Seite 26 von 29 < 1 2 ... 24 25 26 27 28 29 >
Optionen
#436711 - 04/03/2023 09:09 Re: quo vadis SCL [Re: Aeros]
gismo Online   content
Profi

Registriert: 05/10/2005
Beiträge: 1478
Ort: Luzern
Lieber edelweissO.......In ehren, aber wenn du alles richtig lesen würdest, würdest du sehen dass es absolut kein *aufhängen* ist. Finde ich ziemlich daneben deine Aussage. Denn alles andere schrieb ich ja positiv und auch dass es nicht alleine am SCL liegt und in erster Linie das leidige Thema Stadion passieren muss. Im Gegenteil, ich begrüsse alle die Leute und finde es toll dass Sie sich dermassen einsetzten für den SCL ( wie übrigens auch die vielen treuen FANS ) und rechne dies auch hoch an, zumal ich auch von dieser Seite her ebenfalls einen Teil kenne. Langsam solltest du mich kennen und solltest eigentlich wissen wie ich dies meinte.
_________________________
HP: www.gelb-blau46.ch
Insta: gelbblau46
FB: gelbblau46

hoch
#436714 - 04/03/2023 10:30 Re: quo vadis SCL [Re: Aeros]
edelweiss0 Offline


Veteran

Registriert: 06/05/2002
Beiträge: 5014
Ort: Stehrampe
Deshalb das "Aufhängen" in Anführungszeichen wink Wie erwähnt: Natürlich ist die Rückkehr das Ziel (das kann als 3 facher Swiss League Meister gar nicht anders sein), aber dies jetzt nach dem einschneidenden Ereignis des Rückzugs schon vom neuen VR in den Mund zu nehmen, bevor man überhaupt weiss wie wir uns in der MHL zurechtfinden, wäre unseriös. Insbesondere weil die Gründe dafür zuerst eliminiert werden müssen. Konzentrieren wir uns lieber auf die positiven Aussagen...

hoch
#436716 - 04/03/2023 11:01 Re: quo vadis SCL [Re: Aeros]
gismo Online   content
Profi

Registriert: 05/10/2005
Beiträge: 1478
Ort: Luzern
Da gebe ich dir recht. Ich erwarte vom VR aber auch keine langfristigen Ziele. Da das jetzt und das mittelfristige entscheidend sein wird. Genau was das angeht habe ich aber 1000% vertrauen in die neue Führung und ist auch mit ein Grund warum ich so zuversichtlich in die MHL Saison blicke.
_________________________
HP: www.gelb-blau46.ch
Insta: gelbblau46
FB: gelbblau46

hoch
#436717 - 04/03/2023 11:07 Re: quo vadis SCL [Re: Aeros]
edelweiss0 Offline


Veteran

Registriert: 06/05/2002
Beiträge: 5014
Ort: Stehrampe
Schlussendlich ist der VR genau für diese langfristigen Ziele da (strategisch). Die kurz- und mittelfristigen Ziele müssen durch die GL resp. die sportliche Führung sichergestellt werden (natürlich erst wenn alles was es jetzt benötigt aufgegleist ist).

hoch
#436730 - 04/03/2023 18:52 Re: quo vadis SCL [Re: edelweiss0]
freier reporter Offline
Veteran

Registriert: 30/01/2007
Beiträge: 2061
Original geschrieben von: edelweiss0
Original geschrieben von: gismo
Was ich aber nicht gut fand, war die aussage dass man langfristig zur Spitze in der MHL gehören will. Das muss ein mittel- kurzfristiges Ziel sein. Das Langfristig Ziel muss die Rückkehr in die SL sein. Klar sind wir davon einmal mehr abhängig vom neuen Stadion. trotzdem muss dass das langfristige Ziel sein. Ganz ehrlich, bin lange genug dabei, der SCL kann nicht wieder Jahrzehnte in der MHL spielen. Dies wäre fast sicher der Untergang.


