Montag, 27. Oktober 2014

8979 Zuschauer

ZSC Lions: Smith, Schäppi

Fribourg: Sprunger, Mauldin (2)

Fribourg siegt im Hallenstadion

Willkommen in der Meisterschaft. Fribourg-Gottéron scheint die Talsohle überwunden zu haben. Mit einer kämpferischen Leistung bezwingen sie den Meister nach Verlängerung. Die ZSC Lions konnten eine frühe 1:0 Führung nicht zum Sieg nützen. Greg Mauldin war mit seinen zwei Toren der Matchwinner

Dienstag, 28. Oktober 2014

1632 Zuschauer

Chx-de-Fds: Leblanc, Bonnet, Neininger

Thurgau: keine Tore

Sonntag, 26. Oktober 2014

4924 Zuschauer

SCL Tigers: Nüssli (3), Hecquefeuille

Thurgau: keine Tore

Langnau fertigt Thurgau ab

Mit seinem ersten Hattrick für die Emmentaler ist Thomas Nüssli der Matchwinner beim 4:0-Heimsieg über die Thurgauer. Die SCL Tigers bauen damit ihre Führung in der NLB aus. Hockey Thurgaus neuste Verpflichtung im Tor, ex NHL-Star David Aebischer, bediente nach seinem missglückten Debüt nur die Bandentüre.

1674 Zuschauer

Ajoie: Horansky, Barras

Olten: Schwarzenbach, Wiebe (2), Truttmann, Wüst

3157 Zuschauer

Visp: Desmarais, Schmutz (2), Rapuzzi

Chx-de-Fds: Forget (2), Burkhalter, Neininger

Sieg im Penaltieschiessen

Der EHC Visp musste immer wieder einem Rückstand hinterherlaufen. Am Schluss standen sie aber als glückliche Sieger da.

2037 Zuschauer

Langenthal: Schüpbach, Kelly, Campbell, Fröhlicher, Dünner

Martigny: Zanatta, Wick

Langenthal gewinnt und beendet zwei Serien

Der SC Langenthal besiegt den HC Red Ice Martigny mit 5:2. Es ist der erste Sieg nach vier Niederlagen, zudem gewinnen die Langenthaler erstmals seit neun Spielen nach 60 Minuten.

Mittwoch, 29. Oktober 2014

4 : 2(1:0 1:0 2:2)

Sensationell

der EHC Visp schlägt überraschend, aber keineswegs unverdient den HC Davos.

2 : 4(0:0 0:2 2:2)
0 : 7(0:3 0:3 0:1)

Die Sensation, die dann doch keine wurde

„Rappi ist ein machbarer Gegner“, hatte Langenthals Sportchef Noel Guyaz im Hinblick auf das heutige Cupspiel zur „Südostschweiz“ gesagt. Ob der ehemaliger Rapperswiler vor dieser Aussage auch mit seinen Spielern und vor allem mit Trainer Horak geredet hatte, wird sein Geheimnis bleiben.

4 : 1(0:0 2:1 2:0)

ZSC Lions qualifizieren sich für die Viertelfinals

Im Hallenstadion unerwünscht, mussten die Zürcher ihr Cup-Heimspiel in der Fremde, in Winterthur, austragen. Vor beschaulichem Rahmen besiegten sie den EV Zug sicher mit 4:1. Captain Mathias Seger war an drei von vier Toren beteiligt

1 : 2(0:1 1:0 0:1)
3 : 2(0:0 2:0 0:2)
[n.V.]

Langnau beendet Durststrecke

Seit sechs Spielen, oder genauer gesagt seit dem Abstieg in die NLB 2013, konnten die SCL Tigers gegen Olten nicht mehr siegreich vom Eis. Aber mit dem heutigen 3:2 Heimtriumpf haben die Emmentaler den Bann gebrochen und ziehen in den Viertelfinal des Schweizer Cups ein.

1 : 0(0:0 0:0 1:0)

Mittels Mini-Sieg ins Cup-Viertelfinal

Genf-Servette kann den Lausanne HC doch noch bezwingen: Zum ersten Mal in vier Anläufen in dieser Saison bezwingen die Grenat die Waadtländer mit einem minimalistischen 1:0-Sieg und verbleiben damit als eine von acht Mannschaften im Swiss Ice Hockey Cup.

Dienstag, 28. Oktober 2014

2 : 3(1:1 0:1 1:0)
[n.V.]

Blum schiesst den SCB in der Verlängerung in die nächste Runde

Trotz der vielen Absenzen erkämpften sich die Bianconeri ein 2:2 Unentschieden nach 60 Minuten gegen den SCB, Blum sorgte mit seinem Backhandschuss für die Entscheidung

Kalender

<< Oktober 2014 >>
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930