Kanada wirft Turnierfavorit Russland n.V. aus dem Turnier!

Von Maurizio Urech

Dank einem Tor von Andrew Mangiapane in der 63. Minute gewannen die Kanadier mit 1:2 gegen die Russen und schufen damit eine grosse Überaschung.

Im zweiten Viertelfinal im Olympic Sports Center kam es zum Gigantenduell zwischen Russland und Kanada. Russland mit einer souveränen WM bisher, die Kanadier schafften es erst in extremis in die Viertelfinals.

Bei den Russen kam Goalie Sergei Bobrovski zu seinem WM-Debut.

Das Startdrittel war ausgeglichen mit relativ wenigen Torchancen, Henrique hatte eine für die Kanadier Tarasenko im PP für die Russen.

Im Mitteldrittel überstanden die Russen zuerst eine Unterzahl, in der 30 Minute parierte Kuemper einen Schuss von Burdasov, fünf Minuten später bediente Kamenev den aufgerückten Verteidiger Orlov der an Kuemper scheiterte, der Puck prallte vors Tor wo Yevegni Timkin richtig stand und zum 1:0 traf.

In der Anfangsphase des Schlussdrittels vergab Mangiapane eine ausgezeichnete Möglichkeit zum Ausgleich, In der 45. Minute kassierte Tarasenko eine Strafe nach einm hohen Stock und nach dem Zuspiel von Brown traf Adam Henrique zum 1:1. Die Russen reagierten Kuemper parierte Abschlüsse von Burdasov und Orlov. Am Schluss kam es wie beim ersten Spiel zur Verlängerung.

Henrique hatte nach zwei Minuten die erste Möglichkeit für die Kanadier. Dann kamen die Kanadier zu einem weiteren Gegenstoss, Stecher kam mit Tempo ins Angriffsdrittel und nach einer schönen Finte traf Andrew Mangiapane zum 1:2.

In der anderen Partie gewann Finnland mit 1:0 gegen die Tschechen, damit sind alle Teams aus der Schweizer Gruppe ausgeschieden.


Aktuelle Spiele

Donnerstag, 3. Juni 2021

Russland - Kanada

Finnland - Tschechien
1:0 (0:0 1:0 0:0)

USA - Slowakei
6:1 (3:0 1:1 2:0)

Schweiz - Deutschland

Kalender

<< Juni 2021 >>
MoDiMiDoFrSaSo
 123456
78910111213
14151617
18
1920
21222324252627
282930