Seite 24 von 102 < 1 2 ... 22 23 24 25 26 ... 101 102 >
Optionen
#313422 - 15/12/2014 23:11 Re: Veröffentlichung von Medienberichten [Re: Watschi]
edelweiss0 Offline


Veteran

Registriert: 06/05/2002
Beiträge: 5014
Ort: Stehrampe
Original geschrieben von: Watschi
Dein Beitrag kommt mir so vor, wie Einer, der sich über die Polizei beschwert, weil sie nichts Besseres zu tun hat, als Raser zu Blitzen: "Die sollten besser die vielen Radfahrer büssen, die ohne Licht herumfahren!"


Genau, anstatt selber mal etwas auf die Bremse zu treten und sich mal selber an die Regeln zu halten...

hoch
#313425 - 15/12/2014 23:31 Re: Veröffentlichung von Medienberichten [Re: Gnoopey]
samy4me Offline
Profi

Registriert: 16/01/2013
Beiträge: 738
Ort: Streetside
@Watschi Ich habe eigentlich gedacht, nicht erwähnen zu müssen dass es sich bei meinem Beitrag um reine Ironie handelt… Mich nerven die ewig selben Diskussionen für nichts und wieder nichts. Das hat nichts mit fehlender Einsicht zu tun, ich war selber nicht beteiligt aber jeder der es war weiss, dass dieses Verhalten, nennen wir’s mal suboptimal, war.

Es streitet niemand ab ob das Ganze jetzt toll war oder nicht, aber was sollen diese peinlichen Beiträge mit Ausdrücken wie „Kotthaufen Intelligenz“ bewirken? Diese Leute sind doch selber aufs übelste frustriert im Leben, hocken in ihrem Keller und regen sich ab jedem Sack Reis auf der irgendwo in Asien gerade, vermutlich wegen einem Hooligan oder einem Asylanten, zu Fall gekommen ist. Diese Anschuldigungen es sei ja eh das einzige Interesse sich zu prügeln und überhaupt sind wir nur alles hirnlose halbstarke Deppen die man am besten gleich erschiessen sollte gehen mir ganz ehrlich auf die Eier. Es gibt für alles Gründe, auch für das was da am Samstag passiert ist, get your facts straight und wir reden weiter, auch unnötige Dinge haben ihren Hintergrund.

Es bringt nichts irgendetwas klar zu stellen oder zu rechtfertigen, es interessiert Euch eh nur einen Scheissdreck was so ein pubertierender Gnom im Forum schreibt… Wenn hier im Forum, wie schon betont im Thread, die Anonymität ja eh kaum vorhanden ist, nehmt euch die Leute doch an einem Spiel zur Brust (Gilt für die, die erwachsen genug sind und die Spiele weiterhin besuchen) und redet mit ihnen, fragt was passiert ist, lasst es euch erklären, vielleicht kommt ja sogar etwas Einsicht und ein Sorry für diese unnötigen Vorfälle zurück? Ach warum auch, lieber im Forum gross auf die Tasten hauen und selber weiter im Kellerchen vor sich hin motzen.

NIEMAND verteidigt sich wegen dieser Vorfälle, JEDER weiss dass das Mist war. Da habt ihr eure Einsicht, ich hoffe dass ihr jetzt alle gut schlafen könnt. Gute Nacht.
_________________________
ÜSI STADT. ÜSI MANNSCHAFT. ÜSE CHÜBU!

hoch
#313431 - 16/12/2014 00:08 Re: Veröffentlichung von Medienberichten [Re: samy4me]
Ron Davidson Offline
Veteran

Registriert: 16/08/2003
Beiträge: 2038
Ort: Mittelland
Danke samy, der beste Beitrag bisher in diesem Fred.
Wenn ich dies so durchlese finde ich mich in den Leserkommentaren einer grossen Boulevardzeitung wieder.... whistle
_________________________


hoch
#313433 - 16/12/2014 00:34 Re: Veröffentlichung von Medienberichten [Re: Reflex]
LeDueff Offline
Veteran

Registriert: 18/02/2006
Beiträge: 2066
Antwort auf:
Ich fordere zudem sämtliche Matchbesucher, symphatisanten des SCL, ehrbare Fans sowie Sponsoren auf, jeden noch so kleinen Vorfall zu dokumentieren, zu filmen und konsequent zur Anzeige zu bringen. Ob nun vor, während oder nach einem Spiel, ob um die Eishalle oder einfach in der Stadt, egal.

