NHL: Meier und Fiala treffen

 
Sonntag, 17. Februar 2019, 06:36 - Maurizio Urech

Die Carolina Hurricanes gewannen 3:0 zu Hause gegen die Dallas Stars. Die Nashville Predators verloren 1:5 auswärts gegen die Vegas Golden Knights. Die San Jose Sharks besiegten die Vancouver Canucks mit 3:2.

Zwei frühe Tore waren die Basis für den Sieg von Carolina, nach einem Puckverlust von Dallas in der offensive lancierte Nino Niederreiter, Aho dieser mit dem Zuspiel für Justin Williams der in der sechsten Minute zum 1:0 traf und vier Minuten später erhöhte Brock McGinn auf 2:0. In der 57. Minute setzte Micheal Ferland in Überzahl den Schlusspunkt, dritter Sieg in Folge für Carolina.Nino Niederreiter erhielt 17:22 Eiszeit, er blockte einen Schuss, verteilte zwei Checks, schoss zweimal aufs Tor und beendete das Spiel mit einer Plus - 1 - BilanzKevin Fiala war der einzige…

RESULTATE

BACKGROUND

Riva: Werden morgen bereit sein!

Donnerstag, 14. Februar 2019 - Von Maurizio Urech

Vor dem sechsten und letzten Tessiner Derby in der Qualifikation, dem wohl wichtigsten seit der legendären Playoff-Serie 2005/06 als Lugano als erster Club im Schweizer Eishockey nach einem 0:3-Rückstand…

U18-WM: Umea wartet auf Schweizer Rudel

Dienstag, 5. Februar 2019 - Von Fabian Lehner

Die U20-WM ist vor einigen Wochen vorbei gegangen mit einem hervorragenden Resultat der Schweizer mit dem 4. Platz. Bevor es für die Männer mit der WM in der Slowakei weiter geht, steht im April die…

Bleibt Arno Del Curto auch nächste Saison ?

Montag, 18. Februar 2019, 11:48 - Maurizio Urech

Laut dem Portal "Watson" soll Arno Del Curto auch nächste Saison der Coach der ZSC Lions sein.

Gotteron: Saisonende für Marc Abplanalp ?

Montag, 18. Februar 2019, 11:41 - Maurizio Urech

Verteidiger Marc Abplanalp der im Spiel gegen Lausanne vom Freitag mit einer Schulterverletzung ausschied, droht das Saisonende.

Kloten bestätigt Verpflichtung von Stampfli

Montag, 18. Februar 2019, 10:34 - Medienmitteilung

Der EHC Kloten kann ab der Saison 2019/20 für zwei Jahre auf die Dienste von Verteidiger David Stämpfli zählen. Der Herisauer steht seit der Saison 2015/16 beim HC La Chaux-de-Fonds unter Vertrag und erreichte in dieser Saison zum vierten Mal die Playoffs mit den Neuenburgern.

Stämpfli begann seine Karriere beim SC Herisau und arbeitete sich nach und nach zu einem Stammverteidiger bei Topteams der Swiss League hoch. «Mit David verpflichten wir einen kompletten Verteidiger, der unsere Defensive mit seiner physischen Präsenz und der aggressiven Spielart weiter verstärkt», meint Sportchef Felix Hollenstein zum neusten Transfer.

In den kommenden…

National League A
Dienstag - 19. Feb - 19:45

Bossard Arena, Zug

Wähle dein 

Sonntag, 17. Februar 2019

Lugano - Servette

ZSC Lions - Bern

Samstag, 16. Februar 2019

SCL Tigers - Ambrì

Fribourg - Biel

Rapperswil - Lausanne

Dienstag, 19. Februar 2019

19:45 | Davos - Bern

19:45 | Lausanne - Lugano

19:45 | Zug - Ambrì

Freitag, 22. Februar 2019

19:45 | Lausanne - Zug

19:45 | Rapperswil - Servette

19:45 | Bern - Davos

19:45 | ZSC Lions - Lugano

19:45 | Biel - SCL Tigers

19:45 | Fribourg - Ambrì

Sonntag, 17. Februar 2019

Visp - Thurgau

Langenthal - Ajoie

Chx-de-Fds - HCB Ticino
4:3 (1:2 1:1 2:0)

EVZ Academy - Olten

Winterthur - Kloten

Freitag, 22. Februar 2019

19:45 | Ajoie - Thurgau

19:45 | Chx-de-Fds - EVZ Academy

19:45 | Langenthal - Kloten

19:45 | Olten - Visp

Folge uns auf Twitter

1. Bern 43 28-3-2-10 121:73 92
2. Zug 43 28-1-4-10 141:88 90
3. Lausanne 44 23-1-3-17 125:105 74
4. SCL Tigers 44 21-4-2-17 119:108 73
5. Biel 44 21-1-3-19 131:123 68
6. Ambrì 43 17-6-4-16 118:122 67
7. ZSC Lions 44 17-5-4-18 106:116 65
8. Fribourg 44 20-2-1-21 112:112 65
9. Lugano 43 19-2-2-20 132:122 63
10. Servette 45 17-4-4-20 120:139 63
11. Davos 43 10-3-1-29 97:148 37
12. Rapperswil 44 8-1-3-32 74:140 29
1. Chx-de-Fds 44 25-5-5-9 137:112 90
2. Ajoie 44 29-0-1-14 151:94 88
3. Olten 44 25-4-4-11 183:118 87
4. Langenthal 44 22-7-4-11 153:113 84
5. Kloten 44 27-1-0-16 157:124 83
6. Visp 43 21-6-4-12 138:112 79
7. Thurgau 44 22-1-3-18 129:104 71
8. EVZ Academy 44 14-3-3-24 94:138 51
9. GCK Lions 44 14-3-2-25 123:163 50
10. Winterthur 45 7-2-4-32 101:158 29
11. HCB Ticino 44 4-0-2-38 60:190 14

Folge uns auf Facebook