AHL: Nur Kukan gewinnt

Samstag, 21. Januar 2017, 07:13 - Maurizio Urech

Dean Kukan gewann mit den Cleveland Monsters 2:0 zu Hause gegen die Rockford IceHogs. Christoph Bertsschy verlor mit den iowa Wild 2:3 nach Verlängerung das Heimspiel gegen die Dallas Stars. Tanner Richard unterlag mit den Syracuse Crunch 2:4 zu Hause gegen die Binghamton Senators. Mirco Müller verlor mit den San Jose Barracuda 1:5 auswärts gegen die San Diego Gulls.

Erst in der 38. Minute eröffnete Cleveland das Skore und legte den zweiten in der 54. Minute nach.

Dean Kukan kassierte die erste Strafe des Spiels und beendete die Partie mit einer Plus - 1 - Bilanz.

Nach dem Führungstreffer für Iowa im Startdrittel drehten die Gäste die Partie mit zwei Toren innert 20 Sekunden im dritten Spielabschnitt, Iowa glich sechs Sekunden vor Schluss zum 2:2 aus.

Christoph Bertschy schoss viermal aufs Tor und ging mit einer neutralen Bilanz vom Eis.

Binghamton ging dank zwei Shorthandern bis zur 51. Minute mit 1:3 in Führung, Syracuse kam nur noch zum Anschlusstreffer.

Tanner Richard kassierte eine Strafe im Startdrittel, schoss viermal aufs Tor, konnte sich einen Assist beim 1:1 Ausgleich von Syracuse in der neunten Minute gutschreiben lassen und beendete das Spiel mit einer Plus - 1 - Bilanz.

San Jose kassierte bereits im Startdrittel zwei Treffer und den dritten im Mitteldrittel, erst beim Stand von 0:4 kam man zum Anschlusstreffer.

Mirco Müller kam auf vier Torschüsse und ging mit einer negativen Minus - 3 - Bilanz vom Eis.