NLB - Dienstag, 24. November 2009

1 : 2 (0:0, 0:1, 1:1) 

Zuschauer

1010 Zuschauer (15% Auslastung)

St.Jakob-Arena, Basel

Schiedsrichter

Andreas Koch; Marc Huggenberger, Steve Wermeille

Tore

26:130:1Cory Larose
M. Murley, D. Aegerter
44:390:2Michel Fäh
R. Baumgartner, R. Gerber
Elias Bianchi1:249:48
K. Ryser, P. Wittwer

Strafen

13:45Matt Murley
2 min - Hoher Stock
Lars Hezel22:14
2 min - Beinstellen
Dimitri Malgin27:47
2 min - Haken
Alan Tallarini28:37
2 min - Übertriebene Härte
28:37Matt Murley
2 min - Übertriebene Härte
Jann Falett30:09
2 min - Hoher Stock
35:44Michel Fäh
2 min - Behinderung
38:22Cory Larose
2 min - Behinderung
50:10Gian-Andrea Randegger
2 min - Crosscheck
53:16Silvan Lüssy
2 min - Beinstellen
Team Player58:04
2 min - Zuviele Spieler auf dem Eis
Effektive Dauer: 116 Sekunden

Aufstellung / Statistik

Torhüter Torhüter
# 1 D. Osterwalder                #41 M. Eichmann       60:00   
#36 I. Mantegazzi       60:00    #31 R. Walter               
Verteidiger Verteidiger
#23 M. Grieder ±0             #17 D. Aegerter ±0    1A      
#68 L. Hezel ±0          2' # 4 D. Bochatay ±0            
#26 F. Iglesias ±0             #18 M. Fäh ±0 1T       2'
#55 D. Lüthi ±0             #25 P. Gurtner ±0            
#44 R. Rigamonti ±0             #94 R. Loeffel ±0            
#29 K. Ryser ±0    1A       #61 A. Wegmüller ±0            
# 5 A. Tallarini ±0          2'
Stürmer Stürmer
#22 E. Bianchi ±0 1T          #84 R. Baumgartner ±0    1A      
#21 C. Bielmann ±0             #81 M. Blaser ±0            
# 9 N. Boillat ±0             #91 Y. Bodemann ±0            
# 7 G. Classen ±0             #92 S. Bärtschi ±0            
#15 J. Falett ±0          2' # 9 S. Fischer ±0            
# 3 N. Gay ±0             #88 R. Gerber ±0    1A      
#19 J. Isabella ±0             #13 M. Gruber ±0            
#53 T. Kast ±0             #19 C. Larose ±0 1T       2'
#13 D. Malgin ±0          2' #12 S. Lüssy ±0          2'
#93 P. Marolf ±0             #97 S. Moser ±0            
#14 P. Tuominen ±0             #44 G. Randegger ±0          2'
#12 P. Wittwer ±0    1A       # 8 J. Schäublin ±0            
#96 M. Zanetti ±0            

Langenthal erspielt wichtigen Arbeitssieg

Von Roland Jungi

Um den Kontakt ans obere Mittelfeld nicht zu verlieren, mussten die Langenthaler gegen die Sharks unbedingt gewinnen. Die Mannschaft von Neo-Trainer Heinz Ehlers erledigte nur die Pflicht und hatte am Schluss noch Glück, dass den Baslern der Ausgleich verwehrt blieb. Mit Ach und Krach geht der 2:1-Auswärtssieg der Oberaargauer aber in Ordnung.

Wer im Spiel der Basel Sharks gegen Langenthal gute Eishockeykost erwartete, musste sich als Fan in einem schlechten Film vorgekommen sein. Beide Teams blieben weit hinter ihren Möglichkeiten zurück. Vor allem das Spiel im Power-Play war sowohl bei den Baslern als auch bei den Oberaargauern zum vergessen. Es war deshalb auch nicht erstaunlich, dass das möglicherweise entscheidende Tor von Matt Murley kurz vor Spielhälfte nach einem erfolglos geführten Überzahlspiel der Langenthaler fiel. Verteidiger Fäh war es in der 45. Minute vorbehalten, das entscheidende Tor zu schiessen.

Noch gestern Montag absolvierte Romain Loeffel beim HC Fribourg-Gottéron ein intensives Training und heute lief dieser beim SC Langenthal auf. Zum Wechsel meinte der erst 18jährige: "Da ich wusste, dass ich bei Fribourg keine Stammplatzgarantie hatte, suchte ich als junger Spieler einen Klub, bei welchem ich Eiszeit erhalten könnte. Langenthal gab mir die Möglichkeit. Ich stellte fest, dass eine gute Stimmung im Team vorherrscht. Der knappe Sieg für uns wichtig und verdient."

