ZSC-Frauen holen ersten Meistertitel

Montag, 14. März 2011, 07:19 - Martin Merk

Die Frauen der ZSC Lions haben ihren ersten Meistertitel geholt. Es war der vierte für die Organisation nach drei Titeln von 1989-1991 der damaligen Grasshoppers.

Das Traumfinale zwischen den Favorisierten Löwinnen und dem Titelverteidiger HC Lugano hatte es in sich und kommt im blanken Resultat von 3:0-Siegen nur ungenügend zum Ausdruck. Die Zürcherinnen gewannen ihre ersten Spiele mit 4:3 nach Verlängerung und 5:4 bevor sie am Wochenende daheim in Küsnacht den Sack zumachen konnten.

Auch im dritten Spiel ging Lugano in Führung, führte zwischenzeitlich 3:0 (dank drei Toren der vierfachen Schützin Nadine Muzerall im ersten Drittel) und 6:4, doch am Ende zeigten die ZSC Lions den Kampfgeist, den die Fans bei ihren Herren oft bemängelten. Die Zürcherinnen, gecoacht von der ehemaligen Spielerin Daniela Diaz, die Schwester des EVZ-Verteidigers, setzten sich letztendlich vor 183 Zuschauern mit 8:6 durch und holten sich den Meistertitel. Die Nationalstürmerin Sara Benz sowie Kelly Paton erzielten je zwei Tore.


Die ZSC Lions gewinnen die Frauen-Meisterschaft. © Foto: André Weber