Frauen-WM im August

Freitag, 30. April 2021, 21:38 - Martin Merk

Die von der kanadischen Provinz Nova Scotia abgesagte IIHF Frauen-Eishockey-Weltmeisterschaft findet neu vom 20. bis 31. August in Kanada statt.

Die bereits von März in den Mai verschobene Frauen-WM wurde in Halifax und Truro kurzfristig von der Regierung der kanadischen Provinz Nova Scotia einen Tag vor Ankunft der Teams abgesagt. Wegen steigender COVID-19-Fallzahlen widerrief diese dem Anlass die Bewilligung trotz Tests, Quarantäne und Sicherheitskonzept mit einer "Bubble". Ein Frust für die Spielerinnen der zehn Länder, doch heute gab es gute Neuigkeiten.

Nach Diskussionen mit den Teams hat der internationale Eishockeyverband (IIHF) heute die neuen Spieldaten angekündigt: 20. bis 31. August 2021. Gastgeberland bleibt Kanada, jedoch wird ein neuer Spielort gesucht.