NHL: Tor und Assist von Timo Meier

Mittwoch, 17. November 2021, 07:01 - Maurizio Urech

Die Nashville Predators unterlagen den Toronto Maple Leafs mit 0:3. Die Minnesota Wild unterlagen den San Jose Sharks mit 1:4. Die Detroit Red Wings unterlagen den Dallas Stars mit 2:5. Die Carolina Hurricanes besiegten die Vegas Golden Knights mit 4:2

Toronto ging nach acht Minuten dank einem Treffer durch Auston Matthews in Führung. Die letzten zwei Tore fielen in den letzten drei Minuten.

Roman Josi erhielt 26:36 Eiszeit, blockte drei Schüsse, verteilte zwei Checks, schoss dreimal aufs Tor und ging mit einer Minus - 2 - Bilanz vom Eis.



San Jose ging bereits nach sechs Minuten dank Mario Ferrato in Führung, Timo Meier mit dem zweiten Assist. In der 20. Minute kam San Jose zu einem Konter und nach dem Schuss von Vlasic reagierte Timo Meier am schnellsten und erhöhte auf 2:0. In der 26. Minute verkürzte Joel Eriksson Ek nach dem Zuspiel von Kevin Fiala auf 2:1, doch noch bevor Spielmitte erhöhte Verteidiger Erik Karlsson auf 3:1.Tomas Hertl traf nach 50 Minuten zum 4:1 Schlussresultat.

Kevin Fiala erhielt mit 19:37 die meiste Eiszeit aller Stürmer bei Minnesota, schoss viermal aufs Tor und beendete das Spiel mit einer neutralen Bilanz.

Timo Meier gewann sein einziges Bully, traf mit einem seiner zwei Torschüsse, ging mit einer Plus - 3 - Bilanz vom Eis und wurde zum besten Spieler der Partie gewählt.



Dallas führte nach 28 Minute bereits mit 0:3, Filip Zadina verkürzte bei Spielhälfte auf 1:3 und Dylan Larkin traf nach 35 Minuten in Überzahl zum 2:3.Jason Robertson entschied die Partie mit seinem Doppelpack im Schlussdrittel.

Pius Suter gewann 17 von 20 Face-Offs, erhielt 19:49 Eiszeit, schoss einmal aufs Tor und beendete das Spiel mit einer neutralen Bilanz.



Beim Comeback von Nino Niederreiter ging Carolina im Startdrittel dank Tony Deanglo (12.) und Sebastian Aho (20. PP) 2:0 in Führung. Vegas glich in den ersten fünf Minuten des Mitteldrittels dank Brett Howden und Shea Theodore zum 2:2 aus. Seth Jarvis traf nach 71 Sekunden im Schlussdrittel zum 3:2, Vincen Trocheck entschied die Partie nach 54 Minuten.



Nino Niederreiter erhielt 14:53 Eiszeit, verteilte einen Check, schoss einmal aufs Tor und beendete die Partie mit einer neutralen Bilanz.



Weitere Resultate



Florida Panthers - New York Islanders 6:1



New York Rangers - Montréal Canadiens 3:2



Philadelphia Flyers - Calgary Flames 2:1 n.V.



Pittsburgh Penguins - Dallas Stars 1:2



St. Louis Blues - Arizona Coyotes 2:3



Winnipeg Jets - Edmonton Oilers 5:2 (Nikolaj Ehlers traf zum 2:0)



Anaheim Ducks - Washington Capitals 2:3 n.V.