NLA - 20. Spieltag - Sonntag, 19. November 2006

0 : 3 (0:1, 0:0, 0:2) 

Zuschauer

4531 Zuschauer (69% Auslastung)

St.Jakob-Arena, Basel

Schiedsrichter

Peter Kunz; Dominique Hofmann, Laurent Schmid

Tore

01:400:1Patrik Bärtschi
M. Reichert, T. Ziegler
41:120:2Marco Bührer
keine Assists
58:320:3Patrik Bärtschi
M. Steinegger, M. Reichert
ins leere Tor

Strafen

Ralph Bundi02:52
2 min - Behinderung
10:46Christian Dubé
2 min - Beinstellen
12:09Thomas Ziegler
2 min - Haken
14:25David Jobin
2 min - Behinderung
Ralph Bundi16:37
2 min - Behinderung
Jim Campbell19:57
2 min - Unerlaubter Körperangriff
Chris Bright25:41
2 min - Unerlaubter Körperangriff
25:41Patrik Bärtschi
2 min - Stockschlag
27:23Ivo Rüthemann
2 min - Behinderung
31:10Marc Reichert
2 min - Halten
Ralph Bundi33:29
2 min - Behinderung
Chris Bright34:55
2 min - Halten
Effektive Dauer: 0 Sekunden
34:55Sébastien Bordeleau
2 min - Stockschlag
Effektive Dauer: 0 Sekunden
34:55Sébastien Bordeleau
2 min - Übertriebene Härte
41:12Patrik Bärtschi
2 min - Behinderung
Chris Bright41:57
2 min - Behinderung
Andreas Camenzind43:59
2 min - Stockschlag

Aufstellung / Statistik

Torhüter Torhüter
#79 D. Manzato       60:00    #39 M. Bührer       60:00   
#30 D. Rüfenacht                #82 M. Wegmüller               
Verteidiger Verteidiger
# 4 R. Bundi             6' # 2 B. Gerber               
#33 A. Camenzind             2' #72 D. Jobin             2'
# 6 F. Collenberg                # 4 D. Meier               
# 5 L. Gerber                # 8 M. Steinegger       1A      
#73 P. Liimatainen                #22 T. Söderholm               
#60 G. Voisard                #25 R. Ziegler               
Stürmer Stürmer
#27 N. Anger                #69 C. Berglund               
#11 C. Bright             6' #71 S. Bordeleau             4'
# 8 J. Campbell             2' #11 P. Bärtschi    2T       4'
#47 A. Chatelain                #48 C. Camichel               
#12 P. Della Rossa                #96 C. Dubé             2'
#23 R. Fuchs                #10 S. Gamache               
#88 T. Nüssli                #17 E. Landry               
#69 S. Schnyder                #19 D. Meier               
#20 J. Tarvainen                #13 R. Raffainer               
#71 S. Tschannen                #26 M. Reichert       2A    2'
#17 S. Tschuor                #32 I. Rüthemann             2'
#19 S. Voegele                #38 T. Ziegler       1A    2'
#86 J. Walker               
Weitere Weitere
# 7 A. Plavsic                #18 A. Rötheli               

IIHF Regel 514c entscheidet das Spiel

Von Christian Häusler

Wenn, nach dem Anzeigen einer Strafe durch Heben des Armes der Schiedsrichter, ein Tor erzielt wird in jeder erdenkbaren Art und Weise gegen die nicht bestrafte Mannschaft durch eine Aktion jener Mannschaft, sollte das Tor gezählt und wie üblich eine Strafe ausgesprochen werden. Genau dies geschah zu Beginn des letzten Drittels und brach den Basler Widerstand.

Beim Stand von 0:1 aus Basler Sicht ereignete sich genau dieses Szenario. Schiedsrichter Kunz zeigt eine Strafe gegen den SCB an, Thomas Nüssli schiesst die Scheibe, in der 42. Minute, im Zweikampf nach hinten, nicht zu scharf, aber uneinholbar für seine Mitspieler und trifft das eigene leere Tor. Nach der Diskussion zwischen dem Schiedsrichter und seinen beiden Assistenten wird der Treffer gegeben. Zu Recht, denn diese Regel wurde auf diese Saison hin von der IIHF angepasst. Wäre Nüssli das Gleiche passiert, hätte der Unparteiische den Treffer annullieren müssen. Genau diese Szene brach dem bis dahin doch wacker kämpfenden EHC Basel das Genick.

Bis zur 42. Minute hatte der SC Bern den Gastgeber mehr oder weniger unter Kontrolle. In der 2. Minute brachte Patrick Bärtschi den Favoriten aus der Hauptstadt in Führung. Die Verteidiger des EHC Basel waren mit den Gedanken noch in der Kabine, denn anders war das Defensiv-Verhalten in dieser Situation kaum zu erklären. Bärtschi dribbelte sich von der Bande vors Tor wie ein heisses Messer durch Butter. Das erste und letzte Tor, welches Daniel Manzato hinnehmen musste, denn die beiden letzten Toren sah der Basler Schlussmann von der Spielerbank. Das zweite von Nüssli und das letzte, welches ebenfalls Patrick Bärtschi erzielen konnte. Martin Steinegger profitierte in der 59. Minute von einem Patzer und spielte den entscheidenden Pass. Bärtschi hatte keine Mühe, die Scheibe ins leere Tor zu schiessen.

Torhüter fast unüberwindbar

Beide Goalies verhinderten eine schnellere Entscheidung. Marco Bührer hielt alle 26 Schüsse, die die Basler auf sein Tor abgegeben haben. Aber auch Manzato musste nur einen von 25 Schüssen aus dem Tor fischen. Über weite Strecken lieferten beide Mannschaften den 4531 Zuschauern Eishockeyschmalkost. Doch hin und wieder kam der tödliche Pass, doch weder Nüssli, Voisard, Plasic und Bundi vermochten Marco Bührer zu bezwingen. Selbst Berglund, Gamache, Bordeleau und Dubé sündigten im Abschluss. Stellvertretend für die Abschlussschwäche der Berner war der Sololauf von Gamache in der 40. Minute. Der Berner Topscorer hatte alle Zeit der Welt und dennoch vergab er alleine vor Manzato, ohne das dieser gross hätte eingreifen müsse.

Am Ende der Partie wurden beide Torhüter zu den Bestplayers gewählt. Zu Recht!

Mit diesem Sieg hält der SCB den Rückstand auf den aktuellen Leader Davos konstant. In Basel wird die Situation immer ungemütlicher, beträgt der Rückstand auf einen Playoffplatz immer noch 10 Punkte.

Tabelle

1. Davos 20 14-1-1-4 66:46 45
2. Rapperswil 20 10-3-2-5 81:53 38
3. Bern 20 11-2-1-6 74:53 38
4. Zug 20 7-5-2-6 61:55 33
5. Servette 20 9-2-2-7 70:72 33
6. Lugano 20 10-0-1-9 63:55 31
7. Kloten 20 9-2-0-9 82:63 31
8. ZSC Lions 21 7-4-2-8 61:63 31
9. Fribourg 20 4-0-9-7 57:76 21
10. SCL Tigers 20 5-3-0-12 42:66 21
11. Basel 21 5-2-2-12 51:77 21
12. Ambrì 20 5-1-3-11 54:83 20

Aktuelle Spiele

Sonntag, 19. November 2006

Basel - Bern

Davos - Ambrì

Fribourg - Zug

Kalender

<< November 2006 >>
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930