NLB - Final - Samstag, 26. März 2016

5 : 1 (2:0, 1:1, 2:0) 

Zuschauer

4070 Zuschauer (ausverkauft)

Voyeboeuf, Porrentruy

Schiedsrichter

Alessandro Dipietro, Andreas Fischer; Franco Espinoza, Marc-Henri Progin

Tore

Kevin Ryser1:003:51
T. Tuffet, M. Orlando
Philip-Michaël Devos [SH]2:013:44
J. Hazen
29:402:1Roman Schlagenhauf
R. Kuonen
Stanislav Horansky3:133:55
D. Kummer, A. Rouiller
Philip-Michaël Devos4:151:18
S. Horansky
Jonathan Hazen5:157:25
J. Hauert
ins leere Tor

Strafen

Jonathan Hazen00:35
2 min - Übertriebene Härte
00:35Leandro Profico
2 min - Übertriebene Härte
00:35Leandro Profico
2 min - Übertriebene Härte
Stanislav Horansky06:01
2 min - Haken
09:22Tim Grossniklaus
2 min - Beinstellen
Raffael Lüthi13:04
2 min - Haken
Anthony Rouiller19:03
2 min - Übertriebene Härte
19:03Reto Schmutz
2 min - Übertriebene Härte
25:55Rajan Sataric
2 min - Beinstellen
35:56Rajan Sataric
2 min - Hoher Stock
40:00Andrew Clark
20 min - Spieldaürdisziplinarstrafe automatisch bei oder
40:00Andrew Clark
5 min - Stockschlag
42:39Reto Schmutz
2 min - Haken
51:47Tim Grossniklaus
2 min - Crosscheck
Thibault Frossard59:11
2 min - Puck aus dem Spielfeld schiessen
Effektive Dauer: 49 Sekunden

Aufstellung / Statistik

Torhüter Torhüter
#31 G. Descloux 97,1% 60:00    #60 M. Nyffeler 91,1% 59:22   
#40 S. Rochow               
Verteidiger Verteidiger
#24 S. Barbero ±0             # 7 P. Blatter -1            
#81 T. Büsser ±0       1S    # 6 C. Geyer -1       1S   
#15 G. Casserini +1             # 5 M. Grieder ±0       6S   
#93 J. Hauert +3    1A 1S    #10 T. Grossniklaus -1          4'
#16 M. Orlando +1    1A 1S    #58 V. Lüthi -3            
#18 B. Pouilly ±0             #41 L. Profico -3       4S 4'
#33 A. Rouiller +2    1A 8S 2' #22 R. Sataric +1       1S 4'
#29 K. Ryser +1 1T    1S    #59 M. Schaub ±0            
#32 M. Zangger -1       1S   
Stürmer Stürmer
#11 V. Barbero ±0       2S    #52 Y. Bader ±0            
#10 S. Barras ±0       6S    #57 A. Clark -1       1S 25'
# 8 P. Devos +1 2T    3S    #61 M. Hügli -1       2S   
#19 R. Diem +1       2S    #21 R. Kuonen -1    1A 4S   
#12 T. Frossard +1          2' #16 R. McGregor -2       1S   
# 4 J. Hazen +2 1T 1A 4S 2' #17 A. Rizzello -2       2S   
# 9 S. Horansky +2 1T 1A 2S 2' #44 R. Schlagenhauf ±0 1T    4S   
#27 D. Kummer +1    1A 3S    #29 R. Schmutz -1       1S 4'
#23 R. Lüthi ±0       3S 2' #81 P. Schommer -2       1S   
#97 S. Mäder +1       4S    #92 G. Thöny ±0       1S   
#17 A. Staiger +1       4S    #62 J. Vogel -2       5S   
#22 T. Tuffet +1    1A 1S   
Weitere
#25 M. Tobler               

Ajoie kommt den Titel noch einen Schritt näher

Von Pascal Zingg

Der HC Ajoie bleibt eine Heimmacht. Auch das zweite Heimspiel dieser Serie gewinnen die Ajoulots souverän, diesmal heisst das Resultat 5:1.