Ich bin etwas schockiert, dass so ein Beitrag unkommentiert stehen gelassen wird und sogar noch Zustimmung findet. Denn das Gedankengut, welches hinter diesen paar Zeilen steckt, ist um ein Vielfaches schlimmer, als wenn sich ein paar halbstarke Idioten nach dem Spiel auf ein Tänzchen treffen.
Die Stasi hätte Freude daran gehabt...
Warum müssen eigentlich auf extreme Ereignisse immer gleich solche extreme Forderungen folgen? Warum verlieren, sonst von Grund aus anständige Menschen, immer gleich jeden Sinn für Verhältnismässigkeit?
Ich bin schon etwas enttäuscht. Erstens darüber, dass es gewisse Fankreise immer noch nicht geschafft haben Individuen auszusortieren, welche Gewalt als angemessene Form der Kommunikation ansehen oder sich zumindest zu körperlicher Gewalt provozieren lassen. Und zweitens, wie gewisse lebenserfahrene Leute auf solche Ereignisse reagieren. Das Zweite finde ich fast noch bedenklicher, irgendwie.

Antwort auf:
Wenn du einen Stein in eine Schafherde wirfst, schreien nicht auch diejenigen, welche du getroffen hast?

Wenn du einen Stein in eine Schafherde wirfst, machen hoffentlich noch Andere das Maul auf, als diejenigen, welche getroffen wurden. Schon nur deshalb, weil ein Stein in eine Schafherde zu werfen nun wirklich ziemlich daneben ist. Nicht wahr?
_________________________
„Wir müssen die Religion des Anderen respektieren, aber nur in dem Sinne und dem Maße, wie wir seine Theorie respektieren müssen, dass seine Frau schön ist und seine Kinder klug.“

hoch
#313438 - 16/12/2014 06:36 Re: Veröffentlichung von Medienberichten [Re: LeDueff]
vex Offline
Profi

Registriert: 13/11/2006
Beiträge: 536
Ort: Im Aargau
Eigentlich wollte ich nicht mehr schreiben, aber es ist mir doch wichtjg genug dafür aus meinem "Winterschlaf" zu kommen.....
Ich gebe reflex zu 100% recht!
Grund wenn Alle nur die Faust im Sack machen wird nie etwas passieren!
Von mir aus dürft ihr Euch provoziert fühlen und Euch verprügeln solange und so oft Ihr wollt, ABSOLUT kein Problem damit! Ein Problem habe ich damit sobald der SCL in der Medienmitteilung mit erwähnt wird denn damit habt Ihr dem Klub geschadet!
Macht was Ihr wollt, aber schadet nicht dem Klub!, und daher sollte ALLES was dem Klub schadet vermieden werden!
Trefft Euch im Wald oder auf einem Parkplatz oder irgendwo....aber nicht VOR oder NACH einem Match weil ALLES was Ihr VOR oder NACH dem Match macht auf den Klub geschoben wird!
Gilt übrigens nicht nur für den SCL....
_________________________
Erkenntnis lässt sich nicht von anderen lernen.
Erkenntnis muss aus dem eigenen Ich hervorgehen.

hoch
#313439 - 16/12/2014 07:51 Re: Veröffentlichung von Medienberichten [Re: LeDueff]
Reflex Offline
Veteran

Registriert: 23/11/2003
Beiträge: 2176
Ort: Langenthal
Original geschrieben von: LeDueff
Ich bin etwas schockiert, dass so ein Beitrag unkommentiert stehen gelassen wird und sogar noch Zustimmung findet. Denn das Gedankengut, welches hinter diesen paar Zeilen steckt, ist um ein Vielfaches schlimmer, als wenn sich ein paar halbstarke Idioten nach dem Spiel auf ein Tänzchen treffen.
Die Stasi hätte Freude daran gehabt...
Warum müssen eigentlich auf extreme Ereignisse immer gleich solche extreme Forderungen folgen? Warum verlieren, sonst von Grund aus anständige Menschen, immer gleich jeden Sinn für Verhältnismässigkeit?


Warum müssen eigentlich auf extreme Ereignisse immer gleich solch extreme Forderungen kommen?
LeDeuff, das ist für mich der Spruch des Jahres. Fantastisch! wink

Warum verlieren, sonst von Grund aus anständige Menschen, immer gleich jeden Sinn für Verhältnismässigkeit?
Der kommt gleich als Nummer 2!

