NLA - 4. VF - Donnerstag, 1. März 2012

2 : 3 (1:1, 1:0, 0:2) 

Zuschauer

6285 Zuschauer (82% Auslastung)

Kolping Arena, Kloten

Schiedsrichter

Marco Prugger, Brent Reiber; Matthias Kehrli, Kohler Andreas

Tore

Tommi Santala [PP]1:008:12
M. Nylander, R. Wick
10:591:1Thomas Déruns
B. Ritchie, J. Dumont
Victor Stancescu [PP]2:123:49
M. Liniger, F. Du Bois
48:062:2Jean-Pierre Dumont [PP]
P. Berger, P. Furrer
56:402:3Thomas Déruns
J. Vermin, J. Kwiatkowski

Strafen

07:21Caryl Neuenschwander
2 min - Stockschlag
Effektive Dauer: 51 Sekunden
12:30Christoph Bertschy
2 min - Übertriebene Härte
14:53Geoff Kinrade
2 min - Beinstellen
22:53Caryl Neuenschwander
2 min - Crosscheck
Effektive Dauer: 56 Sekunden
Victor Stancescu29:57
2 min - Übertriebene Härte
Team Kloten32:11
2 min - Unkorrekter Spielerwechsel
33:51Joel Kwiatkowski
2 min - Crosscheck
Denis Hollenstein41:01
2 min - Haken
43:02Team Bern
2 min - Unkorrekter Spielerwechsel
Duvie Westcott47:18
2 min - Beinstellen
Effektive Dauer: 48 Sekunden
49:33Martin Höhener
2 min - Stockschlag
Duvie Westcott52:30
2 min - Übertriebene Härte

Aufstellung / Statistik

Torhüter Torhüter
#84 M. Flückiger                #39 M. Bührer               
#66 R. Rüeger                #35 O. Gigon               
Verteidiger Verteidiger
#58 E. Blum ±0             #29 P. Furrer +1    1A 2S   
#62 F. Du Bois -2    1A 4S    # 2 B. Gerber ±0            
#25 M. Du Pont ±0       5S    #49 A. Hänni ±0       1S   
#17 A. Jacquemet ±0       1S    # 9 M. Höhener +1       1S 2'
#95 C. Marti ±0       1S    #72 D. Jobin ±0            
#15 P. Schelling -1             #19 G. Kinrade ±0       1S 2'
#16 D. Westcott -1       1S 4' # 8 J. Kwiatkowski +2    1A    2'
Stürmer Stürmer
#44 M. Bieber -1       2S    #89 P. Berger ±0    1A 1S   
#13 S. Bodenmann ±0             #83 C. Bertschy ±0       1S 2'
#71 Y. Herren ±0             #17 J. Dumont +1 1T 1A 3S   
#91 D. Hollenstein -1          2' #27 T. Déruns +2 2T    2S   
#87 S. Kellenberger ±0             #20 E. Froidevaux ±0            
#92 M. Nylander ±0    1A 1S    #51 R. Gardner +1       1S   
#23 T. Santala ±0 1T    4S    #24 C. Neuenschwander ±0          4'
#22 V. Stancescu -1 1T    4S 2' #28 M. Plüss ±0       3S   
#94 S. Walser ±0             #26 M. Reichert ±0       1S   
#27 R. Wick -1    1A 3S    #93 B. Ritchie +1    1A 2S   
#32 I. Rüthemann ±0       4S   
#10 T. Scherwey ±0            
#92 J. Vermin +1    1A 2S   
Weitere
#10 M. Jenni ±0       2S   
#41 M. Liniger -2    1A 1S   
#52 B. Winkler ±0            

Der SC Bern gewinnt in Kloten

Von Andreas Bernhard

Lange sahen die Flyers wie der Sieger in einer sehr spannenden Partie aus. Im Schlussdrittel gelang den Bernern die Wende. Thomas Déruns zeichnete sich als zweifachen Torschützen aus. Die Klotener schossen ihre beiden Tor in Überzahl

