Josef Kuonen gestorben

Mittwoch, 31. Dezember 2014, 07:56 - Martin Merk

Josef Kuonen, der frühere Präsident des Schweizerischen Eishockeyverbands und des EHC Visp, ist gestern im Alter von 85 Jahren gestorben.

Kuonen wirkte von 1954 bis 1974 als Präsident des EHC Visp. Unter ihm gewannen die Walliser 1962 ihren einzigen Meistertitel. Eine Pause legte er ein, als er 1963 zum Verbandspräsidenten gewählt wurde - eine Position, die er bis 1966 ausübte. Zu seiner Zeit engagierte er auch den heutigen FIFA-Präsidenten Sepp Blatter als Verbandssekretär.

Josef Kuonen ist der Vater von Pius David Kuonen, Vizepräsident beim Verband und ebenfalls ehemaliger Visp-Präsident, und der Grossvater vom Fribourg-Spieler Raphael Kuonen.

Die Beerdigung findet am 2. Januar in Visp statt.