Mittwoch, 26. April 2017

4 : 5(3:1 1:2 0:2)

Schweiz unterliegt Dänemark mit 4:5 nach einer schwachen Leistung

Die Schweizer führten nach dem Startdrittel mit 3:1, dank zwei individuellen Fehlern konnten die Gäste zum 3:3 ausgleichen und nach dem 4:3 durch Hollenstein drehten die Gäste die Partie im Schlussdrittel

Sonntag, 23. April 2017

4 : 2(2:0 2:1 0:1)

Die USA kehrt auf den Thron zurück

Die Finnen hatten einen guten Start, doch die Amerikaner waren eiskalt und erwischten die Skandinavier mit 2 Treffer im 1. Drittel. Auch im Mitteldrittel waren die Finnen nahe dran, doch die Amis verteidigten besser und trafen ein mal mehr ins Netz. Im Schlussabschnitt drückten die Finnen immer mehr aufs Gas, doch die US-Boys erledigten ihren Job viel zu gut, um echte Gefahr zuzulassen. Somit wurde John Wroblewski der erste Trainer der USA welcher Gold als Spieler und Trainer der u18 gewann.

3 : 1(2:0 0:0 1:1)
3 : 0(1:0 1:0 1:0)

Russland sichert sich die 3. Bronzemedaille

Die Schweden hatten während dem ganzen Spiel das Zepter in der Hand. Doch die Scheibe wollte entweder nicht ins Tor, oder die Russen hatten die passende taktische Antwort bereit. Da die Sboranoja auch mit ihren Kontern sehr gefährlich waren, sicherten sie sich am Ende die 3. Bronzemedaille auf der u18 Stufe.

Die nächsten Partien

Freitag, 28. April 2017

20:15 | Schweiz - Dänemark

Dienstag, 2. Mai 2017

19:30 | Schweiz - Kanada

Freitag, 5. Mai 2017

16:15 | Finnland - Weissrussland

16:15 | Schweden - Russland

20:15 | Tschechien - Kanada

20:15 | USA - Deutschland

Kalender

<< April 2017 >>
MoDiMiDoFrSaSo
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
242526272930