Bagnoud zu Thurgau

Montag, 1. September 2014, 14:04 - Medienmitteilung

Lakers-Verteidiger Christopher Bagnoud wechselt mit einer B-Lizenz zu Hockey Thurgau. Der 24-jährige Rheintaler bringt die Erfahrung aus 44 NLA und 74 NLB-Matches mit.

Christopher Bagnoud war letzte Saison von den Kloten Flyers an den EHC Olten ausgeliehen. Für die Solothurner bestritt der Verteidiger 29 Partien (1 Tor, 7 Assists).

Mit Christopher Bagnoud hat Hockey Thurgau für den leider langzeitverletzten Patrick Bloch guten Ersatz gefunden. Cheftrainer Christian Weber zeigt sich zufrieden: "Chris ist ein grosser, kräftiger Verteidiger, der vor allem das Körperspiel bevorzugt. Der Linksschütze ist für seine Grösse auch ein sehr guter Schlittschuhläufer."

Hockey Thurgau heisst Christopher Bagnoud herzlich willkommen und freut sich auf die Zusammenarbeit mit seinem neuen Spieler.

Verletzt bei den Lakers

Die Lakers werden zum Saisonstart am 10. September definitiv auf Matteo Nodari und Lars Frei verzichten müssen. Beide sind nach chirurgischen Eingriffen rekonvaleszent.

Reto Schmutz trainiert ab Dienstag wieder mit der NLA-Mannschaft. Mit einer Rückkehr von Sämi Friedli, der eine Hirnerschütterung erlitten hatte, kann in naher Zukunft gerechnet werden.

News von Hockeyfans.ch auf's Handy

Schicke ein SMS mit dem Inhalt "START HF NEWS" an 939. (20 Rp. / SMS).
Mehr Infos hier.