NLA - 16. Spieltag - Dienstag, 12. Februar 2019

1 : 4 (0:3, 1:1, 0:0) 

Zuschauer

8636 Zuschauer (81% Auslastung)

Hallenstadion, Zürich

Schiedsrichter

Mark Lemelin, Stefan Fonselius; Roman Kaderli, Simon Wüst

Tore

01:000:1Guillaume Maillard
C. Almond, M. Völlmin
01:300:2Daniel Winnik
T. Richard, T. Wingels
19:560:3Cody Almond
J. Mercier, G. Maillard
21:360:4Tommy Wingels [PP]
T. Richard, H. Tömmernes
Kevin Klein1:436:04
R. Cervenka, F. Pettersson

Strafen

Phil Baltisberger06:50
2 min - Haken
Dominic Moore10:07
2 min - Übertriebene Härte
Denis Hollenstein20:48
2 min - Behinderung
Effektive Dauer: 48 Sekunden
25:06John Fritsche jun.
2 min - Halten
Raphael Prassl38:13
2 min - Behinderung Torhüter
40:34Henrik Tömmernes
2 min - Puck aus dem Spielfeld schiessen

Aufstellung / Statistik

Torhüter Torhüter
#30 L. Flüeler 71,4% 21:36    #34 G. Descloux               
# 1 N. Schlegel 100,0% 38:24    #29 R. Mayer 97,4% 60:00   
Verteidiger Verteidiger
#24 P. Baltisberger +1       3S 2' #47 E. Antonietti ±0       1S   
#96 T. Berni -1             #57 G. Bezina +1       2S   
# 4 P. Geering -1       2S    #83 M. Dufner +1       2S   
#25 R. Karrer ±0       2S    #64 E. Martinsson -1            
# 8 K. Klein -1 1T    3S    #22 J. Mercier +2    1A 2S   
#54 C. Marti -2             # 7 H. Tömmernes ±0    1A 4S 2'
#22 D. Sutter ±0       2S    #52 M. Völlmin +1    1A 1S   
Stürmer Stürmer
#10 J. Bachofner ±0       1S    #89 C. Almond +2 1T 1A 2S   
#14 C. Baltisberger -2       2S    #92 E. Berthon ±0       3S   
#26 S. Bodenmann -1       3S    #91 J. Fritsche jun. ±0       1S 2'
#11 R. Cervenka +1    1A 1S    #19 T. Kast -1       1S   
#61 F. Herzog -1       3S    #11 G. Maillard +2 1T 1A 2S   
#91 D. Hollenstein -1       3S 2' #50 S. Patry ±0            
#98 M. Miranda ±0             #36 A. Riat -1       3S   
#28 D. Moore +1       4S 2' #71 T. Richard +1    2A 2S   
#71 F. Pettersson +1    1A 3S    #40 D. Rubin -1       1S   
#18 R. Prassl ±0       3S 2' #14 J. Simek ±0       1S   
#19 R. Schäppi -2       1S    #18 J. Wick +2            
#44 P. Suter -1       2S    #10 T. Wingels +1 1T 1A 2S   
#27 R. Wick -1       1S    #26 D. Winnik +1 1T    2S   

ZSC Lions mit vierter Niederlage in Folge

Von Andreas Bernhard

Die ZSC Lions müssen definitiv um die Playoffs bangen. Im Spiel gegen Genève-Servette hatten sie nie auch nur den Hauch einer Chance auf einen Punktgewinn. Die Genfer kamen ohne grosse Anstrengungen zu einem ungefährdeten Sieg

Die ZSC Lions haben ihre letzten drei Spiele verloren. Das letzte beim EV Zug gleich mit 3:0 nachdem Arno del Curto gehofft hatte, das man erstmals den „neuen“ ZSC sehe würde. Im heutigen Strichduell gegen Servette wurden die Zürcher Hoffnungen gleich zu Beginn klein gehalten. Nach nur 90 Sekunden lagen sie bereits mit 0:2 in Rückstand. Der erste Genfer Schuss nach exakt 60 Sekunden bedeutete bereits die Führung für die Gäste. Nach einem Zürcher Scheibenverlust in der eigenen Zone konnte Giullaume Maillard völlig unbedrängt einschiessen. Nur 30 Sekunden später schauten die Lions zu, wie Tanner Richard auf Daniel Winnik spielte und sich dieser mit dem 0:2 bedankte. Del Curto nahm sein Time-out. Es blieb wirkungslos. Die Lions brachten weiterhin nicht viel zustande. In der letzten Minute vor der Pause hatte Roman Wick den Anschlusstreffer auf dem Stock nachdem er von Kevin Klein mustergültig angespielt wurde. Mayer konnte abwehren. Im Gegenstoss verwertete Cody Almond herrlich in die entfernte hohe Torecke zum 3:0. 4 Sekunden vor Schluss des ersten Drittels.

mond herrlich in die Ecke.

