Matti Hagman wird Martigny-Trainer

Donnerstag, 6. Mai 2004, 00:00 - Martin Merk / plantehockey

Der Erstligist HC Martigny hat als neuen Trainer den 48-jährigen Finnen Matti Hagman für eine Saison mit Option verpflichtet. Hagman wurde als erster finnischer NHL-Spieler berühmt und kam zwischen 1976 und 1982 zu 321 Spiele in der NHL und der konkurrenzierenden WHA für Québec, Boston und Edmonton. Nach seinem Rücktritt in seiner Heimatstadt Helsinki 1992 sammelte er bei IFK und Jokerit Helsinki Erfahrungen als Nachwuchs- und Assistentstrainer. Zuletzt war er vier Jahre Trainer des unterklassigen Club Salamat Kikkonummi, mit dem er drei Aufstiege in vier Jahre bis zur zweithöchsten Spielklasse Mestis-Liiga (Platz 7 von 12) erreichte. Ein Aufstieg wünscht man sich beim langjährigen NLB-Club schon länger.