Traineranderänderungen Junioren-Nationalteams

Montag, 24. April 2017, 17:21 - Medienmitteilung

Die Saison der U-Nationalmannschaften ist abgeschlossen. Raeto Raffainer, Director National Teams konnte vergangene Woche eine positive Bilanz ziehen. Die Coaching-Staffs haben per Saison 2017/18 erfreulichen Zuwachs und mit Alfred Bohren einen gewichtigen Abgang zu kommunizieren.

Mit Alfred Bohren verlässt ein Urgestein Swiss Ice Hockey: Er gibt sein Amt als Verbandstrainer der U-Stufen nach 28 Jahren ab. Für sein unermüdliches und wichtiges Schaffen im Nachwuchsbereich während fast drei Jahrzenten, bedankt sich Swiss Ice Hockey sehr herzlich. Die Nachfolge Bohrens übernimmt Martin Höhener im Vollamt. Seine neuen Assistenten sind Douglas Boulanger (Lausanne HC) sowie Franziskus Heizmann (SC Bern).

Marco Bayer verlässt Swiss Ice Hockey ebenfalls. Er war eine Saison als Head Coach für die U16-Nationalmannschaft und während fünf Jahren in verschiedenen Funktionen für die Abteilung Nationalmannschaften bei Swiss Ice Hockey tätig. Bayer wird ab der Saison 2017/18 neuer Assistant Coach bei den SCL Tigers und wird sein Engagement bei Swiss Ice Hockey deshalb nicht mehr weiterführen. Auch Marco Bayer gebührt grosser Dank für seine geleisteten Dienste und Swiss Ice Hockey wünscht ihm für seine Aufgabe in Langnau alles Gute.Die U16 wird neu von Stefan Schneider (SC Bern) trainiert und assistiert von Thomas Derungs (EHC Kloten).

Die Wahl der Coaches wiederspiegelt die angestrebte, verstärkte Zusammenarbeit zwischen Swiss Ice Hockey und den Clubs: Jede Position wurde mit einem clubseitig beschäftigten Novizen-Elitetrainer besetzt. So wird sichergestellt, dass die Verantwortlichen die notwendigen Erfahrungen in der jeweiligen Altersklasse mitbringen.

Die neuen Assistenten von U18-Headcoach Thierry Paterlini heissen ab kommender Saison Samuel Balmer und Reto von Arx. Beide haben den diesjährigen U18-Jahrgang bereits seit der U16 begleitet und konnten die Entwicklung der Spieler seit zwei Jahren mitverfolgen.

Mit Richi Jost konnte zudem ein ehemaliger U20-Headcoach als Assistant-Coach für Christian Wohlwend verpflichtet werden. Jost ist im Ligabetrieb bei den GCK Lions beschäftigt und komplettiert den Coaching-Staff von Christian Wohlwend ab kommender Saison.