Also deine erste Aussage muss glaub hier nicht mehr kommentiert werden. Die sagt eigentlich schon so ziemlich alles.
Zu deiner zweiten, wahnsinns Aussage:

Ich fordere die Matchbesucher und SCL-Liebhaber auf, sämtliche im, um, neben dem Stadion verübten Straftaten zu dokumentieren und zur Anzeige zu bringen, was in deinen Augen nicht verhältnismässig ist und dich schockierend an die Stasi erinnert!
Auf welcher Grundlage meine Aussage basiert, nämlich dass es WIEDERHOLT zu 'Lämpen' um den SCL gekommen ist und schlussendlich STEINE UND FLASCHEN geworfen wurden, scheint dir entgangen zu sein oder aber nicht der Rede wert zu sein.
Wo aber deine angeprangerte Verhältnismässigkeit bleibt, wenn Steine und Flaschen auf andere geworfen werden müssen, nachdem diese einige Zeit zuvor im Stadion mittels Gesängen, Stinkefinger und Chores/Plakaten provoziert haben, oder auf Polizisten welche lediglich ihren Job machen, bleibt schleierhaft...

Mit solchen Aussagen disqualifizierst du dich selbst und bläst mir, als Wutmensch und Kritiker der jüngsten Entwicklung, massiv Wind in die Segel... Danke

hoch
#313448 - 16/12/2014 09:53 Re: Veröffentlichung von Medienberichten [Re: Gnoopey]
LeDueff Offline
Veteran

Registriert: 18/02/2006
Beiträge: 2066
Schön, dass du dich am Jahresende doch noch an etwas erfreuen kannst.
Natürlich ist meine erste Frage (nicht Aussage!) absolut berechtigt. Es gibt durchaus sinnvollere Wege auf solche unschönen Ereignisse zu reagieren, als Forderungen, jenseits von gut und böse, zu stellen und mit Beschimpfungen und Beleidigungen um sich zu werfen, wie ein kleines Kind, dem man den Lolli weggenommen hat.
Aber ein Wutbürger kennt halt nur das Extreme!

Auf welcher Grunlage deine Forderungen basieren ist nicht relevant. Sie bleiben so oder so unverhältnismässig. Du willst doch die totale Überwachung der Fans. Du willst Leute, die mit Notizbläcken in der Stadt herumschleichen und SCL Fans aufspüren, welche etwas böses machen könnten. Am besten sollte jemand bei denen zuhause im Gebüsch sitzen und dokumentieren, wenn die mal nach dem Sch.eissen die Hände nicht waschen. Genau das spricht aus deinen Zeilen.
Und du hast eben nicht von Straftaten gesprochen, sondern von (ich zitiere) "jeden noch so kleinen Vorfall". Und ja, ich finde das bedenklich.

Im übrgen habe ich mit keinem Wort diese Vorfälle gutgeheissen, sie gerechtfertigt, verteidigt oder als verhältnismässig bezeichnet, ganz im Gegenteil. Aber wenn ich nicht deiner Meinung bin, muss ich ja einer von denen sein...
_________________________
„Wir müssen die Religion des Anderen respektieren, aber nur in dem Sinne und dem Maße, wie wir seine Theorie respektieren müssen, dass seine Frau schön ist und seine Kinder klug.“

hoch
#313453 - 16/12/2014 11:12 Re: Veröffentlichung von Medienberichten [Re: LeDueff]
Reflex Offline
Veteran

Registriert: 23/11/2003
Beiträge: 2176
Ort: Langenthal
Antwort auf:
Aber ein Wutbürger kennt halt nur das Extreme!


Jaa genau, wir Wutbürger kennen nur das Extreme! Und weil es nicht jeder geil findet mit einem fliegenden Stein konfrontiert zu werden - und dies zum xten mal (irgendeinmal halt mit scharfem Ton, was das Gegenüber wiederum nicht ertragen kann) kundtun muss - ist er halt ein extremer Wutbürger.

Antwort auf:
Sie bleiben so oder so unverhältnismässig


Genau. Verhältnismässiger wäre mit einem Helm an die Spiele zu kommen wink

Antwort auf:
Du willst doch die totale Überwachung der Fans


Nicht der Fans, sondern der 'Chaoten'
Welche Massnahmen haben denn bislang genützt?

Antwort auf:
Du willst Leute, die mit Notizbläcken in der Stadt herumschleichen und SCL Fans aufspüren


Besser wären Kameras... wink

Antwort auf:
Am besten sollte jemand bei denen zuhause im Gebüsch sitzen und dokumentieren, wenn die mal nach dem Sch.eissen die Hände nicht waschen. Genau das spricht aus deinen Zeilen


Spricht das aus meinen Zeilen? Oder interpretierst du das einfach mal so? und Btw, auch hier wären Kameras auf deren Klo effizienter wink

Antwort auf:
Und du hast eben nicht von Straftaten gesprochen, sondern von (ich zitiere) "jeden noch so kleinen Vorfall".


