Rapperswiler Machtdemonstration gegen Langnau

Von Pascal Zingg

Die SCRJ Lakers gewinnen den Test gegen die SCL Tigers mit 8:4. Beunruhigend aus Sicht der Tiger war dabei nicht nur das Resultat. Nein, auch die Art und Weise, wie der SCL auftrat macht nicht gerade Mut.

Ivars Punnenovs ist bei den Tigers eine Lebensversicherung. Ist er nicht da, hat man in Langnau ein Problem. Dies zeigte sich am heutigen Abend mehr als deutlich. So sah der junge Gianluca Zaetta gleich mehrere Male äusserst unglücklich aus. Die ganze Schuld an den acht Toren dem Torhüter in die Schuhe zu schieben, wäre jedoch falsch. Zu viele Fehler leistete sich seine Hintermannschaft. Offensiv konnten die Tiger derweil nur dann Akzente setzen, wenn der Gegner aus Rapperswil zu nonchalante auftrat. Dies war zum Ende der Drittel eins und drei der Fall, als die Langnauer je zwei Tore erzielen konnten.

Gerade diese nonchalante Art dürfte Jeff Tomlinson an der Bande der Lakers nicht gefallen haben. Gleich mehrere Male kamen die SCL Tigers so zu einfachen Toren. Etwas besser sah dies in der Offensive aus, wo man sehr viel Spielfreude und zwischendurch auch ein Spürchen Genialität von Cervenka und Co. zu sehen bekam.


Telegramm:

SCRJ Lakers – SCL Tigers 8:4 (3:2, 2:0, 3:2)

SGKB Arena, Rapperswil-Jona. – Schiedsrichter: Urban, Hendry; Pitton, Gurtner. – Tore: 1:30 Jelovac (Profico) 1:0; 3:19 Clark (Egli, Cervenka) 2:0; 10:54 Cervenka (Clark, Loosli) 3:0; 14:24 Lardi 3:1; 17:57 Neukom 3:2; 34:23 Schneeberger (Randegger, Ness) 4:2; 39:18 Cervenka (Ausschluss: Loosli!) 5:2; 41:57 Wick 6:2; 47:08 Lhotak (Dünner, Randegger) 7:2; 51:03 Ness (Eggenberger) 8:2; 53:48 Kuonen (In-Albon, Anderssons) 8:3; 56:27 Diem (In-Albon, Weibel) 8:4. – Strafen: 3 x 2 Minuten + 10 Minuten (Rowe) gegen die SCRJ Lakers; 3 x 2 Minuten gegen die SCL Tigers.

SCRJ Lakers: Bader (Nyffeler); Sataric, Egli; Profico, Jelovac; Dufner, Vukovic; Randegger, Schneeberger; Loosli, Cervenka, Clark; Wetter, Rowe, Forrer; Lhotak, Dünner, Wick; Eggenberger, Ness, Lehmann.

SCL Tigers: Zaetta (Stettler); Erni, Lardi; Leeger, Bircher; Blaser, Guggenheim; Huguennin, Grossniklaus; Kuonen, In-Albon, Anderssons; Earl, Maxwell, Berger; Dostoinov, Diem, Weibel; Neukom, Salzgeber, Rüegssegger.

Bemerkungen: SCRJ Lakers ohne Maier, Moses, Schweri, Rehak, Payr; SCL Tigers ohne Melnalksnis, Punnenovs, Schilt, F. Schmutz, J. Schmutz, Sturny; 46. Pfosten Blaser.

 

Aktuelle Spiele

Freitag, 25. September 2020

Winterthur - Sierre

Heilbronn - GCK Lions

Thurgau - EVZ Academy

Langenthal - Ajoie

Rapperswil - SCL Tigers

Fribourg - Lausanne

Davos - ZSC Lions

Servette - Biel

Kalender

<< September 2020 >>
MoDiMiDoFrSaSo
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930