapperswil - Davos

Lugano - ZSC Lions

Fribourg - Lausanne

Freitag, 27. November 2020

Servette - Rapperswil

Biel - Lugano

Mittwoch, 2. Dezember 2020

19:45 | Davos - Rapperswil

Donnerstag, 3. Dezember 2020

19:45 | Zug - Bern

Freitag, 4. Dezember 2020

19:45 | Bern - Zug

19:45 | Davos - Ambrì

19:45 | Lausanne - Servette

Sonntag, 29. November 2020

Visp - Sierre

Chx-de-Fds - Kloten

Winterthur - Thurgau

Ajoie - HCB Ticino

GCK Lions - EVZ Academy

Mittwoch, 2. Dezember 2020

19:15 | EVZ Academy - Visp

19:45 | Olten - Chx-de-Fds

20:00 | Sierre - Ajoie

20:00 | Thurgau - GCK Lions

Dienstag, 1. Dezember 2020

Servette - Lausanne
1:0 (0:0 0:0 0:0) n.P.

Montag, 30. November 2020

Langenthal - ZSC Lions

Ambrì - Fribourg
1:2 (0:1 0:1 1:0)

Montag, 14. Dezember 2020

20:15 | Ajoie - Bern

Folge uns auf Twitter

1. ZSC Lions 15 8-2-1-4 51:44 29
2. Lausanne 12 8-2-0-2 39:25 28
3. Fribourg 14 7-1-1-5 38:43 24
4. Zug 10 6-2-0-2 33:25 22
5. Servette 12 6-1-2-3 40:25 22
6. Lugano 12 5-2-1-4 36:31 20
7. Rapperswil 15 4-2-1-8 38:42 17
8. Biel 12 4-1-1-6 37:42 15
9. Ambrì 14 3-1-3-7 27:41 14
10. Bern 12 4-0-1-7 29:33 13
11. Davos 9 3-0-1-5 36:35 10
12. SCL Tigers 11 1-1-3-6 21:39 8

Relegation

Bücher-Shop

Slapshot (Jahresabo)

Das Hockey-Magazin der Schweiz (8 Ausgaben und 1 Hockey-Guide)
CHF 75 (inkl. Porto)

Bestellung
 

Folge uns auf Facebook