Lugano will Bellinzona in die NLB führen

Montag, 3. Mai 2010, 15:58 - Maurizio Urech

Der HC Lugano und die GDT Bellinzona haben heute das Projekt vorgestellt, das sich aus den Gesprächen ergab. Ein ambitioniertes Projekt welches als Ziel den Aufstieg von Bellinzona in die NLB hat.

In der Mitteilung wird präzisiert dass die "Giovani discatori della Turrita" und der HC Lugano ein gemeinsames Projekt vorgestellt haben, das die Ausbildung der Eishockey-Spieler ergänzt und komplettiert. In Bellinzona werden die 1. Mannschaften von Ceresio (1. Liga) und GDT (2. Liga) zusammengelegt mit dem Ziel, diese Tessiner Mannschaft in die NLB zu bringen.

Das neue Komitee der GDT Bellinzona ist zum Schluss gekommen, dass es keinen Sinn macht, die Ausbildung der Spieler ohne einen geeigneten Partner weiterzuführen. Im Laufe der letzten Saison ergaben sich aus diversen Meetings zwischen den zwei Partnern diese Form der Zusammenarbeit, welche erlaubt in dieser Richtung weiterzuarbeiten.

Wie man anhand anderer Realitäten sehen kann (z.B. im Grossraum Zürich) werden laufend neue Konzepte erarbeitet, damit man den Unterschied zwischen dem regionalen Eishockey und dem Profi-Eishockey immer weiter verringern kann. Das Projekt Ausbildungsteam, das aus der Synergie zwischen den GDT und dem HCL entsteht, wird beiden Teams erlauben dieses Konzept zu verfeinern mit dem Fernziel NLB. Das Projekt ist offen für alle junge und talentierte Eishockeyspieler aus dem Tessin und dem Rest der Schweiz.

Von der Saison 2010/2011 wird die 1. Mannschaft des HC Ceresio (die seit 3 Jahren vom HC Lugano geführt wird) die 1. Liga Meisterschaft in Bellinzona unter den Farben der GDT bestreiten, während die Mannschaft der GDT Bellinzona in der 2. Liga als eigentliches Farmteam für die 1. Liga vorgesehen ist. Die TK welche diese Tätigkeit organisieren wird besteht aus Nicola Pini und Ruben Fontana.