Die Lions sahen auch im Mitteldrittel nicht besser aus. Sie lagen nach 22 Minuten bereits mit 0:4 in Rückstand. Im Powerplay traff Tommy Wingels zur Entscheidung. Es war das Ende des Arbeitstages für Lukas Flüeler, der von Niklas Schlegel ersetzt wurde. Es folgten lange, mühsame Minuten bis knapp vier Minuten vor Drittelsende die Ausländer der Zürcher wirbelten. Fredrik Pettersson und Roman Cervenka brachten die Scheibe zu Kevin Klein, der zum 1:4 verwerten konnte. Damit verhinderten die Lions zumindest, auch das Mitteldrittel zu verlieren.

Im dritten Drittel zeigten sich die ZSC Lions von einer besseren Seite. Endlich konnten sie Druck auf das Genfer Tor erzeugen. Kevin Klein, Dominic Moore und Simon Bodenmann konnten ihre guten Möglichkeiten bis zur 50. Minute nicht zum 2:4 nützen. Natürlich beschränkten sich die Genfer vermehrt auf das Halten der Führung. Mehr waren sie auch nicht gezwungen zu tun. Die letzten zehn Minuten des Spiels waren geprägt von halbherzigen Versuchen der Lions.

Schüsse aufs Tor: 33:29 (12:11;7:10;14:8)

Bully: 20:26 (5:8;8:8;7:10)

Aufstellung:

ZSC Lions: Flüeler (22. Schlegel); Phil Baltisberger, Klein; Geering, Berni; Marti, Karrer; Sutter; Wick, Cervenka, Pettersson; Hollenstein, Suter, Bodenmann; Herzog, Schäppi, Chris Baltisberger; Prassl, Moore, Miranda; Bachofner.

Genève-Servette HC: Mayer (Ersatz: Descloux); Tömmernes, Martinsson; Bezina, Völlmin; Dufner, Mercier; Patry, Antonietti; Winnik, Richard, Wingels; Maillard, Almond, Wick; Simek Berthon, Fritsche; Rubin, Kast, Riat.

Bemerkungen:

ZSC Lions ohne Nilsson, Blindenbacher (verletzt) und Noreau (überzählig).

Genève-Servette HC ohne Bouma, Skille, Jacquemet, Vukovic, Douay, Romy, Rod (verletzt), Fransson (überzählig) und Bozon (gesperrt).

