Lakers: 14 Spieler gehen

Mittwoch, 1. April 2020, 16:24 - Pascal Zingg

Die SCRJ Lakers verabschieden auf ihrer Facebookseite 14 Spieler. Unter den Spieler befinden sich unter anderem Aufstiegsschütze Jan Mosimann, aber auch die Ausländer Tom Pyatt, Danny Kristo und Casey Wellmann.

Konkret sind es folgende 13 Spieler, die in der nächsten Saison nicht mehr das Trikot der Rapperswiler tragen: Corsin Casutt (Swiss League), Jorden Gähler (EHC Kloten), Nico Gurtner (EHC Olten), Cédric Hächler (HC Ambrì-Piotta), Fabio Hollenstein (HC Thurgau), Danny Kristo (offen), Kevin Liechti (Destination offen), Jan Mosimann (offen), Tom Pyatt (offen), Roman Schlagenhauf (offen), Florian Schmuckli (HC Thurgau), Juraj Simek (offen), Andri Spiller (EHC Kloten), Casey Wellman (offen).

Wie Sportchef Janick Steinmann in der Linth-Zeitung bekannt gab, wird man in nächster Zeit auf Grund der Corona-Krise keine neuen Verträge unterzeichnen. Sollte es das Budget nach der Krise erlauben, will der Sportchef einen vierten Ausländer sowie je einen Schweizer Stürmer und einen Schweizer Verteidiger unter Vertrag nehmen. In der Polepostion für den Ausländern soll dabei Roman Cervenka sein. Bei den Verteidigern würde man gerne Noah Schneeberger von Fribourg-Gottéron übernehmen.