Beide Mannschaften gestalteten den Auftakt der Partie sehr ausgeglichen. Gespannt durfte man sein, welcher der beiden Neuverpflichtungen, Mauro Zanetti bei den Sharks und Romain Loeffel bei den Langenthalern, die ersten positiven Akzente setzen konnte. Dies war dem Zweitgenannten vorbehalten. Das Mitglied der aktuellen U-20 Nationalmannschaft prüfte nach sieben Minuten die Reflexe von Sharks Goalie Mantegazzi. Im Gegenzug zeigte Torhüter Eichmann gegen den Schuss von Bielmann, ehemaliger Spieler der Young Sprinters, keine Probleme. Immer mehr übernahmen die Gäste das Kommando. Glück hatten diese in der 11. Minute. Boillat vermochte Eichmann nicht in Verlegenheit zu bringen. Im ersten Power-Play zeichnete sich Eichmann erneut aus, als dieser einen Schuss von Greg Classen, dem US-Amerikaner, sicher aus der Gefahrenzone befreite. Bis zum Drittelsende waren die Gäste das optisch bessere Team.

An dieser Situation änderte sich auch im Mittelabschnitt nichts, obschon Classen nach Wiederaufnahme der Partie eine gute Chance vergab. Im Gegenzug sündigte Gruber. Als die Langenthaler erfolglos im Power-Play versuchten, endlich das Skore zu eröffnen, starteten diese einen sehenswerten Konter. Murley bediente Larose, welcher mit einem unhaltbaren Schlenzer den längst überfälligen Führungstreffer für die Gäste erzielte. Dass die Oberaargauer keine Power-Play Spezialisten sind, bestätigten dies gleich zweimal in Folge mit der Torausbeute: 0! Moser traf kurz danach die Latte. Kurz vor Schluss bestätigten auch die Sharks zweimal, dass sie sich in Überzahl nicht zu Recht finden.

Entschlossen suchten die Langenthaler im letzten Abschnitt die Entscheidung und mussten nicht lange darauf warten. Baumgartner bediente Fäh mustergültig, welcher die Scheibe im Lattenkreuz des Basler Tores versenkte. Kurz danach konnten die Sharks nach einer Unaufmerksamkeit der Langenthaler Defensive durch Bianchi verkürzen und standen gar nahe am Ausgleich.

Telegramm

Basel Sharks - Langenthal 1:2 (0:0, 0:1, 1:1).

St. Jakobarena. - 1010 Zuschauer. - SR Koch; Huggenberger/Wermeille.

Tore: 27. (26:12) Larose (Murley, Aegerter) 0:1. 45. (44:39) Fäh (Baumgartner, Aegerter) 0:2. 50. (49:48) Bianchi (Ryser, Wittwer) 1:2. .

Strafen: Basel Sharks: 5-mal 2 Minuten; Langenthal: 6-mal 2 Minuten.

EHC Basel Sharks: Mantegazzi; Grieder, Lüthi; Tallarini, Ryser; Hezel, Rigamonti; Isabella, Iglesias; Zanetti, Classen, Tuominen; Bianchi, Bielmann, Wittwer; Falett, Kast, Pascal Marolf; Boillat, Malgin, Gay.

SC Langenthal: Eichmann; Randegger, Wegmüller; Fäh, Aegerter; Loeffel, Gurtner; Bochatay, Bruderer; Murley, Lüssy, Larose; Moser, Bodemann, Gruber; Gerber, Baumgartner, Fischer; Blaser, Schäublin, Bärtschi.

Bemerkungen: Basel Sharks ohne Mike Marolf, Stocker und Keller (alle verletzt). Langenthal ohne Buri, Hohlbaum und Kummer (alle überzählig). - Mauro Zanetti, Basel Sharks vom HC Ambri-Piotta, und Romain Loeffel, SC Langenthal vom HC Fribourg-Gottéron, spielen heute erstmals mit B-Lizenzen in ihren neuen Klubs. 33. Lattenschuss Moser - Best-Players: Elias Bianchi / Daniel Aegerter.

Tabelle

1. Visp 18 12-4-1-1 97:55 45
2. Olten 18 13-0-1-4 83:53 40
3. Sierre 18 7-3-4-4 67:55 31
4. Ajoie 19 9-1-2-7 62:60 31
5. Chx-de-Fds 19 9-1-1-8 70:77 30
6. Lausanne 19 9-0-1-9 72:63 28
7. Langenthal 19 8-0-0-11 52:67 24
8. Thurgau 18 5-0-2-11 58:79 17
9. Basel 19 5-1-0-13 51:76 17
10. GCK Lions 19 4-2-0-13 55:82 16

Aktuelle Spiele

Dienstag, 24. November 2009

Ajoie - Chx-de-Fds

Basel - Langenthal

GCK Lions - Lausanne

Thurgau - Sierre

Kalender

<< November 2009 >>
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30