TV-Rekorde in Russland, Slowakei

Donnerstag, 24. Mai 2012, 19:26 - Martin Merk

Das WM-Finale sorgte in Russland und der Slowakei für Rekordwerte bei den Fernsehübertragungen.

26 Millionen Russen verfolgten das Finale, womit die bisherige Bestmarke einer Eishockeyübertragung, das WM-Finale von 2010 mit 25 Millionen, überboten wurde. Der Marktanteil betrug bis zu 60 Prozent. Zum Vergleich, die Bestmarke im Fussball im letzten Jahr lag bei 18 Millionen.

In der Slowakei verfolgten 1,788 Millionen Menschen das Spiel im Fernsehen, was einem Marktanteil von 72,7 Prozent entspricht. Es ist der zweithöchste je gemessene Wert in der Slowakei und der höchste im Sport.

News von Hockeyfans.ch auf's Handy

Schicke ein SMS mit dem Inhalt "START HF NEWS" an 939. (20 Rp. / SMS).
Mehr Infos hier.