Lugano: Sannitz hängt Schlittschuhe an den Nagel

Mittwoch, 9. Juni 2021, 12:23 - Maurizio Urech

Nach 22 Saisons hat sich Raffaele Sannitz (38) dazu entschieden seine Karriere zu beenden. Er begann seine Karriere mit Lugano in der Saison 1999/2000 im Alter von 16 Jahren.

Raffaele Saninitz bestritt mit dem HC Lugano insgesamt 887 Spiele und ist damit hinter Julien Vauclair (939) auf Platz zwei mit den meisten Einsätzen für Lugano. In der Saison 2004/05 bestritt er eine Saison in Nordamerika, Syracuse Crunch (AHL) und Dayton Bombers (ECHL) nachdem er von Columbus gedraftet wurde und 42 Spiele leihweise für den EHC Kloten in der Saison 2012/13.

Er gewann zwei Titel 2002/03, 2005/06 mit dem HC Lugano. Er realisierte 127 Spiele/212 Assist für Lugano. 77 mal spielte er für die Schweizer Nationalmannschaft (14 Tore/16 Assist) und nahm an vier Weltmeisterschaften, an den Olympischen Spielen 2010 in Vancouver und bestritt eine Under 18 WM (Silbermedaille) und eine Under 20 WM.

Sobald es möglich sein wird werden die Trikots von Julien Vauclair und Raffaele Sannitz zurückgezogen und unters Dach der Cornèr Arena aufgehängt.

In einem Interview mit der RSI erklärte Sannitz: "Es war keine kurzfristige Entscheidung, ich habe lange darüber nachgedacht . Ich kann mit Stolz auf meine Karriere zurückblicken, ich glaube eine weitere Saison wäre die zu viel gewesen. Ich bin glücklich darüber meine Karriere so beenden zu können. Ich möchte dem Eishockeysport verbunden bleiben aber es ist noch zu früh um zu sagen in welcher Form"