Freitag, 4. September 2015

5 : 3(2:2 2:1 1:0)
3 : 2(1:1 2:0 0:1)
3 : 1(0:0 1:0 2:1)
4 : 3(1:1 2:1 1:1)

Zum Abschluss ein Sieg

Fribourg-Gottéron gewinnt im letzten Spiel gegen den letztjährigen Meister Lulea IF verdient mit 4:3. Die Drahcne zeigten eine klare Steigerung und gewannen verdient. Dennoch bleibt bis Saisonauftakt viel Arbeit für Gerd Zenhäusern.

2 : 1(1:1 1:0 0:0)

Freitag, 4. September 2015

2 : 5(0:1 0:2 2:2)
1 : 0(1:0 0:0 0:0)
3 : 5(1:0 2:1 0:4)

Lakers schlagen sich selber

Die Schwenninger Wild Wings gewinnen gegen die SC Rapperswil-Jona Lakers dank eines sehr guten Schlussdrittels mit 5:3.

5 : 2(0:0 4:0 1:2)
2 : 3(1:1 1:1 0:1)
1 : 4(0:1 1:3 0:0)

Geglückte Revanche von Lugano

Für beide Teams war's heute das letzte Testspiel vor der Meisterschaft. Lugano war auf Revanche aus nach der gestrigen Niederlage, Kloten hätte seine Vorbereitungsphase ohne Niederlage abschliessen können.

Die nächsten Partien

Samstag, 5. September 2015

15:00 | Skellefteå - Liberec

15:30 | Sparta Prag - Servette

18:00 | Trinec - KalPa

18:30 | Kärpät - Vienna

19:30 | Salzburg - HV71

19:30 | Mannheim - Vitkovice

19:45 | Bern - Linköping

19:45 | Davos - Pardubice

20:00 | Braehead - Ingolstadt

20:00 | Sheffield - Frölunda

Kalender

<< September 2015 >>
MoDiMiDoFrSaSo
 12346
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930