1:30 Time-out ZSC Lions

21:36 Torhüterwechsel ZSC Lions

12.02.2019; Zuerich; EISHOCKEY - NATIONAL LEAGUE - ZSC Lions - Geneve-Servette HC; (Vedi Galijas/bkstudio)
12.02.2019; Zuerich; EISHOCKEY - NATIONAL LEAGUE - ZSC Lions - Geneve-Servette HC; Torhüter Lukas Flueeler (ZSC) beim Tor zum 0:2. (Vedi Galijas/bkstudio)
12.02.2019; Zuerich; EISHOCKEY - NATIONAL LEAGUE - ZSC Lions - Geneve-Servette HC; Daniel Winnik (Servette) gegen Roger Karrer (ZSC). (Vedi Galijas/bkstudio)
12.02.2019; Zuerich; EISHOCKEY - NATIONAL LEAGUE - ZSC Lions - Geneve-Servette HC; Jonathan Mercier (Servette) und Phil Baltisberger (ZSC) getrennt von Linienrichter Roman Kaderli. Hinten Timothy Kast (Servette). (Vedi Galijas/bkstudio)
12.02.2019; Zuerich; EISHOCKEY - NATIONAL LEAGUE - ZSC Lions - Geneve-Servette HC; Juraj Simek (Servette) gegen Torhüter Lukas Flueeler (ZSC) und Roger Karrer (ZSC). (Vedi Galijas/bkstudio)
12.02.2019; Zuerich; EISHOCKEY - NATIONAL LEAGUE - ZSC Lions - Geneve-Servette HC; Trainer Chris McSorley (Servette). (Vedi Galijas/bkstudio)
12.02.2019; Zuerich; EISHOCKEY - NATIONAL LEAGUE - ZSC Lions - Geneve-Servette HC; Assistenztrainer Michael Liniger (ZSC) und Mathias Seger (ZSC). (Vedi Galijas/bkstudio)
12.02.2019; Zuerich; EISHOCKEY - NATIONAL LEAGUE - ZSC Lions - Geneve-Servette HC; Trainer Arno Del Curto (ZSC). (Vedi Galijas/bkstudio)
12.02.2019; Zuerich; EISHOCKEY - NATIONAL LEAGUE - ZSC Lions - Geneve-Servette HC; Kevin Klein (ZSC) gegen Jeremy Wick (Servette). (Vedi Galijas/bkstudio)
12.02.2019; Zuerich; EISHOCKEY - NATIONAL LEAGUE - ZSC Lions - Geneve-Servette HC; Servette feiert das Tor zum 0:3 von Cody Almond (#89). Entäuschung bei Roman Wick (ZSC). Von Links Jeremy Wick (Servette), Guillaume Winnik (Servette), Cody Almond (Servette), Mauro Dufner (Servette) und Jonathan Mercier (Servette). (Vedi Galijas/bkstudio)
12.02.2019; Zuerich; EISHOCKEY - NATIONAL LEAGUE - ZSC Lions - Geneve-Servette HC; Goran Bezina (Servette). (Vedi Galijas/bkstudio)
12.02.2019; Zuerich; EISHOCKEY - NATIONAL LEAGUE - ZSC Lions - Geneve-Servette HC; Torhüter Robert Mayer (Servette) gegen Chris Baltisberger (ZSC) und Goran Bezina (Servette). (Vedi Galijas/bkstudio)
12.02.2019; Zuerich; EISHOCKEY - NATIONAL LEAGUE - ZSC Lions - Geneve-Servette HC; Jonathan Mercier (Servette) gegen Marco Miranda (ZSC). (Vedi Galijas/bkstudio)
12.02.2019; Zuerich; EISHOCKEY - NATIONAL LEAGUE - ZSC Lions - Geneve-Servette HC; Torhüter Robert Mayer (Servette) gegen Fredrik Pettersson (ZSC). (Vedi Galijas/bkstudio)
12.02.2019; Zuerich; EISHOCKEY - NATIONAL LEAGUE - ZSC Lions - Geneve-Servette HC; Goran Bezina (Servette) gegen Reto Schaeppi (ZSC). (Vedi Galijas/bkstudio)
12.02.2019; Zuerich; EISHOCKEY - NATIONAL LEAGUE - ZSC Lions - Geneve-Servette HC; Christian Marti (ZSC) nach dem Spiel. (Vedi Galijas/bkstudio)
12.02.2019; Zuerich; EISHOCKEY - NATIONAL LEAGUE - ZSC Lions - Geneve-Servette HC; Chris Baltisberger (ZSC), Tim Berni (ZSC), Reto Schaeppi (ZSC) und Torhüter Niklas Schlegel (ZSC) nach dem Spiel. (Vedi Galijas/bkstudio)
© JustPictures.ch

Tabelle

1. Zug 42 27-1-4-10 137:86 87
2. Bern 41 26-3-2-10 115:71 86
3. SCL Tigers 42 20-4-2-16 114:103 70
4. Lausanne 42 21-1-3-17 120:104 68
5. Biel 42 21-1-3-17 127:116 68
6. Ambrì 41 16-6-4-15 111:115 64
7. ZSC Lions 42 16-5-4-17 101:111 62
8. Fribourg 42 19-2-1-20 109:107 62
9. Servette 43 17-4-3-19 115:130 62
10. Lugano 41 19-1-2-19 124:113 61
11. Davos 42 9-3-1-29 92:146 34
12. Rapperswil 42 8-1-3-30 72:135 29

Aktuelle Spiele

Dienstag, 12. Februar 2019

ZSC Lions - Servette

Davos - Zug

Kalender

<< Februar 2019 >>
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728