NHL: Heimsiege für Toronto und New Jersey

Freitag, 21. Februar 2020, 04:00 - Maurizio Urech

Die Toronto Maple Leafs gewannen mit 4:0 gegen die Pittsburgh Penguins. Die New Jersey Devils besiegten die San Jose Sharks mit 2:1.

Nach einem torlosen Startdrittel ging Toronto nach 28 Minuten durch Verteidiger Jake Muzzin in Führung, William Nylander erhöhte bei Spielhälfte in Überzahl auf 2:0 und rei Minuten später erhöhte Kaspari Kapanen auf 3:0. Zach Hyman traf nach 44 Minuten zum Schlussresultat von 4:0. Goalie Fredrik Andersen parierte 24 Schüsse und feierte einen Shutout.

Denis Malgin kassierte bei seinem Debut für die Leafs die erste Strafe der Partei, er blockte zwei Schüsse, verteilte einen Check und beendete das Spiel mit einer Plus - 1 - Bilanz.

Tim Heed traf nach acht Minuten zur Führung für San Jose, Jesper Bratt glich nach 37 Minuten zum 1:1 aus. Es war Verteidiger P.K. Subban der nach 43 Minuten in Überzahl zum 2:1 traf.

Timo Meier verlor sein einziges Face-Off, blockte einen Schuss, schoss viermal aufs Tor und beendete das Spiel mit einer Minus - 1 - Bilanz bei einer Eiszeit von 17:44.

Mirco Müller kassierte eine Strafe im Mitteldrittel, blockte einen Schuss, verteilte vier Checks, kam auf einen Torschuss und eine neutrale Bilanz.

Nico Hischier gewann 8 von 13 Face-Offs, erhielt 18:27 Eiszeit, blockte einen Schuss, schoss einmal aufs Tor und beendete seine 200. NHL-Partie mit einer ausgeglichenen Bilanz.

Weitere Resultate

Washington Capitals - Montréal Canadiens 3:4 n.V. (Washington ohne Jonas Siegenthaler, überzählig, Alex Ovechkin skorte Treffer Nr. 699)

Ottawa Senators - Winnipeg Jets 1:5 (Nikolaj Ehlers traf zum 4:1)

Columbus Blue Jackets - Philadelphia Flyers 3:4 n.V. (Elvis Merzlikins parierte 29 von 33 Schüssen)