Die Lakers wollten heute etwas aggressiver auftreten. Das ist ihnen zu Beginn des Spiels auch gelungen. Bereits nach 35 Sekunden kam es zu einer Keilerei zwischen Leandro Profico und Jonathan Hazen. Die Schiedsrichter machten jedoch schnell klar, dass sie solche Aktionen nicht dulden. Die Ajoulots spielten deshalb bereits in dieser ersten Minute mit einem Mann mehr. Zwar gelang es den Lakers diese Strafe zu überstehen, doch gelang Ryser in der vierten Minute doch noch ein Tor. Dies und eine weitere Strafe gegen Grossniklaus bremste die Bemühungen der Lakers jäh. Fortan war der HC Ajoie einmal mehr die bessere Mannschaft. Es hatte derweil den Anschein, als könnte den Lakers einmal mehr nur ein Powerplay helfen. Dieses bekamen sie in der 14. Minute auch. Statt den Ausgleich zu erzielen verlor man jedoch die Scheibe an Devos, der zum 2:0 einschiessen konnte.

Das Tor gab Ajoie derart viel Sicherheit, dass sie den Gegner aus Rapperswil nach belieben dominieren konnten. Interessanterweise gelang es dem HC Ajoie jedoch nicht den Rosenstädtern den K.O.-Schlag zu verpassen. Stattdessen erzielte Schlagenhauf praktisch aus dem Nichts das 2:1 (30.). Noch einmal flammte bei den Lakers etwas Hoffnung auf, sie hatten nun ihre besten vier Minuten. Ihre Hoffnung erlosch jedoch spätestens nach dem 3:1 durch Stanislav Horansky (34.). Eigentlich hätte der HC Ajoie danach die Chance gehabt dem Topf endgültig den Deckel aufzusetzen. Zu Beginn des letzten Drittels wirkte man jedoch fahrig und liess zwei Minuten doppelter Überzahl verstreichen. Wieder einmal schöpften die Lakers Hoffnung. Trotz einiger guter Minuten wollte ihnen das zweite Tor jedoch nicht gelingen. Stattdessen erzielte Topscorer Devos nach schöner Einzelleistung das 4:1. Das Spiel war somit entschieden. Dies wollte Trainer Tomlinson allerdings nicht wahrhaben, weshalb er 150 Sekunden vor dem Ende den Torhüter rausnahm und noch das 5:1 kassierte.

Das schlechteste Spiel der Saison

Verständlicherweise war der Trainer nach diesem Spiel nicht nur enttäuscht, er war regelrecht sauer: „Wir waren von der ersten Minute an überfordert. Wir waren undiszipliniert und unkonzentriert, das war in meinen Augen die schlechteste Leistung in dieser Saison.“ Auch erwarte er von seinem Team, dass in einem Playoff-Final jeder bis zum äussersten kämpfe, dies habe er heute nicht gesehen. Auch Ryan McGregor sichtlich enttäuscht ob der schlechten Leistung. Trotzdem versuchte der Schweiz-Kanadier nach vorne zu schauen: „Wir wollten heute aggressiv beginnen und das 1:0 schiessen, das ist uns nicht gelungen. Wie immer war es danach schwierig einem Rückstand nachzurennen. Es wird daher wichtig sein am Dienstag das 1:0 zu schiessen. Im Wissen, dass wir schon gegen Thurgau ein 1:3 gedreht haben, werden wir auch in dieser Serie alles machen um noch zu gewinnen.“ Ob es den Lakers wirklich gelingen wird diese starken Ajoulots doch noch zu bezwingen ist sehr fraglich. Hatten sie doch bisher in der Patinoire de Voyeboeuf nur selten eine Chance. Vorerst geht es allerdings nach Rapperswil, dort wollen sich die Lakers bestimmt noch mit Anstand vom Heimpublikum verabschieden. Auch käme der Geschäftsführung der Ajoulots ein weiteres Heimspiel bestimmt gelegen, gäbe es doch noch ein bisschen Geld in die Kasse der Jurassier.

Playoff

FINAL

1Rapperswil16111
5Ajoie32425

Aktuelle Spiele

Samstag, 26. März 2016

Ajoie - Rapperswil

Kalender

<< März 2016 >>
MoDiMiDoFrSaSo
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031