Donnerstag, 26. März 2015

9660 Zuschauer

ZSC Lions: Malgin, Cunti, Wick, Bastl

Servette: Bezina, Almond

Die Lions erspielen sich den ersten Matchpuck

Denis Malgin und Luca Cunti brachten die Lions im Startdrittel mit 2:0 in Front. Trotz starkem Mitteldrittel konnten Roman Wick und Mark Bastl die Führung gar auf 4:0 ausbauen. Im Schlussdrittel brachten Goran Bezina und Cody Almond die Gäste nochmals heran. Doch dies sollte nicht mehr reichen. Die Lions gewinnen mit einer minimalistischen Leistung mit 4:2 und erspielen sich damit den ersten Matchpuck.

5384 Zuschauer

Ambrì: Steiner, Chavaillaz, Schlagenhauf

Rapperswil: Rizzello, Kuonen, Obrist, Hächler

Lakers verkürzen auf 2:3

Die SCRJ Lakers gewinnen verdient gegen den HC Ambri-Piotta mit 4:3 nach Verlängerung. Das Team von Anders Eldebrink war über die gesamte Partie die aktivere Mannschaft und konnte verdient in der Verlängerung gewinnen. Das Team von Serge Pelletier agierte immer wieder fehlerhaft und musste sich mehrmals auf Sandro Zurkirchen verlassen.

Dienstag, 24. März 2015

6018 Zuschauer

Davos: Paulsson (2), Axelsson

Bern: Joensuu

Davos mit Sweep

Der SC Bern hatte nur kurz eine kleine Möglichkeit zu siegen. Dann drehte Davos das Spiel innerhalb 20 Minuten zum 3:1 und schickte die Berner damit in die Ferien.

7135 Zuschauer

Servette: keine Tore

ZSC Lions: Keller, Nilsson (2), Wick (2), Künzle, Blindenbacher, Neuenschwander

Höchste Genfer Saisonniederlage zur Unzeit

Genf-Servette kann das Break vom vergangenem Samstag in Zürich nicht bestätigen und kassiert zuhause vor ausverkauftem Haus mit 0:8 Toren gegen den amtierenden Meister eine schallende Ohrfeige.

4323 Zuschauer

Rapperswil: keine Tore

Ambrì: Aucoin, Pestoni, Stucki, Dostoinov

Freitag, 27. März 2015

6050 Zuschauer

SCL Tigers: Gerber, Haas

Olten: Wiebe, Feser, Hirt, Truttmann

Knapper Auswärtssieg für Olten

Der EHC Olten zeigte eine formidable Mannschaftsleistung und ein sehr starkes Startdrittel mit drei Toren. Dem hatten die Emmentaler zwar einiges entgegenzusetzen, aber die mangelhafte Chancenauswertung brach den Tigern das Genick. In der Serie steht es nun 2:3 für Olten.

Dienstag, 24. März 2015

6270 Zuschauer

Olten: Schwarzenbach, Wiebe

SCL Tigers: Albrecht

Olten gleicht Serie wieder aus

Ein überragender Michael Tobler im Tor des Heimteams sichert den Oltnern den wichtigen Ausgleich in der Finalserie. Langnau bemühte sich sehr, konnte aber in den entscheidenden Phasen nicht sein bestes Hockey abrufen.

Sonntag, 22. März 2015

6050 Zuschauer

SCL Tigers: Moggi (3), Albrecht

Olten: Burki, Hirt

NLB Spektakel im Hockey Country

Die SCL Tigers können den Heimvorteil nutzen und bezwingen den EHC Olten im dritten Finalspiel. In einer wiederum ausgeglichenen und aufregenden Partie wenden die Tigers im letzten Drittel das Spiel und zeigen den Oltnern ihre Krallen.

Playoff/-out

FINAL

1SCL Tigers224412
5Olten331224

Die nächsten Partien

Sonntag, 29. März 2015

18:15 | Olten - SCL Tigers

Kalender

<< März 2015 >>
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
232425262829
3031