Jup, habe mich zuwenig präzisiert, dachte dies erübrigt sich. Hab mich leider geirrt! Selbstredend, oder über was diskutieren wir hier seit Wochen und Jahren? Aber das Haar in der Suppe des anderen zu suchen ist auch eine Möglichkeit der Problemlösung, denn unsereins sucht ja auch bei jeder SCL-Negativschlagzeile das Haar in der Suppe!

Antwort auf:
Aber wenn ich nicht deiner Meinung bin, muss ich ja einer von denen sein


Sag du's mir, bist du? Denn ich hab dir das nirgends unterstellt.

Zu denken, erneut auf die Problematik - und diesmal mit scharfem Ton - aufmerksam zu machen könnte etwas nützen, war zugegebenermassen naiv von mir. Ich hatte eben die Hoffnung, dass diejenigen welche es betrifft, vielleicht doch mal ihr Handeln überdenken BEVOR sie den Stein oder die Flasche geworfen haben. Mann Irrt!
Das Spiel ist das selbe wie immer. Wenn sich dann einer getraut, hier im Forum seinen Frust (ja, das ist es) bezüglich der ewigen Negativschlagzeilen um den geliebten SCL kund zu tun und dabei halt beim xten Mal scharfe, deutliche Worte benutzt, dann wird der Spiess unverzüglich gewendet und auf den Kritiker eingeschossen.
Klar, so kann von Problemen abgelenkt werden!
Was erneut geschah wird runtergespielt, hauptsache der Reflex der verd.ammte Wutmensch wurde hier drinnen beleidigend und ausfällig. Dass ich hier jedoch keinen direkt angegriffen habe, sondern stets von denjenigen die es betrifft gesprochen habe, scheint egal zu sein. Da liegt doch der Verdacht nahe, dass sich hier drinnen die richtigen ans Bein ge.[zensiert] fühlten, oder nicht?

Ich weiss, nützen wird's nichts, denn um zu merken wie gross ein solcher Schaden sein kann, benötigt es grundsätzlich ein Quäntchen Hirn, was ich 'bei denjenigen die es betrifft' wohl vergebens suchen müsste.
Gesten im Blick, im Tägu/BZ, heute im 20mi. Schlagzeilen wie 'der Verein ist machtlos' oder 'dabei will der SCLangenthal doch familienfreundlich sein' sind äusserst schlecht.
Egal, hauptsache man interpretiert meine Zeilen als persönlichen, scharfen, unbegründeten, übertriebenen und unverhältnismässigen Angriff auf einem selbst!
Was geschehen ist und leider auch weiterhin geschehen wird, scheint nicht soo tragisch zu sein, ist ja nix passiert...

Schlussendlich sind wiedermal alle anderen Schuld, der Reflex, die gegnerischen Fans, die Polizei und sowieso das Konkordat.

hoch
#313455 - 16/12/2014 11:40 Re: Veröffentlichung von Medienberichten [Re: Gnoopey]
samy4me Offline
Profi

Registriert: 16/01/2013
Beiträge: 738
Ort: Streetside
Es ist schlichtweg ignorant und eine Frechheit den Langenthal-Fans zu unterstellen sie hätten Steine oder Flaschen geworfen, aber Hauptsache behaupten... Von den Festgehaltenen 20 Personen war übrigens nicht ein einziger nicht aus dem Wallis... Aber schön, bildest Du dir deine Meinung immer ohne auch nur ansatzweise eine Ahnung zu haben.
_________________________
ÜSI STADT. ÜSI MANNSCHAFT. ÜSE CHÜBU!

hoch
#313463 - 16/12/2014 13:26 Re: Veröffentlichung von Medienberichten [Re: Gnoopey]
Schorentempel Offline
Mitglied

Registriert: 30/11/2011
Beiträge: 376
Ort: -.-
Es sind sicher etliche Sachen an den Vergangenen Matchs gegen Visp geschehen.
Oder was hat man gegen die Visper?
Ich persönlich hatte es mit den Vispern immer sehr gut.

Ist es nur, dass die Visper Politisch rechts eingestellt sind und der Langenthaler-Kern (Nenne ihn jetzt einfach mal so) Links???

Politik hat so oder so im Sport meiner Meinung nach nichts zu suchen!
_________________________
Eifach einzigartig

hoch
Seite 24 von 102 < 1 2 ... 22 23 24 25 26 ... 101 102 >