Es ist jeder Person im neuen Konstrukt (Verein oder AG) klar, dass das schlussendliche Ziel wieder die Swiss League sein muss. Schlussendlich ist dies auch der Grund dafür, weshalb sich ein so gut zusammengestellter VR überhaupt finden liess.

Es wäre aktuell aber extrem unseriös schon von einem langfristigen Ziel "Aufstieg" zu sprechen. Auch weil die Gründe für den Rückzug zuerst beseitigt werden müssen (Finanzen, Stadion). Und solange dies nicht geschehen ist, ist eine Rückkehr wohl ausgeschlossen. Man hat also aktuell gar nicht die Möglichkeit sofort wiederzukommen, ansonsten hätte es diesen Rückzug ja gar nicht gebraucht.

Man muss sich in der MHL zuerst konsolidieren (in vielen Bereichen). Und je nach Team wird man in der ersten Saison den Blick zuerst nach unten anstatt nach oben richten (ich erinnere an den direkten Abstieg von Chur in die 2. Liga nach deren Rückzug in die 1. Liga). Um sich einen gewissen Kern in der Mannschaft zu erarbeiten wird es Zeit brauchen, man erinnere sich nur, dass es vom Aufstieg in die NLB bis zum ersten Titel 10 Jahre gedauert hat (und dies war wohl noch schnell).

Wenn alle Puzzleteile zusammenpassen wird man den Aufstieg dann auch anpeilen (wenn es die SL bis dahin überhaupt noch gibt und es keine Fusion von SL und MHL gab). Ich finde es fragwürdig, dass man Leute, welche aktuell alles dafür tun, dass der SCL in der MHL Erfolg haben kann und ein extremes Pensum leisten an solchen Aussagen wie beim Radio32 Interview "aufhängt".

Nur um das Wort "langfristig" in den korrekten Kontext zu setzen:
Ende 2024 soll das Projekt "Umbau Schoren" (frühere Bezeichnung "Retrofit") gemäss Gemeinderat in den politischen Prozess gegeben werden. Heisst: Stadtrat und anschliessend Volksabstimmung (wohl 2025). Kann man 2026 mit dem Umbau beginnen, je nach dem etappenweise, ist dieser ca. 2027 fertig. Also käme ein Aufstieg wohl erst ab 27/28 wieder in Frage.

Die Edith meint: Um aufzusteigen muss man wohl an der Spitze mitspielen, oder? wink



Und bis wann kann man im Schoren überhaupt noch spielen? Da war doch mal was mit 2031 oder so? Gemäss deinem Plan plant man wohl langfristig im Schoren, mit entsprechend hohen Investitionskosten, richtig?

hoch
#436804 - 07/03/2023 13:01 Re: quo vadis SCL [Re: N0thing!]
Nr.100 Offline
Veteran

Registriert: 19/10/2007
Beiträge: 3061
Original geschrieben von: N0thing!
SCL Season-End-Party MORGEN Samstag, 04.03.2023 smile frown


Dieser Anlass war ein absolut gelungener, schöner und würdiger Abschluss!
Das familiäre Umfeld und die lockere Stimmung war einmal mehr toll und man konnte viele interessante Gespräche mit den Spielern und dem Staff führen.
Danke für diesen tollen Tag smile


Noch ein Wort zu Tschaux: Wenn ich mir die Zusammenfassung des 7:0-Sieges gegen Thurgau vom letzten Samstag anschaue, dann sehe ich eine typische Meistermannschaft wie jene von Langenthal in den Meisterjahren.
Unfassbar mit was für einer Wucht und einem Tempo die auftreten. Bei jedem einzelnen Tor jubeln sie als kollektiv und man merkt ihnen die grosse Spielfreude an. Unglaublich sind ebenfalls die schön herausgespielten Tore sowie das Airhook-Tor von Andersons laugh
Olten überzeugt auch gegen die Babylöwen bisher in keinster Weise und müht sich jedesmal zu einem Minisieg. Mit dem Qualisieger kommt im Final nicht nur ein ganz anderer Speed daher sondern auch ein Gegner, welcher regelmässig Tore in wichtigen Momenten erzeilt. Wenn Tschaux diese Pace halten kann, dann steht dem Meistertitel überhaupt gar nichts im Wege!

