USA gewinnt nach klarem Sieg die Bronzemedaille

Von Maurizio Urech

Die Amerikaner ging schon in der sechsten Minuten in Führung und entschieden die Partie mit vier Toren, davon zwei in Überzahl im Mitteldrittel zwischen der 27. und 33. Minute. Schlussresultat 6:1.

Die Deutschen kamen nach einem hohen Stock von Robertson gleich zu einer vierminütigen Überzahl, doch ausser bei einem Schuss von Plachta musste Petersen nicht eingreifen. Bei numerischem Gleichstand verlor Plachta die Scheibe an Christian Wolanin der zu einem Break kam, er tauchte alleine vor Bruckmann auf und bezwang ihn Backhand zum 1:0. Höhepunkte waren rar gesät, Boyle scheiterte nach einer schönen Kombination in der 17. Minute an Bruckmann.

Im Mitteldrittel hatte Garland nach zwei Minuten die erste Möglichkeit, fünf Minuten später war das Glück auf seiner Seite, nach einem Schuss von Robertson prallte die Scheibe genau auf seinen Stock, er hatte keine Mühe auf 2:0 zu erhöhen. Drei Minuten später liefen die Deutschen in einen Konter, Chmelewski mit dem Zuspiel für Jack Drury der Bruckmann Backhand zum 3:0 bezwang. Nachdem die Deutschein eine weitere Überzahl nicht ausnützen konnte, kassierte Plachta die erste Strafe gegen die Deutschen und es war Jason Robertson der nach dem Zuspiel von Garland auf 4:0 erhöhte. 18 Sekunden später kassierte Krammer eine weitere Strafe die Trevor Moore zum 5:0 ausnützte.

Damit war natürlich die Luft draussen, bei den Deutschen reichten offenbar die Energiereserven nicht mehr für eine weiteren Effort. In der 50. Minute fielen zwei Tore innert 25 Sekunden, zuerst traf Dominik Bittner nach einer schönen Kombination Kahun-Plachta zum 5:1, kaum angespielt lenkte Ryan Donato im Slot einen Pass von Clendening zum 6:1 ab.

 

 

Arena Riga – Riga – SR Heikkinen (FIN)/Vikman (FIN) – Nikulainen (FIN/Surmonen FIN)  USA – Deutschland  6:1 (1:0; 4:0; 1:1)

 

USA: Petersen; Hellickson, Wolanin; Tennyson, Jones; Mackey, Wideman; Shea, Clendening; Robertson, Moore, Garland; Robinson, Blackwell, Labanc; Drury, Boyle, Chmelewski; Donato, Rooney, Thompson

 

Deutschland : Bruckmann ; Mo. Müller, Seider; J. Müller, Holzer; Wagner, Nowak; Bittner, Gawanke; Noebels, Reichel, Pföderl; Eisenschmidt, Kahun, Plachta; Kühnhakl, Loibl, Rieder; Krammer, Kastner, Peterka

 

 

Tore: 05’02 Wolanin 1:0; 26’27 Garland (Robertson, Wolanin) 2:0; 28’05 Drury (Chmelewski) 3:0; 31’35 Robertson (Garland, Thompson/Ausschluss Plachta) 4:0; 32’15 Moore (Thompson, Jones/Ausschluss Krammer) 5:0; 49'28 Bittner (Plachta, Kahun) 5:1; 49'53 Donato (Clendening, Thompson) 6:1

 

 

Strafen:

USA: 9 x 2 + 1 x 5 + SD (Chmelewski)

Deutschland 7 x 2

 

Aktuelle Spiele

Sonntag, 6. Juni 2021

Finnland - Kanada

USA - Deutschland

Kalender

<< Juni 2021 >>
MoDiMiDoFrSaSo
 123456
78910111213
14151617181920
2122
23
24252627
282930