USA siegt souverän

Von Simon Wüst

Die Nordamerikaner dominierten heute im Spiel gegen Kasachstan und liessen den Zentralasiaten keine Chance. Mit einem Tor pro Drittel erledigte man die Pflicht mit minimalem Aufwand.

Bei den USA hütete heute Cal Petersen das Tor für Anthony Stolarz, für welchen die WM nach einer Verletzung im Spiel gegen Kanada definitiv zu Ende ist. Bei den Kasachen war Verteidiger Viktor Svedberg wegen einem Crosscheck in den Nacken (gegen Finnland) gesperrt.

Die US-Boys um Captain Justin Abdelkader vom Meister EVZ erwischten beim heutigen Match gegen Kasachstan einen guten Start. Man erspielte sich mehrere gute Chancen und hatte klar mehr Spielanteile. In der 8.Minute erntete man die erste Frucht. Adam Clendening wurde im Slot alleine gelassen schön angespielt und traf ins hohe Eck. Die Kasachen hatten im Anschluss eine kurze Druckphase mit zwei ausgezeichneten Möglichkeiten. Danach übernahmen die USA das Spieldiktat wieder. Im Powerplay überzeugten die Amerikaner, kamen aber nicht mehr an Boyarkin vorbei.

Der nächste Treffer für die USA kam kurz nach Start des Mitteldrittels. Bei angezeigter Strafe gegen Kasachstan traf Trevor Moore backhand, bei viel Verkehr vor dem Tor. Aufsteiger Kasachstan, welches im bisherigen Turnierverlauf überraschte – mit zwei Siegen nach Penalty-Schiessen gegen den Gastgeber Lettland und den amtierenden Weltmeister Finnland – liess heute sein Können bei überfallartigen Kontern und engem Stellungsspiel vor dem eigenen Tor selten aufblitzen.

Erneut gab es ein frühes Tor im dritten Drittel. Wieder trafen die USA – diesmal mit einem abgelenkten Schuss von der blauen Linie. Donato zog ab und Jack Drury lenkte direkt vor Goalie Boyarkin unhaltbar ab. Die US-Amerikaner dominierten über das ganze Spiel und liessen wirklich nicht viel zu, was auch die Schuss-Statistik von 52 zu 18 belegt.


Arena Riga - SR Jerabek (CZE)/Sir (CZE); LM Hynek (CZE)/Synek (SVK)

USA - Kasachstan 3:0 (1:0, 1:0, 1:0)

USA: Petersen; Wolanin, Roy; Jones, Tennyson; Hellickson, Clendening; Wideman; Robinson, Rooney, Chmelevski; Beniers, Drury, Donato; Robertson, Moore, Garland; Abdelkader, Blackwell, Labanc; Boyle

KAZACHSTAN: Boyarkin; Dietz, Maklyukov; Blacker, Orekhov; Shalapov, Stepanenko; Daniyar; Panyukov, Starchenko, Shevchenko; Mikhailis, Valk, Savitski; Shin, Shestakov, Rymarev; Petukhov, Akolzin, Sagadeyev; Asetov

Tore: 06'57 Clendening (Moore, Robertson) 1:0; 21'33 Moore (Jones) 2:0; 41'58 Drury (Donato, Tennyson) 3:0;

Strafen:

2 x 2’ gegen die USA ; 4 x 2’ gegen Kasachstan

Bemerkungen:



Aktuelle Spiele

Dienstag, 25. Mai 2021

Schweiz - Schweden

Finnland - Norwegen
5:2 (1:1 2:0 2:1)

Grossbritannien - Dänemark

USA - Kasachstan

Kalender

<< Mai 2021 >>
MoDiMiDoFrSaSo
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31