NHL: Auswärtssieg für Colorado

Sonntag, 21. Oktober 2018, 00:10 - Maurizio Urech

Die Colorado Avalanche gewannen 3:1 auswärts gegen die Carolina Hurricanes. Die New Jersey Devils verloren 2:5 auswärts gegen die Philadelphia Flyers.

Das Duo Gabriel Landeskog und Nathan McKinnon machte die Differenz beim Sieg gegen die Canes. Gabriel Landeskog traf in 17. Minute zum 1:0, Assist McKinnon, er erhöhte in Überzahl bei Spielhälfte auf 2:0, Assist McKinnon und Nathan McKinnon entschied die Partie drei Minuten vor Schluss mit dem 3:0.

Sven Andrighetto erhielt 10:34 Eiszeit, verteilte einen Check, blockte einen Schuss und beendete das Spiel mit einer Plus - 1 - Bilanz.

Nachdem Routinier Brian Boyle in der 43. Minute in Überzahl zum 2:2 ausgeglichen hatte, schien jeder Ausgang möglich, doch es waren die Platzherren welche dank Jakub Voracek in der 57. den entscheidenden Treffer zum 2:3 schossen. Die letzten zwei Treffer schoss Philadelphia ins leere Tor. Damit kassierte New Jersey die zweite Niederlage in Folge.

Nico Hischier verlor alle neun Face-Offs, er blockte einen Schuss, verteilte einen Check, kam auf einen Torschuss und eine Minus - 3 - Bilanz.
Mirco Müller stand 21:31 im Einsatz, blockte zwei Schüsse und beendete die Partie mit einer neutralen Bilanz.

Weitere Resultate

L.A. Kings - Buffalo Sabres 1:5
Winnipeg Jets - Arizona Coyotes 5:3