hoch
#436805 - 07/03/2023 13:25 Re: quo vadis SCL [Re: Aeros]
Joshh Offline
Mitglied

Registriert: 28/02/2021
Beiträge: 76
@Nr.100; Da muss ich Dir absolut recht geben. Schodfo wird uns insbesondere offensiv überlegen sein. Habe nun ein paar Spiele von den Berglern angeschaut und komme zum Fazit, das die Bergler zu 80% den Titel holen. Olten hat momentan eine einzige starke Offensiv-Linie und mit Ausländer die ausser Form sind werden wir keinen Blumentopf gewinnen. Wenn kein Wunder passiert wird sich Tschaux mit 4:1 durchsetzen und Meister werden. Ich behaupte sogar mit ihren 4 Ausländern und diesem Offensiv-Power werden die auch zur Gefahr für den letzten der NL!
Vermutlich sind wir weiterhin die Meister- und Aufstiegslosen... Aber wie es so ist, das Leben geht auch so weiter.;) Euch alles Gute... Man sieht sich hoffentlich bald wieder

hoch
#436866 - 09/03/2023 08:16 Re: quo vadis SCL [Re: Aeros]
N0thing! Offline

Veteran

Registriert: 29/12/2006
Beiträge: 6255
Ort: Luzern
Dass die Oltner im tiefstapeln und Mannschaft abschreiben die absoluten meister sind, beweisen sie gerade ein weiteres Mal...

Auch wenn das Spiel keine Augenweide ist, schlussendlich zählen in den Playoffs einzig und alleine die Siege. Mit 7:2 Siegen in neun Partien ist die Erfolgsbilanz doch ziemlich eindrücklich. Kann mir nicht vorstellen, dass die Oltner gegen GC noch drei mal de Suite verlieren. Auch wenn sie noch einmal in die KEK reisen müssen... so what? Dann ists halt so. Ich schätze die Oltner definitiv stärker ein als GC. Ja man kann sagen, dass sie in Spiel 3 sehr glücklich (aber scheinbar verdient) gewonnen haben... in Spiel 4 wars dann eben umgekehrt... Es könnte also auch grad so gut 2:2 stehen. Tuts aber nicht!

Tschaux spielt definitiv eine, für den neutralen Zuschauer, attraktivere Halbfinal-Serie. 18:9 Tore in den ersten vier Spielen. Im 1/4-Final gegen Sierre 26:14 in fünf Spielen. Ja, offensiv sind sie sehr stark. Aber sie lassen defensiv dann doch auch einiges zu.

In der Quali waren die Spiele gegen Olten jedoch allesamt hart umkämpft:
HCC 3:1 EHCO
EHCO 4:1 HCC
EHCO 2:4 HCC
EHCO 2:1 HCC
HCC 3:2n.V. EHCO

Wer weiss... vielleicht heisst am Ende der Final auch Thurgau vs. GCK Lions... Noch ist alles möglich smile
_________________________
Dass das Das das Dass ersetzen kann, ist falsch!

hoch
#436868 - 09/03/2023 11:48 Re: quo vadis SCL [Re: N0thing!]
müli Offline
Mitglied

Registriert: 09/03/2002
Beiträge: 298
Ort: Svizzera
Original geschrieben von: Nr.100

Noch ein Wort zu Tschaux: Wenn ich mir die Zusammenfassung des 7:0-Sieges gegen Thurgau vom letzten Samstag anschaue, dann sehe ich eine typische Meistermannschaft wie jene von Langenthal in den Meisterjahren.


Bin ich deiner Meinung (leider aus meiner Oltner Sicht).

