Islanders siegen in Denver

Donnerstag, 7. Januar 2010, 05:53 - Pascal Zingg

Die Islanders konnten das erste Mal seit über 10 Jahren in Denver bei der Colorado Avanlanche gewinnen.

Nachdem das erste Drittel 1:1 ausging, skorte Rob Schremp im zweiten Drittel ein sehenswertes Baseball-Goal zum 2:1. Als Matt Hendricks im letzten Drittel ausgleichen konnte, schien das Momentum auf die Seite der Avalanche zu kippen. Die Isles konnten sich jedoch auf Dwayne Roloson verlassen. Er hielt sein Team mit einigen Big Saves im Spiel. Mitten in der Druckphase Colorados stolperte Verteidiger Kyle Cumiskey und leitete einen Islanders Konter ein. Kyle Okposo verwandelte diesen kaltblütig zum 3:2.

Mark Streit liess sich bei den Toren zum 2:1 und 3:2 jeweils den zweiten Assist notieren. Während 24:02 Minuten Eiszeit kam auf eine 1:1-Bilanz.

News von Hockeyfans.ch auf's Handy

Schicke ein SMS mit dem Inhalt "START HF NEWS" an 939. (20 Rp. / SMS).
Mehr Infos hier.