Die Kloten Flyers haben bereits im ersten Spiel den Heimvorteil aus den Händen gegeben. In der neunten Minute gingen sie im Powerplay durch Tommi Santala in Führung. Bis zu diesem Zeitpunkt waren sie die bessere Mannschaft auf dem Feld. Doch der Rückstand weckte die Berner, die erst um 18:30 Uhr im Schluefweg angekommen waren. Der SCB übernahm das Spieldiktat und kam zwei Minuten nach dem 1:0 verdient zum Ausgleich. Thomas Déruns liess Ronnie Rüeger keine Chance.

Nach einem ausgeglichenen Startdrittel waren die Flyers im Mittelabschnitt im Vorteil. Wieder konnten sie ein Powerplay ausnutzen. Viktor Stancescu sorgte in der 24. Minute für die erneute Führung. Die Berner fanden danach kein Mittel, um Rüeger zu beunruhigen. Die Abschlussversuche waren oft harmlos. Auf der anderen Seite scheiterten Stancescu und Marcel Jenni. In der 40. Minute traf Eric Blum gar nur den Pfosten. Die Berner mussten froh sein, nur mit einem Ein-Tore-Rückstand in die zweite Pause gehen zu können.

Zu Beginn des Schlussdrittels deutete lange nichts auf eine Wende hin. Die Berner wirkten schon fast ratlos. Doch dann konnten die Berner ebenfalls im Powerplay treffen. Nach einer herrlichen Kombination, der einzigen die den Bernern an diesem Abend im Powerplay gelang, traf Jean-Pierre Dumont zum 2:2 und leitete eine dramatische Schlussphase ein. Christoph Bertschy und Martin Plüss scheiterten in der Folge am starken Rüeger. Die Berner spielten überlegen und konnten in der 57. Minute die Früchte ihrer Bemühungen ernten. Thomas Déruns schoss und der Puck fand via einem Stock eines Klotener Verteidigers den Weg ins Klotener Tor. Die Zürcher vermochten nicht mehr zu reagieren. Als sie zu Sechst den Ausgleich anstrebten, behielt Marco Bührer als einziger den Überblick und sorgte mit seiner Ruhe dafür, dass der SC Bern den Heimvorteil auf seine Seite ziehen konnte.

Kloten Flyers: Rüeger (Ersatz: Flückiger); Blum, Dupont; Schelling, Du Bois; Winkler, Westcott; Herren, Marti; Bieber, Santala, Wick; Stancescu, Liniger, Hollenstein; Jenni, Nylander, Bodenmann; Jacquemet, Walser, Kellenberger.

SC Bern:Bührer (Ersatz: Gigon); Furrer, Kwiatkowski; Gerber, Kinrade; Hänni, Jobin; Höhener, Scherwey; Dumont, Ritchie, Berger; Vermin, Gardner, Déruns; Rüthemann, Plüss, Bertschy; Reichert, Froidevaux, Neuenschwander.

Bemerkungen:

Kloten Flyers ohne Berger, Lemm (verletzt), Nordgren (krank), Sutter und Keller (überzählig).

SC Bern ohne Morant, Roche (verletzt), Meier, Vigier und Brunner (überzählig).

40. Pfostenschuss Blum

59:05 – 60:00 Kloten Flyers ohne Torhüter mit sechstem Feldspieler.

Playoff

Viertelfinal

1Zug13
8Biel01
2Davos02
7ZSC Lions14
3Fribourg02
6Lugano13
4Kloten02
5Bern13

Aktuelle Spiele

Donnerstag, 1. März 2012

Davos - ZSC Lions

Fribourg - Lugano

Kloten - Bern

SCL Tigers - Ambrì

Servette - Rapperswil

Zug - Biel

Kalender

<< März 2012 >>
MoDiMiDoFrSaSo
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031