Länderspiele fix, Vorfreude auf U18-WM

Mittwoch, 27. August 2014, 16:30 - Martin Merk

Die Daten für fast alle Länderspiele der Herren-Nationalmannschaft sind fix. Ein internationales Highlight der neuen Saison wird aus Schweizer Sicht auf die U18-WM auf heimischem Eis. 2019 möchte man die Herren-WM in die Schweiz holen.

Für die WM in Tschechien (Prag und Ostrava, 1.-17.5.), die Junioren-WM in Kanada (Toronto und Montréal, 26.12.-5.1.) und die U18-WM in der Schweiz (Zug und Luzern, 16.-26.4.) hat die Swiss Ice Hockey Federation das Viertelfinal als Zielsetzung bekannt gegeben, danach "Sieg für Sieg".

Der neue Nationaltrainer Glen Hanlon möchte drei verschiedene Teams für die ersten drei Events zusammenberufen für den Deutschland Cup in München (7.-9.11.), die Arosa Challenge in Arosa (19.-21.12.) und Länderspiele gegen die Slowakei und Deutschland im Februar in der Slowakei.

In der WM-Vorbereitung bestreitet die Schweiz Heimspiele gegen Finnland (1.4. ev. Kloten, 3.4. ev. Langnau) und Russland (8.4. ev. Genf, 10.4. in La Chaux-de-Fonds). Dazu kommen Auswärtsspiele gegen Dänemark (15. und 17. April) sowie als WM-Hauptprobe in Frankreich (22. und 24. April).

An der WM trifft die Schweiz in Prag auf Österreich (2.5.), Frankreich (3.5.), Deutschland (5.5.), Lettland (6.5.), Schweden (9.5.), Kanada (10.5.) und den Gastgeber Tschechien (12.5.).

Ein besonderes Highlight wird die U18-Nationalmannschaft mit der Heim-WM in Zug und Luzern, wo man hofft die Weltspitze zu fordern und für Überraschungen bereit zu sein. In Zug treffen die Schweizer vom 16. bis 26. April 2015 auf Tschechien, Kanada, Finnland und den Aufsteiger Lettland.

Die Olympia-Bronze-Siegerinnen der Frauen-Nationalmannschaft bestreiten die Frauen-WM im schwedischen Malmö (28.3.-4.4.) und die aufgestiegene Frauen-U18-Nationalmannschaft bestreitet ihre Weltmeisterschaft im amerikanischen Buffalo (5.-12.1.).

Bewerbung für 2019

Unter der Projektleitung von Peter Lüthi und Thomas Grob wird am Konzept für eine WM-Bewerbung für 2019 gearbeitet, für die auch die Slowakei eine Bewerbung angekündigt hat. Vergeben wird die WM im Mai 2015 während dem IIHF-Jahreskongress in Prag. Bis Oktober dürften die beiden Schweizer Kandidatenstädte bekannt sein. Letztmals fanden 1998 (Zürich und Basel) und 2009 (Bern und Kloten) Weltmeisterschaften der Herren in der Schweiz statt.

News von Hockeyfans.ch auf's Handy

Schicke ein SMS mit dem Inhalt "START HF NEWS" an 939. (20 Rp. / SMS).
Mehr Infos hier.