Zukunft des Cups gesichert

Mittwoch, 15. Februar 2017, 16:46 - Medienmitteilung

Swiss Ice Hockey und Infront Ringier Sports and Entertainment AG haben eine vertragliche Einigung erzielt, den Swiss Ice Hockey Cup weiterzuführen. Die Vertragslaufzeit beläuft sich auf vier weitere Jahre.

In der heutigen National League Versammlung in Ittigen wurden die Clubvertreter darüber informiert, dass sich Swiss Ice Hockey und Infront Ringier Sports and Entertainment AG über eine Weiterführung des Swiss Ice Hockey Cup geeinigt haben. Die neue Vertragsdauer beläuft sich auf vier Jahre (2017/18 bis 2020/21).

Die finanzielle Entschädigung entspricht dem bisherigen Vertrag, mit einem zusätzlichen finanziellen Bonus für den Sieger des Cup-Wettbewerbs. Es werden wie bisher CHF 1'500'000.00 an die am Cup teilnehmenden Clubs ausgeschüttet. In diesem Betrag enthalten ist auch das bisherige Finalpreisgeld von CHF 180'000.00, wovon der Sieger CHF 120'000.00 erhält. Neu erhält der Swiss Ice Hockey Cup-Sieger zusätzlich noch eine Siegerprämie von CHF 100'000.00.

Startgeld Swiss Ice Hockey Cup

Heimteam / Gastteam

1/16-Final: CHF 20’000 / CHF 20’000

1/8-Final: CHF 20’000 / CHF 20’000

1/4-Final: CHF 25’000 / CHF 25’000

1/2-Final: CHF 40’000 / CHF 40’000

Preisgeld Finalspiel

Sieger / Verlierer

Final: CHF 120’000 / CHF 60’000

Siegerprämie: CHF 100’000

Totalprämie für den Cupsieger: CHF 325’000

Florian Kohler, CEO Swiss Ice Hockey: «Mit dem neuen Swiss Ice Hockey Cup-Vertrag haben wir für alle Seiten eine sehr befriedigende Lösung gefunden. Dass der Cup für weitere vier Jahre weiterlebt, ist erfreulich. Dieser ligaübergreifende Wettbewerb belebt unser Schweizer Eishockey, sorgt für spannende Begegnungen, die Volksfestcharakter haben und bietet die zusätzliche Möglichkeit, einen Titel zu gewinnen. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit Infront Ringier und den Partnern des Cup-Wettbewerbs.»