Original geschrieben von: Nr.100

Unfassbar mit was für einer Wucht und einem Tempo die auftreten. Bei jedem einzelnen Tor jubeln sie als kollektiv und man merkt ihnen die grosse Spielfreude an. Unglaublich sind ebenfalls die schön herausgespielten Tore sowie das Airhook-Tor von Andersons laugh


Es ist unfassbar was die offensiv zusammenzaubern.
Die haben genau die Lockerheit drin bei den Offensivaktionen die zB. dem EHC Olten seit längerer Zeit fehlt.
Da ist eine richtig schöne Dynamik drin bei den Berglern.
Bei Olten habe ich offensiv so eine Selbstverständlichkeit bis Ende Jahr auch noch gesehen.

Original geschrieben von: Nr.100

Olten überzeugt auch gegen die Babylöwen bisher in keinster Weise und müht sich jedesmal zu einem Minisieg.


Klar es ist 3:1 in der Serie aber die Spiele waren allesamt wesentlich enger als es den Anschein macht. Von daher liegst du mit deiner Einschätzung richtig.
Es harzt wie sonst was. Klar GCK ist nicht niemand diese Saison.
Aber die Art und Weise wie der EHC Olten manchmal Einbrüche gehabt hat in den Spielen gibt einem als Fan etwas zu denken....

Chx-Fds hatte gegen Sierre und Thurgau nur kleine Schwächen und hat danach immer SEHR überzeugend reagiert.

Bei Olten stimmt der Teamgeist und daher auch der Kampf usw. Damit hat man auch viel gegen euren SCL erreicht in den Viertelfinals. Und natürlich hat man auch eigentlich starke Spieler.
Aber spielerisch so richtig überzeugt im Sinne des HC La Chx-Fds hat das Team seit Ende letzten Jahres leider nicht mehr.

Original geschrieben von: Nr.100

Mit dem Qualisieger kommt im Final nicht nur ein ganz anderer Speed daher sondern auch ein Gegner, welcher regelmässig Tore in wichtigen Momenten erzeilt. Wenn Tschaux diese Pace halten kann, dann steht dem Meistertitel überhaupt gar nichts im Wege!


Als Oltner Fan will ich es natürlich anders.
Aber ich bin als Realist bekannt (was mir nicht nur Freunde macht) und sehe es daher ähnlich.
Wenn beim EHC Olten sich nicht noch was gewaltig ändert wird das sagen wir zumindest eine unfassbar schwierige Kiste gegen die Bergler....

Original geschrieben von: N0thing!

In der Quali waren die Spiele gegen Olten jedoch allesamt hart umkämpft:


Da war allerdings auch noch ein EHC Olten am Werk der um einiges kompakter war und vor allem offensiv gefährlicher. Man hatte ua. auch noch 2 funktionierende Ausländer bei den meisten Spielen....

Chx-Fds hat ausserdem erst gegen Ende Jahr/Anfang 2023 so richtig angefangen aufzudrehen und ist seither in einem riesen Lauf.
Olten hingegen hatte seit Januar elende Probleme und sich erst in den Playoffs wieder stabilisiert.

Chx-Fds ist "on Fire" wie man auf Neudeutsch sagen könnte wink
Bei Olten kämpft man hingegen immer noch um dieses im Herbst noch brennende Feuer wieder zu entfachen. laugh
Die Formkurven der beiden Mannschaften bewegten sich also diametral leider....

Als Oltner hoffe ich auf ein Wunder. Und ich werde die Mannschaft bedingungslos supporten. Aber der Realist in mir ist eben nicht tot zu kriegen wink

hoch
#436869 - 09/03/2023 12:20 Re: quo vadis SCL [Re: Aeros]
N0thing! Offline

Veteran

Registriert: 29/12/2006
Beiträge: 6255
Ort: Luzern
müli, ich finde deine Beiträge etwas vom besten was in diesem wie auch im oltner forum geschrieben wird... sachlich, realistisch und mit viel verstand geschrieben. mit dir trinke würde ich gerne mal ein bierchen trinken... vielleicht bei einem allfälligen testspiel :P ich hoffe trotzdem, dass deine nerven im halbfinale noch etwas strapaziert werden wink
_________________________
Dass das Das das Dass ersetzen kann, ist falsch!

hoch
Seite 26 von 29 < 1 2 ... 24 25 26 27 28 29 >