Bertolotti bleibt Schiri-Chef

Montag, 13. Mai 2013, 13:54 - Leroy Ryser

Obwohl die ZSC Lions und der HC Davos den aktuellen Schiedsrichterchef gerne ersetzt hätte, darf dieser aus juristischen Gründen im Amt bleiben.

Nach den Playoffs haben der HC Davos und die ZSC Lions die Absetzung vom aktuellen Schiedsrichterchef Reto Bertolotti gefordert, gemäss "Schweiz am Sonntag" bleibt dieser nun aber aus juristischen Gründen im Amt.

Solange sein Vertrag nicht vor Ende Dezember per Ende April gekündigt wird, verlängert sich dieser automatisch um ein Jahr. Die beiden Clubs wären mit ihrem Vorstoss wohl durchgekommen, aus juristischen Gründen ist daher aber die Entlassung nicht möglich. Sozusagen ist Bertolotti nun auf Bewährung. Oder wie es ZSC-Lions-CEO Peter Zahner sagt: «Er steht unter besonderer Beobachtung.»