Montag, 26. Dezember 2011

7 : 1 (5:0, 1:0, 1:1) 

Zuschauer

6018 Zuschauer

Vaillant Arena, Davos

Schiedsrichter

Danny Kurmann, Georg Jabluklov; Kohler Andreas, Joris Müller

Tore

Pascal Pelletier1:002:29
J. Kwiatkowski, J. Perrault
Domenico Pittis2:003:05
S. Roest
Joel Perrault3:007:50
J. Hendry
Brett McLean [PP]4:010:08
S. Heins, G. Metropolit
Rico Fata5:017:07
R. Parent
Joel Kwiatkowski [PP]6:037:11
D. Pittis, K. McLean
48:236:1Nathan Walker [PP]
P. Pohl
Kurtis McLean [PP]7:152:33
J. Williams, D. Pittis

Strafen

Stacy Roest05:26
2 min - Halten
08:04Tomáš Kána
2 min - Haken
09:28Adam Sedlák
2 min - Spielverzögerung
Effektive Dauer: 40 Sekunden
Joel Perrault26:21
2 min - Crosscheck
29:42Petr Pohl
2 min - Stockschlag
36:57Tomáš Kána
2 min - Beinstellen
Effektive Dauer: 14 Sekunden
Mark Hartigan40:39
2 min - Halten
Shawn Heins46:24
2 min - Stockschlag
Effektive Dauer: 119 Sekunden
51:44Juraj Štefanka
2 min - Halten
Effektive Dauer: 49 Sekunden

Aufstellung / Statistik

Torhüter Torhüter
#29 J. Allen                #38 M. Falter       60:00   
#35 M. Turco       60:00    #45 R. Málek               
Verteidiger Verteidiger
#44 S. Heins       1A    2' #25 F. Collenberg               
#27 J. Hendry       1A       #88 T. Kudelka               
# 8 J. Kwiatkowski    1T 1A       # 2 M. Malik               
#21 C. Murphy                #74 C. Ovcacík               
# 7 R. Parent       1A       #47 P. Puncochár               
#43 D. Walser                #16 A. Sedlák             2'
# 4 T. Vorácek               
Stürmer Stürmer
#61 B. Down                #85 J. Burger               
#23 R. Fata    1T          #27 P. Húževka               
# 3 M. Hartigan             2' #61 L. Klimek               
#11 D. Lynch                #71 L. Kucsera               
#15 B. McLean    1T          # 9 J. Kána               
#17 K. McLean    1T 1A       #79 T. Kána             4'
#50 G. Metropolit       1A       #26 L. Pabiška               
#10 P. Pelletier    1T          #55 P. Pohl       1A    2'
# 4 J. Perrault    1T 1A    2' #44 G. Randegger               
# 9 D. Pittis    1T 2A       #24 O. Sedivy               
#93 B. Ritchie                #41 P. Strapác               
#19 S. Roest       1A    2' #21 N. Walker    1T         
#24 J. Vigier                #28 J. Štefanka             2'
#18 J. Williams       1A      

Team Canada dank starkem ersten Drittel

Von Manuel Ziegler

Dem Team Canada gelang der Auftakt zum Spengler Cup wunschgemäss. Die Kanadier dominierten die gesamte Partie und gewannen dank einem überragenden Startdrittel mit 7:1. Die Tschechen hatten kaum Torchancen und waren fast immer einen Schritt zu spät. Zudem war Martin Falter im Tor von Vitkovice nicht der gewünscht sichere Rückhalt.

Das Team Kanada drückte von Beginn an aufs Tor von Vitkovice. Das Tor wurde vom ausgeliehen Sparta Prag-Ersatztorhüter Martin Falter gehütet. Falter musste sich dann bereits mit dem ersten Torschuss geschlagen geben. Kwiatkowski mit einem satten Schuss erzielte das 1:0. Keine Minute später lag die Scheibe bereits wieder im Tor von Vitkovice. Pittis wurde von Roest herrlich im Slot freigespielt und markierte mit dem dritten Torschuss das 2:0 nach nicht einmal 4 Minuten. Die Tschechen wurden in der Startphase von den Kanadiern überlaufen. Als Roest auf die Starfbank musste, hatte Vitkovice die Chance den Anschlusstreffer zu erzielen, doch die Tschechen kamen nur zu einer gefährlichen Torchance, die von Turco ohne grössere Probleme pariert wurde.

Kaum war Roest wieder auf dem Feld, konnten die Kanadier wieder jubeln. Perrault war mit einem Schuss aus spitzem Winkel erfolgreich. Der Schuss von Perrault aber alles andere als unhaltbar. Die Kanadier erhielt danach sogar noch die Chance in Überzahl mit 5 gegen 3 zu spielen. Die erste Strafe war gerade abgelaufen, als McLean einen Schuss von Heinz ins Tor zum 4:0 ablenken konnte. Das war aber noch nicht der Schlusspunkt in diesem Drittel. Rico Fata konnte die gesamte Verteidigung der Tschechen mit seiner Geschwindigkeit überlaufen und liess Falter beim 1 gegen 1 keine Chance. So ging es mit 5:0 für die Kanadier in die erste Pause.

Im zweiten Drittel war das Tempo vom Startdrittel wie weggeblasen. Kanada wollte nicht mehr und Vitkovice konnte nicht reagieren. In den ersten 10 Minuten waren kaum Torschusse zu sehen. Auch in Überzahl gelang es den Tschechen nicht, gefährlich vor Marty Turco aufzutauchen. Als Kanada in Überzahl agieren konnte, fehlten nur wenige Zentimer um das sechste Tor erzielen zu können. Der Schuss von Jeremy Williams landete aber am Pfosten. Falter im Tor hätte keine Abwehrchance gehabt. 6 Minuten vor der zweiten Pause schepperte wieder das Metall als Kwiatkowski nur die Latte traf. 3 Minuten später hatte der Berner Verteidiger in Diensten der Kanadier mehr glück. Im Powerplay bezwang er Falter zum 6:0.

Im Schlussabschnitt das gleiche Bild. Kanada dominierte das Spiel nach Belieben und die Tschechen über weite Strecken ideenlos. Als Shaun Heins in der 49. Minute auf die Strafbank musste, konnte Vitkovice dann doch noch einen Treffer erzielen. Der 17-Jährige Walker konnte sich im Slot durchsetzen und die Strafe zum 1:6 ausnutzen. Nur eine Minute später ein weiteres Mal viel Glück für die Tschechen. Blaine Down traf einmal mehr nur die Torumrandung. 7 Minuten vor dem Ende gelang den Kanadiern einen weiteren Treffer. Tigers-Stürmer Kurtis McLean stand völlig frei im Slot und traf in Überzahl zum 7:1. In den letzten Minuten gab es zwar noch einige Torchancen auf beiden Seiten, doch wieder Marty Turco noch Martin Falter liessen sich noch einmal bezwingen. Das Team Canada gewann ihr Auftaktspiel hochverdient mit 7:1

Aktuelle Spiele

Montag, 26. Dezember 2011

Team Canada - Vitkovice

Kloten - Riga

Kalender

<< Dezember 2011 >>
MoDiMiDoFrSaSo
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031