Bern mit ausgeglichener Testspiel-Bilanz

Von Christian Dick

Der SC Bern hat sein letztes Testspiel zuhause gegen Genf-Servette nach einem 0:3-Rückstand mit 2:3 verloren.

 Nach einem ziemlich missglückten Start mit drei Gegentreffern in den ersten 12 Minuten, davon zwei in Unterzahl, fand der SCB in seinem letzten Test vor dem Meisterschaftsstart in einer Woche zunehmend besser ins Spiel. Im Mittelabschnitt dominierten die Berner phasenweise. Das schön herausgespielte Powerplay-Tor durch Captain Simon Moser zum 1:3 war dabei eine eher zu magere Ausbeute. Der SCB suchte auch im letzten Drittel konsequent das schnelle Spiel in die Offensive. Daraus resultierten zahlreiche gute Angriffe, aufgrund ungenügender Präzision aber auch einige gefährliche Gegenstösse. Nachdem Inti Pestoni in der drittletzten Minute den Anschlusstreffer erzielt hatte, suchten die Gastgeber in den letzten beiden Minuten mit Vehemenz und sechs Feldspielern den Ausgleich, der jedoch nicht mehr gelang.

Damit hat der SCB sein Vorbereitungsprogramm mit einer ausgeglichenen Bilanz von vier Siegen und vier Niederlagen abgeschlossen. Am 1. Oktober folgt nun der Auftakt in die Meisterschaft mit dem Heimspiel gegen den HC Ambri-Piotta.


SCB – Genf-Servette 2:3 (0:3, 1:0, 1:0)

PostFinance-Arena. – Keine Zuschauer. – SR Stricker, Stoic / Stuber, Steenstra. – Tore: 4. Rod (Moy, Smirnovs/Ausschluss Henauer) 0:1. 7. Vermin (Smons) 0:2. 12. Vermin (Moy/Ausschluss Andersson) 0:3. 28. Moser (Brithén, Blum/Ausschluss Smirnovs) 1:3. 58. Pestoni (Haas) 2:3. – Strafen: je 3-mal 2 Minuten

Bern: Karhunen; Untersander, Henauer; Colin Gerber, Blum; Andersson, Beat Gerber; Burren; Berger, Heim, Jeremi Gerber; Sopa, Jeffrey, Rüfenacht; Bader, Brithén, Moser; Pestoni, Haas, Scherwey; Sciaroni.

Genf: Manzato; Jacquemet, Tömmernes; Karrer, Le Coultre; Mercier, Smons; Guebey; Moy, Smirnovs, Rod; Omark, Vermin, Patry; Miranda, Fehr, Winnik; Fritsche, Berthon, Vouillamoz; Arnaud Riat.

Bemerkungen: Bern ohne Praplan, Neuenschwander (verletzt), Zryd, Thiry (überzählig) und Sterchi (Visp). 54. Pfostenschuss Untersander. Bern ab 58:05 mit sechstem Feldspieler anstelle Karhunens.

Aktuelle Spiele

Donnerstag, 24. September 2020

Bern - Servette

ZSC Lions - Zug

Kalender

<< September 2020 >>
MoDiMiDoFrSaSo
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930