NLA - Final - Donnerstag, 7. April 2011

3 : 0 (0:0, 2:0, 1:0) 

Zuschauer

7624 Zuschauer (ausverkauft)

Kolping Arena, Kloten

Schiedsrichter

Marco Prugger, Brent Reiber; Andreas Abegglen, Roman Kaderli

Tore

Victor Stancescu1:031:37
M. Bieber, P. von Gunten
Steve Kellenberger2:036:36
S. Bodenmann
Mark Bell3:056:39
M. Liniger

Strafen

01:45Marc Wieser
2 min - Halten
Ronnie Rüeger14:44
2 min - Beinstellen
20:26Beat Forster
2 min - Behinderung
Michael Liniger27:38
2 min - Haken
Mark Bell31:46
10 min - Automatische Disziplinarstrafe ()
Mark Bell31:46
2 min - Check gegen den Kopf
33:57Jan von Arx
2 min - Hoher Stock
Micki Du Pont42:57
2 min - Stockschlag
46:11Robin Grossmann
2 min - Halten
49:01Marc Wieser
10 min - Automatische Disziplinarstrafe ()
49:01Marc Wieser
2 min - Check gegen den Kopf
50:15Sandro Rizzi
2 min - Beinstellen
Tommi Santala54:13
2 min - Behinderung
57:42Dino Wieser
2 min - Übertriebene Härte
59:10Josef Marha
2 min - Übertriebene Härte
Effektive Dauer: 50 Sekunden
59:34Beat Forster
10 min - Unsportliches Verhalten
59:34Robin Grossmann
10 min - Unsportliches Verhalten
59:34Beat Forster
2 min - Stockschlag
Effektive Dauer: 26 Sekunden

Aufstellung / Statistik

Torhüter Torhüter
#84 M. Flückiger                #30 L. Genoni 90,6% 60:00   
#66 R. Rüeger 100,0% 60:00 2' # 1 R. Giovannini               
Verteidiger Verteidiger
#58 E. Blum ±0       2S    #26 R. Back -1            
#62 F. Du Bois +2       6S    #29 B. Forster -2          14'
#25 M. Du Pont ±0       2S 2' #91 R. Grossmann -1       1S 12'
#17 A. Jacquemet +1       3S    # 6 T. Ramholt -1       1S   
#97 T. Mettler ±0             #57 L. Stoop -1       1S   
#95 N. Steiner +1       1S    #32 R. Untersander ±0            
# 2 M. Welti ±0             #78 J. von Arx -1          2'
#72 P. von Gunten +2    1A 1S   
Stürmer Stürmer
#16 M. Bell +1 1T    2S 12' #19 J. Bednar -1            
#44 M. Bieber +1    1A 1S    #87 D. Bürgler -1       1S   
#13 S. Bodenmann +1    1A 3S    #94 P. Guggisberg -1       1S   
#87 S. Kellenberger +1 1T    2S    #97 M. Joggi -1       1S   
#92 S. Keller ±0             #24 J. Marha ±0          2'
#67 R. Lemm ±0       3S    #69 S. Rizzi ±0          2'
#23 T. Santala +2       2S 2' #18 G. Sciaroni ±0            
#22 V. Stancescu +1 1T    6S    #37 P. Sykora -1       1S   
#94 S. Walser ±0       1S    #17 P. Taticek -1       2S   
#56 D. Wieser ±0       1S 2'
#65 M. Wieser ±0       1S 14'
#83 R. von Arx -2       2S   
Weitere Weitere
#41 M. Liniger +1    1A    2' #11 J. Steinmann ±0            
#33 K. Rintanen ±0            
#52 B. Winkler +1       1S   

Kloten erzwingt fünftes Spiel

Von Christoph Perren

Die Flyers schlagen in einem Emotionsgeladenem Spiel den HC Davos mit 3:0 (0:0,2:0,1:0) und verkürzen somit in der Finalserie auf 1:3. Matchwinner bei den Flughafenstädter war Torhüter Ronnie Rüeger.

Im vierten Playoff Finalspiel starteten die Flughafenstädter wie erwartet mit einem Offensivspektakel in die Partie. Dementsprechend nahm Gastgeber das Spielgeschehen in die Hand und konnte bereits nach knapp zwei Minuten in Überzahl agieren. Aber die Klotner brachten den Puck vorerst nicht an Leonardo Genoni vorbei. Wie bereits in der ganzen Serie vergaben Arnaud Jacquement, Viktor Stancescu, Simon Bodenmann oder der Finne Tommi Santala beste Möglichkeiten die Flyers in Führung zu schiessen.

Die 7624 Zuschauer in der ausverkauften Kolping Arena mussten sich bis zur 32. Minute gedulden, ehe der Captain Viktor Stancescu das Score eröffnete. Nur wenige Sekunden nach der erstmaligen Führung in der Finalserie lag der Puck erneut im Davoser Tor. Aber das Schiedsrichter Duo Reiber/Prugger gab den Treffer nicht und schickte stattdessen den Klotner Mark Bell für 12 Minuten in die Kühlbox. Nach der überstanden Strafe griff das Team von Anders Eldebrink weiter an und erhöhten noch vor der zweiten Pause durch Steve Kellenberger (37.) auf 2:0. Im Schlussabschnitt verwalteten die Platzherren die Führung souverän und erzielten in der 57. Minute sogar noch das 3:0 durch Mark Bell.

Der HC Davos seinerseits blieb ohne Torerfolg und hat nun am kommenden Samstag vor heimischen Publikum die Möglichkeit die Serie zu entscheiden. Die sonst so treffsicheren Bündner hatten heute einfach nicht das Glück auf Ihrer Seite. Vor allem der Topscorer Petr Taticek scheiterte gleich zweimal an Ronnie Rüeger. Der Klotner Keeper zeigte eine Überzeugende Leistung und wurde am Ende der Partie mit seinem 4. Saisonshutout belohnt.

Best Player

Viktor Stancescu (Stürmer/Kloten Flyers)

Jaroslav Bednar (Stürmer/HC Davos)

Playoff

FINAL

1Davos35210
2Kloten12103

Aktuelle Spiele

Donnerstag, 7. April 2011

Kloten - Davos

Visp - Ambrì

Kalender

<< April 2011 >>
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930